kein ton nach neuen pickups

von ktm-haizer, 02.03.06.

  1. ktm-haizer

    ktm-haizer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    17.09.09
    Beiträge:
    12
    Ort:
    HH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.06   #1
    hallo,

    ich habe zwei neue humbucker pickups der firma seymour duncan für meine squier strat gekauft.
    ich habe ersteinmal durchgemessen, welches mehr ohm hat, da dieses ja unten am steg eingebaut wird. der andere mit der niedrigeren ohmzahl kommt dann zum hals hin eingebaut, dass ich nacher die reihenfolge H-S-H habe.
    den alten single coil habe ich gelassen, wie er ist.
    aus dem hals-humbucker kam ein weißes kabel(heißer ausgang) und der ein massekabel raus in roter umantelung.
    jedoch kommt aus dem steg-humbucker ein schwarzes kabel(?) und die masse raus in blauer ummantelung.
    nun habe ich alles sauber verlötet aber wenn ich die gitarre an den amp schließe kommt kein ton, außer das kurze knacken/knistern, wenn ich das kabel bei eingeschalteten amp reinstecke.

    woran kann das liegen?
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 02.03.06   #2
    Dann muss jetzt vom Duncan das schwarze Kabel dahin, wo das weiss war, und das grüne und blanke dahin, wo das rote war. Und rot und weiss vom duncan zusammenlöten und isolieren.

    Wenn das schwarze heiss ist (also am Schalter oder so war), dann kommt da jetzt schwarz vom Duncan hin. Und grün wieder auf Masse. und rotweiss wie oben.
     
  3. ktm-haizer

    ktm-haizer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    17.09.09
    Beiträge:
    12
    Ort:
    HH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.06   #3
  4. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 03.03.06   #4
    Irgendwie war das ein Mißverständnis. Ich dachte, die Farben, die du oben nanntest, wären die von den alten Pickups, denn Duncan-Farben sind das ja nicht. Wenn das aber die Farben deiner neuen PUs sind, dann ist das irgendwas ganz anderes. Auf den Bildern sehen die auch nicht sehr Duncan-mässig aus ;)

    Fette Magneten übrigens... :eek:

    Wenn die als Duncan verkauft wurden, ist das wohl Beschiss. Wenn nicht, ok.

    Da sollst du auch nicht dran rumlöten. Die Kabel, von denen ich oben sprach, sind alle frei zugänglich. Wenns denn 4-conductor-Duncans gewesen wären ;)

    So wie das auf den Bildern aussieht, sind das noname 2-conductors. Interessant ist, dass das grüne Kabel die Verbidnung zwischen den Spulen zu sein scheint. Die liegt normalerweise nicht so schön offen. Gut für Leute, die aus dem PU einen 4-conductor machen wollen, die kommen da von aussen dran....

    Ansonsten wird das weisse bzw schwarze Kabel heiss sein und das Geflecht wird das kalte Kabel und gleichzeitig Abschirmung sein.

    Also schwarz und weiss jeweils an den Schalter, das Geflecht auf Masse.

    Wenn schwarz <-> Geflecht und weiss <-> Geflecht bei den PUs halbwegs normale Ohmwerte angibt (wahrscheinlich irgendwo zwischen 8 und 16), dann müssten die, v.a. im Einzelbetrieb, einen normalen Ton von sich geben, wenn du sie korrekt angeschlossen hast. Es wäre dann auch egal, ob vorwärts oder rückwärts. Eventuelle Fehler würden sich hier nur im Zusammenspiel eines der beiden HBs mit einem anderen PU.
     
  5. ktm-haizer

    ktm-haizer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    17.09.09
    Beiträge:
    12
    Ort:
    HH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.06   #5
    dann werde ich das noch mal ganz in ruhe versuchen.
    der eine pickup hat übrigens 16 und der andere 17 ohm.
    also ist es irelevant, dass bei dem einen ein schwarzes kabel+masse rauskommt und bei dem anderen ein weißes+masse?

    danke schön!
     
  6. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 03.03.06   #6
    Kilo-Ohm hoffentlich ;)

    Kabelfarben kann man nach Belieben verwenden. Auch rosagelb gestreift :D

    Wenn PUs verschiedenfarbige heisse Kabel haben, deutet sowas oft auf ein zusamengehörendes Pärchen aus einer noname-Gitarre hin. Samick hat das auch immer gern gemacht.

    Marken-PUs dagegen haben in der Regel immer die gleichen Farben, egal ob Neck-PU oder Bridge-PU.
     
