Keyboard in der Preisklasse um 500,- €

von Chebro, 30.01.06.

  1. Chebro

    Chebro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    19.04.09
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Voerde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.06   #1
    Meine Tochter (10) hat diesen Monat mit dem Keyboardunterricht in der Musikschule angefangen. Dort wird im Unterricht das Technics SX-KN 2400 eingesetzt.

    Auf meine Nachfrage welches Keyboard für zu Hause empfohlen wird, wurde folgendes genannt:

    Die Firmen Yamaha (PSR), Technics, Kawai, GEM

    Folgende Punkte wurden ebenfalls genannt:
    • Mindestens 61 große Tasten (5 Oktaven)
    • Splitmodus
    • Rechts 2 Voices, links 1 Voice zuschaltbar (unabhängig von der Begleitautomatik)
    • Anschlagdynamik
    • Rhythmus und Begleitautomatik (ggf. auch Composer, Sequenzer, integriertes Diskettenlaufwerk)
    • Ein neues Markeninstrument ab 500 € erfüllt die Mindestanforderungen
    • Gebrauchte Instrumente sollten nicht älter als 4 Jahre sein
    Bei mir steht noch ein "Alesis Quadrasynth Plus Piano" rum, auf dem sie zur Zeit ihre erste Übungen macht, aber das Teil hat glaube ich nicht so etwas wie eine Begleitautomatik.

    Ich habe mal versucht ein wenig über das "Technics SX-KN 2400" zu erfahren und ggf. zu kaufen, aber anscheinend hat sich Technics aus dem Keyboard-Markt zurückgezogen und das Gerät lag wohl preislich über 1000 €.

    Hat vielleicht jemand einen Tip parat?
     
  2. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 30.01.06   #2
    Also spontan würde ich sagen: Guck doch mal Da. An dieser Stelle wird gerade ein ganz ähnliches Thema diskutiert.

    Gruß

    Ice
     
  3. Chebro

    Chebro Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    19.04.09
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Voerde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.06   #3
    @ IcePrincess

    Natürlich habe ich auch schon einmal das Forum grob durchstöbert und lese auch in dem genannten Thread mit, aber vielleicht kann mir auch jemand mit den oben genannten Anforderungen einen Tip geben.
     
  4. Semenchkare

    Semenchkare Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    9.09.14
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.06   #4
  5. Chebro

    Chebro Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    19.04.09
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Voerde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.06   #5
    Danke für die Infos. :)

    Kann man eigentlich noch das "Technics SX-KN 2400" auch noch irgendwo erwerben?
     
  6. mott

    mott Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    12.09.09
    Beiträge:
    121
    Ort:
    ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 31.01.06   #6
    61 tasten haben eigentlich alle gängigen keyboards in deiner preisklasse, auf diesen punkt wirst du wohl meines erachtens kaum schauen müssen. den splitmodus sollte es haben, das stimmt. mit diesem kannst du sozusagen deine unterschiedlichen voices "abgrenzen". z.B. linke hand=strings; rechte hand=trumpet in einem einfachen beispiel.
    anschlagdynamik haben mittlerweile auch schon viele keyboards integriert. allerdings ist diese mehr schlecht als recht, das heißt, man merkt eben nach etwas spielerfahrung genau, dass die anschlagdynamik nur ein computer vollführt und eben lang nicht so schön löingt wie z.B. bei einem klavier. ist aber trotzdem ganz brauchbar ab und zu.
    rythmus und begleitautomatik wird wohl ebenfalls bei sehr vielen modellen angeboten...

    die meisten beispiele, die sich in dieser klasse bewegen, wurden hier schon genannt.

    viele grüße, mott
     
  7. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 31.01.06   #7
    Hi,

    ich muss jetzt leider sagen, dass ich in der Preisklasse nicht wirklich bewandert bin. Aber: Ich würde dir zum gebrauchtkauf raten!!

    Da kommen ein paar Technics Modelle in Frage:KN5000 evtl. auch das KN6000, wenn du Glück hast und vielleicht ein paar €uro drauf packst.

    Damit hast du dann aber wirklich ein amtliches Topgerät und kein "Spielzeug", was in der Preisklasse neu irgendwie noch der Fall ist.
    Damit will ich nicht sagen, dass es da nichts ordentliches gibt. Aber ich finde schon, dass man da noch nen Qualitätsunterschied bemerkt.

    mfG
    Thorsten
     
  8. Chebro

    Chebro Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    19.04.09
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Voerde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.06   #8
    Die 500 € war die Pauschalaussage der Musiklehrerin und ob ich mehr oder weniger ausgebe ist für mich noch nicht komplett geklärt.

    Einerseits hat ein Kind manchmal auch nach einer gewissen Zeit nicht mehr die Lust (also weniger ausgeben), andererseits finde ich es ganz interessant ein wenig mit den Sounds zu experimentieren auch im Zusammmenhang mit einem Computer (evtl. mehr ausgeben).

    Btw, ich bin kein Musiker.
     
  9. michaelausS

    michaelausS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 03.02.06   #9
    Och, der Quadrasynth ist doch nett. Bessere *Sounds* sind bei Tischhupen selten.
    Wenn dich die Begleitautomatik interessiert, dann führt kein Weg dran vorbei, diese zu Testen. Jede Firma hat andere Vorstellungen bezüglich der Styles und sie müssen *euch* gefallen.
    Für den PC gibts eine Softwarelösung die auf Yamaha-Styles basiert: Live Styler. Demo ist für umme, so mal zum Durchhören ist es ja ganz gut.
    mfg,
    Michael
     
  10. Chebro

    Chebro Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    19.04.09
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Voerde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.06   #10
    Danke euch für eure Anregungen. :)

    "Live Styler" werde ich mir mal anschauen.

    Ich will auch mal in einem Musikladen mit größerer Auswahl vorbeischauen um mal ein paar Geräte zu sehen/hören. Mal schauen ob ich morgen Lust habe die 100 km nach Köln zu fahren.
     
  11. KnightOfCydonia

    KnightOfCydonia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    4.06.16
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    248
    Erstellt: 03.02.06   #11
    Ich würde dir jetzt ganz spontan das Yamaha PSR 550 bzw. 540 empfehlen. Diese Keyboards erfüllen alle von dir genannten Anforderungen und klingen für die Preislage recht ordentlich. Preislich gibt es die gebraucht für ca. 300 Euro.
    Das PSR 540 ist der direkte Vorgänger vom 550, aber funktional so gut wie identisch.
    Auf jeden Fall hast du damit erstmal ein ordentliches Instrument zum Lernen und Üben. Beim Spielen in einem Ensemble oder in einer Band macht es auch eine recht gute Figur.
     
  12. originofsymmetry

    originofsymmetry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    37
    Erstellt: 03.02.06   #12
    Das Yamaha PSR-540/550 kann ich auch nur empfehlen, spiele es inzwischen schon 7 oder 8 Jahre und es hat mich kein einziges Mal im Stich gelassen.
    Wenn's ein Bisschen mehr sein darf, solltest du dir auch das PSR 640 und 740 mal anschauen, die haben noch etwas mehr Sounds und Speicher-Möglichkeiten und ein recht komfortables Grafik-Display. Außerdem Stereo-Ausgänge, zusätzlich zum Kopfhörer-Ausgang, den das PSR 540 hat.
    Nachfolger der 640/740-Serie wären dann glaub' ich PSR 1000&2000.
    640 und 740 sollten bei ebay auch so für 350 bis maximal 400€ weggehen.
     
  13. Daniel

    Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    3.01.12
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Tralee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    98
    Erstellt: 05.02.06   #13
    Vielleicht ein gebrauchtes KN2000?

    Das würde für Keyboardunterricht ausreichen.
    Die elementaren Funktionen dürften identisch
    sein. :)
    Das dürfte dem KN2400 von der
    Bedienung auch sehr nahe kommen.

    Preismäßig müsste man das Ding
    gebraucht auch unter 500 Euro
    bekommen. Es ist 1993 auf den
    Markt gekommen. Wenn es ein
    gepflegtes, gebrauchtes Instrument
    ist, wäre das eigentlich
    optimal.
    Ich habe damals noch 3000 DM dafür
    bezahlt, als das KN3000 als
    Nachfolgemodell frisch auf den Markt
    gekommen ist.
    Es ist also auch ein hochwertiges
    Modell, dass sich auch heute nicht
    im Vergleich zu anderen Keyboards
    verstecken muss.

    Gruß,

    Daniel
     
  14. Chebro

    Chebro Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    19.04.09
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Voerde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.06   #14
    Ich bin immer noch hin- und hergerissen.

    1) Nimm ich ein Einsteigergerät, bleibt der Schaden klein, wenn die Lust meiner Tochter am Unterricht/Keyboard verloren geht.

    2) Eine gebrauchte Kiste, z.B Technics KN2400, etwas teurer dafür mehr Möglichkeiten. Vielleicht wird das Interesse meiner Frau geweckt (sie hat mal Akkordeon gespielt) und ich kann meinem Spieltrieb nachgehen.

    3) Aufsteigen in die Oberklasse und ordentlich Kohle beim Händler lassen, dafür aber viele Möglichkeiten.

    4) Ich kauf mir einen Synthesizer für meinen Spieltrieb, meine Frau bekommt ein Akkordeon und meine Tochter das in 1) genannte Keyboard und ich werde Kunde des Monats. ;)

    Wie auch immer, ich versuche im Laufe der nächsten Woche zu einer Entscheidung zu kommen.
     
  15. Chebro

    Chebro Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    19.04.09
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Voerde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.06   #15
    Jetzt wird es langsam Zeit das ich mich zu einer Entscheidung durchringe. ;) Bin mittlerweile auch bereit die Ausgabe ggf. zu erhöhen (~1000,- €).

    Ich habe im I-Net noch einen Anbieter für das am Anfang genannte "Technics SX-KN 2400" gefunden. Macht es heute noch Sinn diese Kiste für 700,- € (neu) zu erwerben oder doch lieber was jüngeres?
     
  16. sunfactor

    sunfactor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    5.03.11
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.06   #16
  17. Semenchkare

    Semenchkare Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    9.09.14
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.06   #17
    Ich habe mir bei eBay gebraucht das Yamaha PSR-2100 für 900 Euro geholt. Dies ist der Vorgänger vom aktuellen Modell PSR-3000 und bietet soundmäßig noch mehr als das PSR-1500.

    Such einfach mal bei eBay nach den Modellen PSR-1100, -1500, -2100 und -3000. Die 1100er- und 2100er-Modelle sind älter und müssten preisgünstiger zu haben sein.

    Gruß
    Edgar
     
  18. JKnoxMC

    JKnoxMC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    17.11.10
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Glinde
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 21.02.06   #18
    Habe selber das PSR-1500 und bin nachwievor davon begeistert. Ein super Gerät, dass ich nur weiterempfehlen kann.

    Um mehr Infos zur PSR-Serie zu bekommen, geh mal auf
    http://www.svpworld.com und
    http://psrtutorial.com/index.html


    Zwei Websites, die sich ausschließlich mit der PSR-Serie von Yamaha beschäftigen, da gibts auch neue Styles und Voices 4 free zum Download.
     
  19. Musiker Lanze

    Musiker Lanze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.322
    Ort:
    Rötha
    Zustimmungen:
    224
    Kekse:
    3.667
    Erstellt: 23.02.06   #19
    Also um es Dir etwas zu Erleichtern zu einer Entscheidung zu kommen.
    Ich bin absolut überzeugter Technics Fan und schon seit Jahren mit diesen Keys bestens "Bedient".
    Da Du ja selber sagst dass Du jetzt schon so weit bist bsi zu 1000 Euronen zu löhnen dann empfehle ich...Nimm ein KN 6000 von Technics.

    Du wirst kein anderes Keyboards am Markt finden welches sich so einfach, innovativ und übersichtlich bedienen lässt und das ist ja auch ein wesentlicher Punkt für eine Kaufentscheidung.
    Die Sounds und Styles am 6000er sind sehr gut, aber über Sounds lässt sich ja auch streiten. Jeder hat da so seine Vorstellungen.

    Schau doch einfach mal bei uns im Technics-Forum rein, bei den Technics Usern
    www.technics-music-service.de

    Bei Bauer Music kannst Du sogar eine KN 6000 mit Festplattenerweiterung kaufen für 1090,- €. Vielleicht kannst Du da noch etwas handeln. Aber dafür bekommst Du auch ein Top-Gerät mit 12 Monaten Händlergarantie.
    guckst Du unter http://www.keyboards-online.de/pd1136829217.htm
    Und eines kann ich Dir versichern.... Mit der KN 6000 und Festplattenerweiterung HD SX6 wirst Du mehr als zufrieden sein.
    Ich würde mich aber beeilen und sofort dort anrufen. Ratz fatz isse weg, da war noch vor kurzem `ne Kn 6500 mit HD und die ist verkauft.
     
  20. Chebro

    Chebro Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    19.04.09
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Voerde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.06   #20
    Ich möchte mich bei allen Beteiligten für die Teilnahme bedanken.

    Nach langem hin und her, wir sind zwischenzeitlich sogar beim Tyros 2 gelandet, haben wir uns dann endlich entschieden und bestellt. Es ist das Yamaha PSR 1500 geworden.

    Jetzt geht die Suche weiter nach passenden Hocker und Ständer, aber die Entscheidung wird da sicherlich leichter sein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping