Keyboard hat Probleme beim Einschalten

von SoundGear, 10.09.06.

  1. SoundGear

    SoundGear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    9.08.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    1.884
    Erstellt: 10.09.06   #1
    Hallo!

    Ich habe das Keyboard CTK-671 von Casio und volgende Probleme beim Einschalten:
    -Schaltet sich garnicht ein
    -Es kommt kein Ton aus den Lautsprechern (Ich habe nicht vergessen, die Lautstärke einzustellen!!!)
    -Schaltet sich ein, aber nur solange ich den Einschaltknopf gedrückt halt
    -Display zeigt nur Hintergrundbeleuchtung an, kein Ton beim Spielen
    -Display zeigt nur Grundeinstellung an und wenn irgenwas veränder (Sound) reagiert es nicht, kein Ton
    -Geht an, kommt ein sehr hohes Piepsignal, dann kommt nichts aus den Lautsorechern
    -Geht an, kommt aber kein Ton.

    Manchmal geht es auch sofort an und manchmal brauche ich eine halbe Stunde zum anschalten. Das Problem ist seit ca. einem Jahr und es wird immer schlimmer. Hat irgendjemand auch das Problem? Wisst ihr woran es liegt? Soll ich mir lieber ein neues kaufen?
     
  2. konbom

    konbom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    23.01.12
    Beiträge:
    470
    Ort:
    Plettenberg/Sauerland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    351
    Erstellt: 10.09.06   #2
    Wie alt ist das Teil denn? Wenn du noch Garantie hast, würd ichs mal zurückschicken.
     
  3. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 10.09.06   #3
    Für mich deutet alles auf ein defekten an/aus schalter.
    Wenns kein garantie mehr gibt, kannst du mal versuchen (oder fragen an jemand der gut löten kann) der schalter zu brücken, und dann an/aus schalten durch das netzteil entweder aus zu stopselen, oder mit eine schaltbare steckdose zu schalten.
    Wenn das fehlerfrei geht, schalter bestellen und austauschen oder brücke entfernen und in der werkstatt bringen.
    Die komische zwischenzustände kommen bestimmt auch von ein schlechtes kontakt.
    LG
    NightflY
     
  4. SoundGear

    SoundGear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    9.08.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    1.884
    Erstellt: 10.09.06   #4
    Keyboard ist 5 Jahre alt - keine Garantie mehr.
     
  5. SoundGear

    SoundGear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    9.08.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    1.884
    Erstellt: 10.09.06   #5
    Ich habe auch mal einen Computerlautsprecher so repariert, aber beim Keyboard ist es so ein Gummischalter, geht das auch? Die ganzen Stichpunkte oben weißen doch eher auaf ein Technisches Problem her, sonst würde das Keyboard doch nur nicht angehen.
     
  6. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 10.09.06   #6
    Die stichpunkten konnen darauf deuten das der schalter im millisekunden an/aus geht (ein wackler also), und das keyboard deswegend immer wieder neu startet, die beleuchtung ist zu langsam die gibt den eindrück wie sie ständig an ist, aber der elektronika ist ja sehr empfindlich auf eine saubere speisung.
    Egal wie der schalter oben aussieht, brücken kann man ihn immer, mit die notwendige basiskentnisse elektronika, wenn nicht? finger weg und frag es ein werkstatt, so ein schalter sollte nicht zu teuer sein...
    LG
    NightflY
     
  7. SoundGear

    SoundGear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    9.08.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    1.884
    Erstellt: 10.09.06   #7
    Habt ihr irgend ne Ahnung, wo man das machen lassen könnte?
     
  8. SoundGear

    SoundGear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    9.08.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    1.884
    Erstellt: 11.09.06   #8
    Okay, dann frag ich mal anders: Kann ich das bei Musik-servike machen lassen, ich kenne nämlich keinen, der sich damit auskennt und ich möchte nichts kaputt machen.
     
  9. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 11.09.06   #9
    Im grunde muss man in ein werkstatt wo man radio und fernsehen reparieren kann, auch in stände sein um ein schalter zu brücken.
    Ich weiss nicht spezifisch bei Musik Service oder die anderen Deutsche musikgeschäften aber im regel sind die zwar specialisten im gebrauch von instrumenten, so das sie diesen vorführen konnen, aber werden reparaturen immer zum lieferant geschickt, in diesen fall also Casio...
    LG
    NightflY

    Edit: Mit ein bisschen glück ist es nur ein bruch im leiterplatte oder eine kalte lötstelle...
     
  10. schaefm

    schaefm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.06
    Zuletzt hier:
    17.09.06
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.09.06   #10
    Das Problem kenne ich so ähnlich auch. Bei mir geht alles an, aber kein Sound. Auch der Effekt, dass ich den Power Schalter nur kurz antippen kann, sonst gehts gleich wieder ganz aus. Tasten / MIDI usw. funktioniert anscheinend, denn im Display zeigts die Mixer-Pegel usw. an. Mal seh'n ob wir da nicht mit vereinten Kräften.... Ich hatte meines schon aufgeschraubt und mal nach kalten Lötstellen gesucht und ein paar verdächtige nachgelötet. Danach wars für eine Weile OK, aber jetzt grade vor ein paar Tagen ist der Fehler wieder aufgetreten und nicht mehr wegzukriegen.
     
  11. SoundGear

    SoundGear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    9.08.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    1.884
    Erstellt: 19.09.06   #11
    Nochmal löten?
    Schrottplatz?
     
  12. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 20.09.06   #12
    Damit hat man die lötstellen überprüft. das ist ein guten ersten schritt.
    Damit aber schliesst man wackler an der schalter aus. Das ist der 2en schritt
    Höffentlich hast du keine 120W lötkolben benutzt :( .
    LG
    NightflY
     
  13. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.141
    Zustimmungen:
    1.113
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 20.09.06   #13
    Wenn der Schalter einen Wackler hat, sind in der Regel die Metallkontakte im Schalter abgenutzt oder korridiert.

    Es lohnt sich fast immer, erstmal ein paar Euro für Kontaktspray zu investieren, bevor man sein Instrument in die Werkstatt trägt. Damit einmal kurz reinsprühen und Schalter ein paar mal bewegen. Optimaler ist's natürlich, wenn man direkt an das Gehäuse rankommt, also bei aufgeschraubtem Instrument.

    Zu 80% hilft das, sofern nicht wirkliche mechanische Beschädigungen vorliegen. Wenn's net hilft - Werkstatt. Oder bei älteren Geräten, wo sich eine Reparatur nicht rechnet: Jemanden fragen, der sich auskennt und die Schaltung überbrückt. Dann musss man halt den Netzstecker ziehen zum Ein-/Ausschalten.
     
  14. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 20.09.06   #14
    Hi
    Ich wuerde auch mal ueberpruefen, ob der Quarz fuer den Systemtakt keinen Wackelkontakt hat. Ist der Schalter auf der Platine angebracht ? Koennte auch sein, dass der Druck darauf dann eine kalte Loetstelle oder gebrochene Leiterbahn veraendert. Diese eventuell sogar verursacht hat.
     
  15. SoundGear

    SoundGear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    9.08.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    1.884
    Erstellt: 28.04.07   #15
    Was ist denn Quarts fürn Systemtakt?

    Ich werd bald mal Bilder hochladen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping