Keyboard für die nächsten 10 Jahre

von bommmel, 21.01.16.

Sponsored by
Casio
  1. bommmel

    bommmel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.13
    Zuletzt hier:
    4.08.16
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.16   #1
    Hallo alle, bin neu hier und habe einige Fragen, ich bin schon ein bischen älter und möchte mir ein Keyboard kaufen auf welchem ich die nächsten 10 Jahre lerne und spiele, dazu brauche ich die empfehlung von EUCH, es sollte alles an Bord haben und max 1000€ kosten, vielen Dank im voraus !!
     
  2. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    9.775
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    2.871
    Kekse:
    44.152
    Erstellt: 26.01.16   #2
    Was heißt 'alles' für Dich?
    Um uns ein paar mehr Informationen zu geben, füll doch bitte mal den Fragebogen aus (einfach Copy und paste). Das ist auch für Dich sicherlich hilfreich, damit Du selber mal in Dich gehst, was für Dich sinnvoll ist. Wenn Du Fragen zu Begrifflichkeiten hast, frag ruhig hier.
     
  3. bommmel

    bommmel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.13
    Zuletzt hier:
    4.08.16
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.16   #3
    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung? (Bitte unbedingt angeben!)
    bis __1000_ €
    [ ] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [ ] ja: __________________________________________________
    [x ] nein

    (3) Wie schätzt du deine spieltechnische Erfahrung mit Tasteninstrumenten ein?
    [ x] Anfänger
    [ ] Fortgeschrittener
    [ ] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4a) Wo wirst du das Instrument einsetzen?
    [ x] Zuhause
    [ ] auf der Bühne
    [ ] im Proberaum
    [ ] im Studio

    (4b) Wie oft wirst du es bewegen?
    _____jeden tag_____________________________________________

    (4c) Welches Gewicht willst du maximal schleppen?
    bis zu _egal__ kg

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (als Klavierersatz, in der Live-Band, als Soundlieferant im Studio, als Alleinunterhalter-Board, ...)
    ___x___alleinunterhalter____________________________________________

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    ________R&B schlager Oldies alles was gut klingt__________________________________________

    (7) Welche Instrumenttypen kommen für dich infrage?
    [ ] Klangerzeugung und Tastatur in einem Gerät
    [ ] Klangerzeugung ohne Tastatur plus ggf. externe Tastatur (Rack-Expander + MIDI-Masterkeyboard)
    [ ] Computer-Software plus ggf. externe Tastatur (VSTi + MIDI-Masterkeyboard)

    (8) Welche Tastaturgrößen kommen für dich infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [x ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [ ] 73/76
    [ ] 88 (Standardgröße Klavier)

    (9) Welche Tastaturtypen kommen für dich infrage?
    [ x] leicht- bzw. ungewichtet (Standard Keyboards/Orgeln/Synthesizer)
    [x ] Druckpunkttastatur (typisch für Sakralorgeln)
    [ ] Hammermechanik (wie beim Klavier)

    (10) Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
    [ ] ja: __________________________________________________
    [x ] nein, lieber ein Allrounder

    (11) Welche Funktionen sind dir besonders wichtig?
    [ x] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser etc.)
    [x ] Synthese (Soundbearbeitung)
    [ x] Sampling (eigene Sounds aufnehmen und spielen)
    [x ] Sequencer (Songs aufnehmen und abspielen)
    [ x] Begleitautomatik / Rhythmusgerät
    [ ] Masterkeyboardeigenschaften (zum Ansteuern anderer Geräte)
    [ x] Eingebaute Lautsprecher
    [ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [ ] sonstiges: __________________________________________________

    (12) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich etc.)
    __________________________________________________

    (13) Sonst noch was? Extrawünsche, Hinweise oder Anmerkungen?
    __________________________________________________
    es soll mich mind 10 jahre begleiten, vom anfänger bis zum ambitionierten keyboardspieler


    schonmal danke für eure antworten
     
  4. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    9.775
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    2.871
    Kekse:
    44.152
    Erstellt: 27.01.16   #4
    Hallo bommel, na das ist doch schon mal was, woraus man schließen kann, in welche Richtung es gehen soll.
    Ich halte erst mal fest, Du suchst einen Arranger bzw. Entertainer-Keyboard, wie sie gerne bezeichnet werden.
    Standard Sounds haben die alle an Bord. Soundbearbeitung ist dafür in den meisten Fällen nur eingeschränkter möglich, als das bei reinen Synthesizern und/oder Workstations der Fall ist. Aber hier geht es ja auch in erster Linie darum, dass Du bestimmte vorgefertigte Sounds einsetzen wirst, die Du höchstens in Nuancen beeinflusst - wenn überhaupt.
    Bei Sampling muss man ein wenig differenzieren. Dieser Begriff wird oft unterschiedlich interpretiert. Hier müsstest Du evtl. näher beschreiben, was Du darunter verstehst.
    Was im Groben schon super für Dich passen würde, und in Deine Budget-Vorstellung fällt, ist ein Roland BK5. Ob Dich dieses Keyboard die nächsten 10 Jahre begleiten kann und wird, das kann Dir niemand beantworten. Das kommt auch in erster Linie darauf an, wie Du Dich bzw. Deine Ansprüche sich entwickeln. Was die Klangqualität angeht, ist man heute an einem Punkt, wo nicht mehr so große Quantensprünge passieren, wie noch vor 10-20 Jahren, wo man alle paar Jahre was neues kaufen musste, weil die Sounds nicht mehr up-to-date waren.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. bommmel

