Kellerausbau Sinnvoll?

  • Ersteller sucka.suckz.
  • Erstellt am
S

sucka.suckz.

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.01.11
Mitglied seit
07.03.09
Beiträge
143
Kekse
0
Ort
Köln
Hallo zusammen!

Da wir es langsam Leid sind uns immer an die Zimmerlautstärke zu halten, haben wir vor meinen Keller auszubauen.

Also der raum ist ca 10 qm gross/klein ;) und soll für nur fürs beatmaking und Voice aufnehmen sein.

Was nun meine frage ist, wie isoliere ich den raum am besten?
Was schon feststeht ist das eine dicke Holztüre mit innerer schallisolation reinkommt. Mehr nicht ^^

Welche Materialien soll ich am besten verwerden?

Boden, decke, wände etc.


MfG, MeMo
 
mika

mika

HCA - Raumakustik
HCA
Zuletzt hier
14.02.18
Mitglied seit
19.10.04
Beiträge
1.035
Kekse
3.920
Ort
Mexico, Queretaro
Hi MeMo

Bevor man irgendwelche Tips geben kann wäre erstmal zu ermitteln wie hoch die Schallisolation jetzt zur Außenwelt ( STC-ist) ist, und wie dier Bisherige Wandaufbau genau aussieht.
Es muss ermitelt werden welche art von schallübertragung das größte Problem darstellt
Dann muss ein gewünschtes Schalldämmaß (STC-soll) von euch definiert werden, um ein klaar definiertes Ziel zu haben.

Bitte bedenke dass energie die durch schallisolation im Raum bleibt, dort irgendwie absorbiert werden muss, dass ihr keinen völligen soundbrei bekommt. Schalldichte Räume sind IMMER Luftdicht, bruachen somit eine gesonderte Frischluftzufuhr, die es Zielgerichtet auszulegen gilt.

Das ganze wird mit siherheit nicht günstig, und mit ein paar hundert euro zu machen sein, wir reden hier von mehreren tausend euro.

Bitte lass dir von niemanden so ein Quatsch einreden, dass es mit wenigen mitteln möglich ist schallisolaion zu schaffen, das ist völliger unfug.

In eurem fall habt ihr zwar den vorteil, dass wahrscheinlich kein boden entkoppelt werden muss, da wenn si ch weiches erdreich unter dem keller befindet dieses schon genug in diese richtung dämpft, aber es gilt immernoch die wände und decke entkoppelt neu zu gestallten.
Sowas ist Aufgabe von fachleuten, denn die Gefahr ist sehr groß ein haufen geld investiert zu haben und kaum befiedigende Ergebnisse zu erlangen.

Falls Sounisolation keine wirklich große Roll spielt werdet ihr viele Tausend euro spaaren können.

cheers
Mika
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben