keyboard übermidi in pc, (laufendes VST-prog) gleichzeitige ausgabe über lautsprecher

von Nobieesd, 21.06.08.

  1. Nobieesd

    Nobieesd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    6.09.15
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.277
    Erstellt: 21.06.08   #1
    hallo liebe keyboarder und ähnlich gesellte,
    ich nehm seit 2 wochen wieder keyboardunterricht, und hab so einiges über keyboards gelernt... ich hab im moment ein casio ctk-731, is ja ganz gut zum üben aber mein lehrer hat son supertolles für 3000€, er erklärte mir heute das der unterschied zum größten teil nicht in der hardware sondern software liegt, meine sounds sind alle "Unecht" seine sind gesampelt (also original eingespielt worden von echten instrumenten)
    drum klinkts auch immer einwenig fad wenn ich z.b. was von colplay spiel...
    auf alle fälle bin ich dann auf die idee gekommen wie ich evtl. kostenlos auch so nen guten sound hinbekomme...

    nun meine frage, ich würde gern alles folgendersmaßen machen

    mit dem keyboar spiele ich, währendessen geht alles über den midiausgang in meine audiophile 2496, soweitsogut,

    nun hätte ich gerne ein programm das dann diese midifiles in echtzeit am lautsprecher vom pc ausgegeben werden, und währenddessen soll ein vst programm laufen das die midis auswertet und als samples (also z.b. original klavirsound anstatt dem faden keyboardsound) wieder über den lautsprecher ausspuckt (das heist doch vst, oder ?)

    funktioniert das ?
    wenn ja, mit welchem (kostenlosen) programm?
    hört sich dann das auch wirklich original wie z.b. n echtes piano an?

    ich hoffe ihr könnt mir helfen, danke

    p.s. er hat mir vor kurzem Cubase sx3 geliehen, fals das i-wie weiterhilft
     
  2. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    10.04.14
    Beiträge:
    4.890
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    750
    Kekse:
    29.296
    Erstellt: 21.06.08   #2
    Das sind keine MIDI-Files, die du sendest, sondern MIDI-Daten. MIDI-Files sind MIDI-Daten, die entsprechend einem bestimmten Standard auf einen Datenträger geschrieben werden. Du hast es hier aber mit den reinen gesendeten MIDI-Daten zu tun.

    "In Echtzeit" geht nur, wenn du eine entsprechend schnelle Soundkarte mit möglichst geringer Latenz hast.

    Ja, das funktioniert grundsätzlich schon. Wenn du einen schnellen und leistungsfähigen Rechner, eine gute Soundkarte und sehr gute Boxen hast, könnte das Ergebnis auch besser klingen, als die Sounds deines Keyboards. Das setzt auch voraus, daß du entweder Zeit, Geld oder Mühe in die Suche nach Software investierst.

    Mit einem aus der Hitsquad-Sample-Player-Kategorie.

    Hat er dir auch den Dongle geliehen?

    Harald
     
  3. waldorfer

    waldorfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    26.06.09
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    275
    Erstellt: 21.06.08   #3
  4. Nobieesd

    Nobieesd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    6.09.15
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.277
    Erstellt: 21.06.08   #4
    ja, aber er braucht ihn nächstes wochenende wieder (er ist berufsmusiker)


    und danke für eure hilfe, das probier ich morgen dann mal alles aus (die latzenz liegt mit cubase beim aufnehmen bei 11ms - also ich hör alles ohne verzögerung) als lautsprecherbox hab ich ne tapco thump 15-a und zwei alte gute monitorboxen
    grüße
     
  5. =dark3zz=

    =dark3zz= Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    17.02.09
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 30.06.08   #5
    sorry harald aber da wiederspreche ich dir frech :) die latenzen liegen nicht an der soundkarte sondern vom treiber :) mitm ASIO4ALL treiber kannst du auch auf unterstem niveau von soundkarten, die latenzen aufs minimum begrenzen das man nichts mehr merkt beim spielen.

    wäre hier zu finden: http://www.asio4all.com/ zudem ist ja eine M-Audio karte drin. da sehe ich keine probs fuer die paar samples die er anspielen will. zudem sind da auch eher die ram gefragt....nur so als anmekerung
     
Die Seite wird geladen...

mapping