    bommmel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.13
    Zuletzt hier:
    4.08.16
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.16   #5
    Danke für die Antwort, was hältst du denn vom Yamaha PSR S770, ich bin technik affin und mir gefallen die vielen einstell/ nachstell möglichkeiten :)
     
  6. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    9.775
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    2.871
    Kekse:
    44.152
    Erstellt: 27.01.16   #6
    klar, das PSR770 passt genauso, wie das BK5. Ich denke, klanglich nehmen die sich nichts. Ist eh Geschmacksache. Möglicherweise hat das Yamaha ein paar mehr Funktionen, evtl. hat das Roland was, das dem Yamaha fehlt. Das kannst Du viel besser entscheiden. Aber jetzt hast Du ja schon mal eine Richtung und kannst (solltest!) dir - wenn möglich - beide Geräte einmal anschauen, spielen, hören. Auch die Tastatur ist immer Geschmacksache und persönliches Empfinden. Yamaha sagt man gerne nach, dass die Tastaturen jackelig sind, während Roland meistens wertigere Fatar Tastaturen verbaut. Das kann ich aber hier bei beiden Geräten nicht einschätzen, weil ich sie beide noch nicht unter den Fingern gehabt habe.
    Ansonsten steht ja in Kürze die Musikmesse in Frankfurt an. Wenn nicht dort, wo sonst hast Du auf jeden Fall die Gelegenheit, beide Geräte anzustesten, dich auch mit anderen Usern darüber auszutauschen, und dir ein Bild zu machen. Und natürlich gibt es dort auch noch jede Menge andere Geräte anzuschauen, was die Entscheidung vielleicht nicht leichter macht. Aber Du suchst ja was, womit du die nächsten 10 Jahre glücklich sein willst, und da will die Entscheidung auch gut überlegt sein ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. bommmel

    bommmel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.13
    Zuletzt hier:
    4.08.16
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.16   #7
    Ok, ich danke Dir, innerlich habe ich mich schon für das Yamaha PSR s-770 entschieden, das geht dann ganz schnell wenn ich mich richtig entschieden habe, das kann nachher sein oder garnicht, ich wusel mich schon seit zwei wochen durch das internet, youtube, musikhäuser online, ect. nun komme ich langsam zum ende und nehme das yamaha psr s-770. danke dr rollo für deine tips, bis zum nächsten foreneintrag
     
  8. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.953
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 27.01.16   #8
    Willkommen im Board! :)


    Zwei-drei Gedanken meinerseits...

    • "Alles an Board haben" ist so eine Sache... Bei "Synthese" wird's schon schwierig, spätestens bei "Sampling" (im traditionellen Sinne) ist Ende der Fahnenstange!

    • Schade, dass kein Gebrauchtkauf in Frage kommt.... Bei 1000€ Neupreis bewegen wir uns immer noch in der Arranger-Mittelkasse. Die sind abgespeckter als die professionellen "Top-of-the-Line"-Modelle. Vor allem bei "Synthese" macht sich das meist bemerkbar (s.o.)

    • Um es vielleicht mal überspitzt zu sagen: "Ein ehemaliges Spitzenmodell (Yamaha Tyros, Korg PA-X) wird auch in zehn Jahren noch ein ehemaliges Spitzenmodell sein, während ein Neukauf-Mittelklasse-Modell in zehn Jahren deutlich häufiger durch Nachfolger ersetzt und irgendwann in die Bedeutungslosigkeit abgleiten wird..."


    :hat:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  9. bommmel

    bommmel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.13
    Zuletzt hier:
    4.08.16
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.16   #9
    Hallo hairmetal, natürlich unterliegt alles dem upgrade, egal ob software oder hardwareseitig, ich selber wünsche mir natürlich das mir das s-770 lange dienste leistet. wie lange werde ich ja sehen, aber zum lernen ist mir ein tolles gerät an die hand gegeben welches mir von den funktionen her ausnehmend gut gefällt, alles weitere wird sich zeigen, ich halte euch auf dem laufenden !
     
  10. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.953
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 27.01.16   #10
    Falls die Entscheidung noch nicht gefallen ist, hätte ich vielleicht noch das Korg PA-600 oder das Roland EA-7 mit in die Runde geworfen... :)


    :hat:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. bommmel

    bommmel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.13
    Zuletzt hier:
    4.08.16
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.16   #11
    Danke hairmetal für die beiden anderen angebote welche du in die runde geworfen hast, aber 1000€ sind mein limit +/ - 50€ MfG bommel:)
     
Die Seite wird geladen...

mapping