  7. ktm-haizer

    ktm-haizer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    17.09.09
    Beiträge:
    12
    Ort:
    HH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.06   #7
    dann habe ich jetzt alles richtig angeschlossen und trotzdem kommt kein ton.
    nachdem ich sämlichtliche kabel nachgemessen habe ist mir aufgefallen, dass wenn ich bei diesem grünen widerstand(?) zwischen dem beiden tone-reglern den durchgang messe nichts kommt.
    [​IMG]

    ich setzte das erste kabel vom multimeter bei 1 auf dem bild an und das zweite bei der 2. ch habe dort absolut keinen durchgang, kann es sein, dass ich das wohl mal irgentiwie erwischt habe?
     
  8. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 03.03.06   #8
    Das ist ein Kondensator, da kommt auch erst mal nix ;)

    Die Klangregelung hängt eh parallel, insofern ist das erst mal egal, ob die funktioniert oder nicht. Aber irgendwo auf deinem seriellen Weg Masse->PU-Eingang->PU-Ausgang->Schalter/Volpoti/Ausgang stimmt was nicht.
     
  9. ktm-haizer

    ktm-haizer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    17.09.09
    Beiträge:
    12
    Ort:
    HH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.06   #9
    ich vermute das problem gelöst zu haben. mir ist beim ersten aufmachen der klampfe augefallen, dass die zwei kontakte mit lötzin verbunden waren(bild). ich habe das für einen fehler gehalten und dachte, dass die menschen dort ab werk gepfuscht haben, da das ganze recht provisorisch aussah.deshalb hatte ich die beiden kontakte wieder getrennt.
    ist es richtig,dass die beiden kontakte verbunden werden müssen?
    http://img423.imageshack.us/my.php?image=img19435zb.jpg
     
  10. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 04.03.06   #10
    Meist hat das schon seine Richtigkeit, wenn da was verbunden ist ;)

    Allerdings würde es mich ein wenig wundern. Ich hätte eher drauf getippt, dass die beiden mittleren verbunden wären.

    Man kann zwar wenig sehen, aber so wie es aussieht, sind die drei Kontakte links die drei heissen Kabel der PUs.

    Der zweite von rechts und der dritte von rechts wären dann die Klangregelung für Hals und Mitte, während ganz rechts für Steg frei bliebe. das ist typisch Vintage-Strat.

    Die beiden Pins in der Mitte wären die Ausgänge der beiden Ebenen. Das schwarze Kabel hinge dann am Ausgang der rechten Ebene, das müsste dann zur Buchse führen.

    Tja, und dann bleibt da der vierte Pin von links. Und der müsste eigentlich mit dem rechts daneben, wo das schwarze Kabel hängt, verbunden sein. Ansonsten haben die PUs ja gar keinen geschlossenen Stromkreis.

    EDIT: sind da jetzt schon die neuen PUs drin? Dann wäre das schwarze Kabel ja von dem Humbucker. Aber warum hängt das am Ausgang?

    An sich sind solche Schalter so aufgebaut: 123A A123

    AA die Ausgänge, 123 je die Kontakte der Ebene

    Dann hängt z.B. links auf 1 Neck, auf 2 Mitte, auf 3 Bridge, A ist mit A verbunden, auf 1 rechts hängt Necktonepoti, auf 2 hängt Mitteltonepoti, 3 bleibt frei.

    Oder halt ähnlich. Jedenfalls hängen die drei PUs auf einer Seite an den drei äusseren Pins.

    Beschreib mal, welche Kabel das sind, die da an den Schalterkontakten hängen. Also wo genau die hingehen.
     
  11. ktm-haizer

    ktm-haizer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    17.09.09
    Beiträge:
    12
    Ort:
    HH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.06   #11
  12. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 04.03.06   #12
    Genau dafür ist das Forum da :)

    OK, das ist genau so, wie ich dachte. Dann solltest du mal die beiden mittleren Kontakte verbinden. Also den vierten von links mit dem rechts daneben, wo das schwarze Kabel dranhängt. Ansonsten haben die drei PUs nämlich überhaupt keinen Ausgang, und dann geht gar nix. Also einfach mal eine winzige Drahtbrücke rüberlöten.

    Die Anschlüsse am Volumenpoti passen soweit.
     
  13. ktm-haizer

    ktm-haizer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    17.09.09
    Beiträge:
    12
    Ort:
    HH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.06   #13
    vielen dank! nachdem ich die beiden mittleren kontakte verbunden habe, funktioniert alles bestens. das forum ist echt klasse!:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping