keyboard / klavier (weiter) lernen

von MeToZ, 28.12.06.

  1. MeToZ

    MeToZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    30.05.11
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 28.12.06   #1
    Hallo erstmal,
    ich hab mal ne ganz einfache Frage,
    ich hatte bis letzten Sommer Keyboardunterricht, bin seit dem aber auf Gitarre umgestiegen, jetzt, also so gut ein Jahr später seh ich mein Keyboard mal wieder stehen und hab mir gedacht ob ich nicht wieder mal was damit machen könnte...
    Ich bin damal nach gut 6 Jahren Keyboard eigentlich umgestiegen, weil mir das Keyboard keinen Spaß mehr machte, was möglicherweise auch am Unterricht gelegen hat, wir haben damals eben nur immer wieder Lieder nachgespielt und ab und zu nen neuen Akkord gelernt. Jetzt gerade im Moment sehe ich mir gerade ne DVD von Nightwish an und bein einfach nur begeistert von seinem können. Ich habe mir auch schon öfters überlegt, ob ich damals vielleicht Klavierunterricht hätte nehmen sollen.
    Die Frage ist jetzt, hat es sinn sich so etwas selbst bei zu bringen, also klavier spielen, so in etwa, (wie sagen wir mal es währe mein Vorbild) der keyboarder von nightwisch?
    ist es überhaupt richtig, klavier zu lernen, oder sollte ich gar beim keyboard bleiben? gibt es dazu entsprechend bücher? wenn ja, was könnt ihr empfehlen?
    ach ja, ich habe ein Yamaha PSR-225.
    ich weis das sicherlich auch viel Übung dazu gehört, aber ich glaube ich kann auch genügend Zeit dafür aufbringen!!
    Schonmal danke für die Hilfe
    Grüße MeToZ
     
  2. cordesavide

    cordesavide Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.05
    Zuletzt hier:
    26.03.08
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 28.12.06   #2
    Ob du Klavier spielen lernen "sollst" ist eigentlich die falsche Frage. Wichtiger ist eher ob du Lust dazu hast und ob du motiviert bist.

    Klar ist, dass einem als Universal-Keyboarder die Technik und Erfahrung an einem richtigen Klavier sehr viel bringen kann und zum Erreichen eines gewissen Niveaus vielleicht sogar nötig ist. Aber Klavier zu spielen nur als Pflichtübung geht IMO genauso an der Sache vorbei wie das Spielen von klassischer Musik nur um sich Technik anzueignen.

    Wenn du Klavier lernen willst, solltest du auf jeden Fall dafür sorgen, dass dir eine kundige Person ab und zu auf die Finger schaut, dir was zeigt und dir hilft, die gröbsten Fehler zu vermeiden. Sonst könnte sich der positive Effekt nämlich auch ins Gegenteil verkehren.
     
  3. Mathis

    Mathis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.07
    Zuletzt hier:
    12.04.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.07   #3
    Exakt.

    Wenn du wirklich richtig spielen lernen willst, dann ist es unbedingt erforderlich, dass dir wer auf die Finger schaut. Wenn das nicht der Fall ist, wirst du unvermeidlich Fehler einbauen, die dir vielleicht nicht auffalen und durchaus anderen auch nicht, die dir auf die Finger gucken, wenn sie nicht so viel Ahnung haben, aber dann wird dir die Technik für einige Dinge fehlen.

    Die Frage ist, was genau du willst.

    Wenn du wirklich gut spielen willst, solltest du Klavierunterricht bei nem ordentlichen Lehrer nehmen. Wenn du sagst, du willst nur flüssig spielen können, Technik ist nicht so wichtig, und es is sowieso nur für dich, dann reicht im Prinzip auch, wenn du dir nen gutes Heft kaufst und das dir so n bissel anhand dessen beibringst (da gibts Hefte für, die speziell darauf ausgelegt sind).
    Fakt ist aber, dass du es da nicht wirklich weit bringen wirst, um es ehrlich zu sagen, weil generell der gewisse Kennerblick einer erfahrenen Person (möglichst jemand, der schon jem. unterrichtet hat und damit nicht nur persönliche Erfahrung hat) nötig ist, um deine Technik ordentlich zu biegen...

    Lange Rede, kurzer Sinn:

    Wenn du gut spielen willst, nimm Klavierunterricht. ;)
     
  4. dirk_keys

    dirk_keys Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    226
    Ort:
    Langenfeld
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    142
    Erstellt: 12.01.07   #4
    Was verstehst du unter Keyboard? Begleitautomatik + SFC + Melodie rechts? Falls ja: Das sind keine Fähigkeiten, die für einen Bandkeyboarder von Bedeutung sind.

    Nach 6 Jahren Keyb-Unterricht, nehme ich einfach mal an, dass du in der Lage bist, deine Finger einigermaßen korrekt zu bewegen!?

    Schau dir mal in einem Musikladen das Buch "Rock-Piano 1" an - gibt's auch bei Amazon. Da sind evtl. einige Sachen drin, die dir weiterhelfen.

    Gruß
    Dirk
     
  5. MeToZ

    MeToZ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    30.05.11
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 12.01.07   #5
    sry dass ich erst so spät schreibe,
    als erstes ma danke für die Antworten,
    ich werd mir wohl ma Gedanken machen wie und ob ich mich da jetzt noch "weiterbilde" aber danke schonmal!
     
Die Seite wird geladen...

mapping