Kein Weiterkommen ?!

E

Eisen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.03.10
Mitglied seit
01.03.08
Beiträge
26
Kekse
0
Hallo zusammen,

tja wie soll ich am besten anfangen?

Ich binn mitlerweile 21, ich und ein Paar Kumpels (damals mit 15-16) hatten den entschluss gefasst eine Metal band zu gründen.

Wir also in den nächsten Musik laden und damit begann das ganze auch, 3-6 Monate ging das ganz gut doch weil wir (ohne unterricht) nicht weiterkamen verlief sich die ganze Sache wieder.

dann vor 2-3 Jahren also zwischen 2006-2008 hab ich mal versucht die Leute zusammen zu bekommen wir habe auch ein Paar Leider hinbekommen aber dann hatte erst der Basser keine lust mehr (wohl wegen der Freundin und "Saufen" -,- ) dann kurze zeit später sagte der Schlagzeuger (der kein eigenes, nur ein 100€ Teil geleihen hatte) er wollte sich keins kaufen und damit wa der fall für Ihn erledigt.

ich Hab zwar Unheimlich lust Musik zu machen, aber irgendwie fehlt mir der Antrieb.

Da ich mit der Gitarre einfach nicht weiterkomme, klar ein Paar Riffs kann ich aber das war es auch dann schon, Ich hab immer so das gefühl das ich für alles was ich Gerade spielen will Monate braucht und sich mit der zeit auch nichts ändert, daher hab ich mich auch nocht nicht auf ide Suche nach ner Band gemacht, ich Weiss einfach nicht wann ich dafür bereit binn bzw. denke das es einfach nichts bringt wenn man kaum was kann?!

Würde evtl Unterricht helfen?

das zweite was ich mich frage ist wielage man ca. Üben muss damit man aus dem Kopf heraus spielt (auser paar Powercords geht ohne tabs nichts und das aucnur sehr langsam)
Melodien gehen garnicht.
 
D

Dragonguitar

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.09
Mitglied seit
25.11.07
Beiträge
1.575
Kekse
1.770
Ich denke wenn du einen guten Lehrer hast, würde das schon viel bringen.
Das mit dem üben kann man nur sehr schlecht sagen, aber eine Stunde solltestet du mindestens am Tag üben, natürlich mit Metronom immer.
Lern doch einfach mal ein Lied ganz, wo du den lead part üben kannst.
 
D

Daniel9363

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.09.12
Mitglied seit
07.07.08
Beiträge
56
Kekse
0
Ort
Bochum
ne Metalband mit schlechtem bzw. Anfängergitarristen o_O

Such dir nen ordentlichen lehrer für 10-20 Euro die Stunde und du wirst sehr schnell merken das du fortschritte machst...
 
Samuel_Groth

Samuel_Groth

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
08.03.19
Mitglied seit
02.05.08
Beiträge
2.382
Kekse
38.200
Ort
Heppenheim
ich Hab zwar Unheimlich lust Musik zu machen, aber irgendwie fehlt mir der Antrieb.

Das widerspricht sich irgendwie... ;)

Ich nehme mal an, was Du wirklich meinst ist: Du hast Lust Musik zu machen, bist aber zu faul Dich mit dem Lernstoff auseinanderzusetzen, der Dich zum Ziel bringen würde.

Würde evtl Unterricht helfen?

Vielleicht. Vielleicht könnte Dich ein Lehrer motivieren zu Hause zu üben, Dir helfen Deine Schwächen zu lokalisieren und effizient zu beseitigen und Dir endlich die Einbildung aus dem Kopf hämmern, dass Du als Gitarrist nichts drauf hast.

Klar, es gibt immer Leute, die superschnell sind Dinge zu erlernen. Zu denen gehörst Du halt nicht.....so wie Millionen andere Menschen auch.
Deshalb brauchst Du unbedingt (wenn Du Deinen Traum vom freien Gitarrenspiel erfüllen willst) Fleiß und Geduld. Das sind die Punkte an denen Du selbst arbeiten musst, da kann Dir niemand helfen.

Ich bin 31, spiele seit über 15 Jahren Gitarre und bin auch noch nicht an dem Punkt angelangt, wo ich mir mal eben einen Song in ner halben Stunde raushören und dann 1 zu 1 nachspielen kann. Und meine Soloimprovisationen hören sich immer noch abscheulich an.

Das sage ich Dir nicht um Dich zu entmutigen. Ich bin halt auch langsam...vielleicht noch viel langsamer als Du. Und ich bin auch faul. Zum Beispiel dudel ich seit Jahren ein und dasselbe Bluespattern, das ich mal in der Musikschule gelernt habe, vor mich hin, anstatt mich mal hinzusetzen und die übrigen Skalen/Pattern zu lernen. Tja...selbst schuld an meiner Misere, oder?

Das Ding ist: Gitarre spielen ist den meisten von uns nicht in die Wiege gelegt. Deshalb muss man hart arbeiten, wenn man seine Ziele erreichen will.

Bevor Dir das nicht klar wird, lohnt es sich auch nicht über einen Lehrer nachzudenken. Denn der kann Dir das Gitarre spielen auch nicht ohne Deinen eigenen Einsatz vermitteln.

Willst Du Songs begleiten können, dazu abrocken, dann musst Du die Noten/Tabs lernen. Willst Du Songs/Melodien selbst heraushören können, dann musst Du Dein Gehör schulen.

das zweite was ich mich frage ist wielage man ca. Üben muss damit man aus dem Kopf heraus spielt (auser paar Powercords geht ohne tabs nichts und das aucnur sehr langsam)
Melodien gehen garnicht.

Vergleiche nutzen nichts. Was bringt es Dir zu wissen, wie lange man im Schnitt für dies und das braucht, um es zu lernen? Das trägt nur zu Deiner Unzufriedenheit bei.

Wenn Du etwas erreichen willst, dann schere Dich nicht darum wie lange andere bräuchten um es zu erreichen. Dein Ziel, Dein Weg!
 
Hailcrusher

Hailcrusher

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.20
Mitglied seit
14.05.05
Beiträge
330
Kekse
694
Ort
Köln
Unterricht ist ein sehr Lösung für dich. Je nach Geldbeutel Einzel- oder Gruppenunterricht. Wo du Gelegenheit hättest gleich Mitstreiter zu finden für Band oder privates Üben. Eine sinnvolle Ergänzung sind Bücher mit CDs evtl. auch Videos. Selbst simple Aufwärmübungen bringen dein Können und deine Technik richtig in Form, heute wie auch Jahre später. Vorm PC zu lernen zu lernen hat mich persönlich immer erwas abgelenkt. Kontinuität bingt dich weiter, immer in Bewegung bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

metalmichi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.06.15
Mitglied seit
21.01.07
Beiträge
841
Kekse
609
Ort
München
ne Metalband mit schlechtem bzw. Anfängergitarristen o_O

Such dir nen ordentlichen lehrer für 10-20 Euro die Stunde und du wirst sehr schnell merken das du fortschritte machst...

also ordnetliche lehrer verlangen bei uns in münchen für die stunde 30-50 euro:-O oder so,
mein alter lehrer (professioneller musiker) hat 18 pro halbe stunde verlangt, und ausgebildete musiklehrer verlangen bis 50 euro oder so...
 
H!Voltage

H!Voltage

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.14
Mitglied seit
25.05.08
Beiträge
613
Kekse
1.448
daher hab ich mich auch nocht nicht auf ide Suche nach ner Band gemacht, ich Weiss einfach nicht wann ich dafür bereit binn bzw. denke das es einfach nichts bringt wenn man kaum was kann?!

Natürlich ist Unterricht eine gute Lösung (wurde ja schon ausgiebig erklärt), aber auch Band spielen hat mich persönlich sehr schnell sehr weit gebracht. Ich hatte nie einen Lehrer, spiele seit etwa 4 Jahren und bin nach knapp einem Jahr in die erste Band eingestiegen. Mit erfahreneren Leuten zu spielen ist immer klasse, und selbst wenn du dich noch nicht für besonders gut hälst, so wird es dich auf jeden Fall weiterbringen. Natürlich kannst du jetzt nicht in eine professionelle Band einsteigen, aber Leute die Lust auf Musik haben und sich auf einem "Neuling" einlassen, werden dir garantiert helfen :great:
 
rog_72

rog_72

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.05.11
Mitglied seit
13.03.07
Beiträge
506
Kekse
659
Ort
Schweiz
das zweite was ich mich frage ist wielage man ca. Üben muss damit man aus dem Kopf heraus spielt (auser paar Powercords geht ohne tabs nichts und das aucnur sehr langsam)
Melodien gehen garnicht.

Wie lange kann Dir niemand sagen... Aber das ist auch Gewöhnungssache... Sprich: ich bin wohl ein Gitarrist mit eher mittelmässigem Talent (und das auch nur an guten Tagen..), das heisst, um etwas hinzukriegen, brauche ich etwas länger als andere. Um es mir nicht noch schwerer zu machen, habe ich dann mit der Zeit angefangen, das Zeugs daheim genau so zu spielen, wie ich es auch an der Probe oder an einem Konzert machen würde. D.h.:

Ich spiele auch zu Hause im stehen und versuche neue Lieder so schnell wie möglich auswendig im Kopf zu haben (Bands, wo die Leute überall Zettel mit Tabs bei Konzerten rumstehen haben sind mir suspekt)... Ist am Anfang ein bisschen mühsam - aber glaub mir, die Songs spielen sich viel besser, wenn man sie einfach im Kopf hat... Will sagen, ohne ein bisschen Durchhaltewillen und Fleiss nützt Dir wohl auch Unterricht nix...
 
5hplayer

5hplayer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.05.11
Mitglied seit
14.09.08
Beiträge
149
Kekse
36
Ort
Unterfranken
Kann mich rog 72 nur anschließen.
Spiel jetzt seit nem halben Jahr in ner Band und musste somit auch auf das Spielen im Stehen umsattelln. Üb daheim nun auch nur noch im Stehen und siehe da zum einen bin ich da richtig schnell rein gekommen (früher hab ich immer nur im Sitzen gespielt und hab im Stehen oft nicht mal Powerchords sauber hinbekommen) und zum zweiten krieg ich die Songs schneller in den Kopf, weil ich nicht mehr die ganze Zeit vorm PC sitz und die Zeilen bei Guitar Pro / PowerTab ables ;)
 
denz

denz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.09
Mitglied seit
01.04.09
Beiträge
19
Kekse
0
Ort
Eime
songs die du magst laufen lassen und die power chords dazu spielen, immer wieder immer wieder, nach ner zeit maybe auch die lied gitarre das bringt schon viel. dadurch bekommst du auch gehör für melodien. meiner meinung ist nen kumpel der auch gitarre oder bzw. bass spielt besser als ein lehrer. erstens mal isses billiger und zweitens könnt ihr von einander lernen und euch immer wieder gegenseitig antreiben. hat bei mir eigentlich ganz gut geklappt :) :) :) na ja soviel dazu meine meinung.

mfg,
denz

p.s. hab maybe ne bissel eingeknickte meinung zu gitarren unterricht weil aus allen leuten die ich kenne und unterricht genommen haben im prinzip nix geworden is. einfach weil sie nur noch gespielt haben um bis zur nächsten stunden alles z können....
 
D

Daniel9363

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.09.12
Mitglied seit
07.07.08
Beiträge
56
Kekse
0
Ort
Bochum
also ordnetliche lehrer verlangen bei uns in münchen für die stunde 30-50 euro:-O oder so,
mein alter lehrer (professioneller musiker) hat 18 pro halbe stunde verlangt, und ausgebildete musiklehrer verlangen bis 50 euro oder so...

mein Lehrer hatt in Boston an der Musikschule studiert und kostet "nur" 20 Euro
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben