Kennt jemand "Cantulia Senorita"?

von Enthusiast, 15.10.07.

  1. Enthusiast

    Enthusiast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.07
    Zuletzt hier:
    15.07.16
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Oberpfalz/Bayern
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    454
    Erstellt: 15.10.07   #1
    Hallo,

    ich habe mir ein "Cantulia Senorita" Akkordeon bei einem professionellen Akkordeonreparateur bestellt, 72 Bässe, 2 Diskantregister. Dieser hat das Instrument überholt, gestimmt und auch die Ventile ausgewechselt, sofern das nötig war. Ich freue mich schon sehr auf das Instrument (wird wohl diese Woche kommen), und mich würde nun interessieren, ob hier jemand dieses Instrument kennt (soll wohl aus den späten 50ern sein). Ich weiss, dass hier jemand eine Cantulia Bambi besitzt, aber vielleicht ist ja hier auch jemand mit einer Senorita und kann schon mal was schreiben?!

    Dass das kein Firstclass-Instrument ist, das ist mir schon klar, aber ich habe einen SEHR begrenzten Finanzrahmen, leider.

    Viele Grüsse

    Enthusiast
     
  2. Boris_Z

    Boris_Z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    15.05.11
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    35
    Erstellt: 15.10.07   #2
    mein erstes akkordeon war eine cantulia senorita, ich glaube es ist ein italienisches instrument, klang war ok, aber dar tastenweg war einwenig zu groß für meinen geschmack, also die tasten mußte man viel tiefer runterdrücken als bei meinem zweiten instrument, einer hohner concerto II, an sich auch ein anfängerinstrument, aber dort haben die tasten viel direkter angesprochen, was vor allem nützlich ist wenn man oft schnelle sachen spielt. ob das bei allen cantulia instrumenten so ist weiß ich nicht, vielleicht war meins schon zu abgenutzt, habs gebraucht erstanden, aber für den anfang zum üben reicht die cantulia völlig aus
     
  3. Ydufree

    Ydufree Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.07
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Solothurn - Schweiz
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    97
    Erstellt: 15.10.07   #3
  4. Enthusiast

    Enthusiast Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.07
    Zuletzt hier:
    15.07.16
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Oberpfalz/Bayern
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    454
    Erstellt: 16.10.07   #4
    Danke, Ydufree und Boris.

    Liebe Grüsse

    Enthusiast
     
  5. myriade

    myriade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.07   #5
    Hallo Enthusiast,

    ich habe auch mal eine Cantulia gehabt (Sonatina 4b, 96 Bässe). Sie hatte einen wundervollen weichen Klang, allerdings war leider der Balg defekt, so dass sie nicht mehr spielbar war.

    Allein vom Klang waren die Cantulias nicht umsonst scharfe Konkurrenz für Hohner :great:

    Da Du Deine Cantulia von einem professionellen Akkordeonreparateur hast, kannst Du (hoffentlich ;) ) davon ausgehen, dass Du ein intaktes Instrument bekommst und dann wirst Du sicher viel Freude daran haben.

    Liebe Grüße
    Angela
     
  6. Enthusiast

    Enthusiast Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.07
    Zuletzt hier:
    15.07.16
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Oberpfalz/Bayern
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    454
    Erstellt: 17.10.07   #6
    Danke, Angela, aber momentan bahnt sich da ein Problem an. Mal sehen, was sich in den nächsten Tagen entwickelt...

    Liebe Grüsse

    Enthusiast
     
  7. Enthusiast

    Enthusiast Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.07
    Zuletzt hier:
    15.07.16
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Oberpfalz/Bayern
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    454
    Erstellt: 18.10.07   #7
    Das mit der Cantulia hat sich zerschlagen :( Und ich muss jetzt weitersuchen. Es MUSS ein 72er sein, weil ich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr leisten kann... Ach, Mann, Sch.....!!!

    Enthusiast
     
  8. Gast75843

    Gast75843 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Beiträge:
    1.616
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.566
    Erstellt: 24.10.07   #8
    Ich habe ein wenig herumrecherchiert und folgendes herausgefunden: Cantulia Akkordeons wurden bis 1963 in Siegburg hergestellt. Es scheint jedoch wohl auch einmal ein Modell Cantulia von Hohner gegeben zu haben. Ich habe noch nie ein Cantulia gespielt, diese Akkordeons machen mich ebenfalls neugierig, sie sind ja zum Teil sehr, sehr schön gebaut.
     
  9. jwoetzel

    jwoetzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.08
    Zuletzt hier:
    11.01.14
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.08   #9
Die Seite wird geladen...

mapping