Kit Tools Sticks

von FunkyDrummer, 02.08.05.

  1. FunkyDrummer

    FunkyDrummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.05
    Zuletzt hier:
    16.03.10
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Damme(Nähe Osnabrück)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 02.08.05   #1
    Mohoin!
    Bin sehr interessiert in die Sticks von Kit Tools...!
    Habe bis jetzt sehr wenig von dem Hersteller gehört,weiß nur,dass Drummer wie Ralf Gustke oder Bertram Engel ihre Signaturmodelle von dieser Stickmarke haben und habe auch schon gesehn,dass die Sticks recht günstig sind!
    Jetzt wollt ich nur mal vor ab wissen bevor ich die Sticks mal irgendwo im Musikladen teste,ob die ihr Geld wert sind;d.h. habt ihr irgendwelche Erfahrungen mit den Sticks gemacht...spielt ihr vielleich Kit Tools Sticks oder wisst ihr sonst was überden Hersteller???
    Postet man ruhig alles was euch einfällt:D !!

    Mfg FunkyDrummer
     
  2. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 02.08.05   #2
    Ja, sie sind ihr Geld Wert. Genau wie Ice Stix, Agner, Promark, Sonor, Fic Firth usw. nur mit dem Unterschied, dass die unbekannteren Hersteller wie Ice Stix und Kit Tools etwas billiger sind. Alle sind aus Hickory und haben fast die gleiche Herstellungsweise. Man muss halt nur für sich persönlich ausprobieren, welche Sticks einem am besten liegen. Es gibt ja bei den Marken die Unterschiede ob lackiert, ganz unbehandelt, Gewicht, Stockspitze, Dicke usw. Jeder muss dann die Sticks, die für sein Spiel am angenehmsten und möglichst am halbarsten sind, auswählen. Da kommt man aber nicht drum herum, mal 2-4 Paar von den Sticks zu kaufen und am Set probe zu spielen. Ob die Sticks von der Griffigkeit und dem Spielgefühl in Ordnung sind, kann man schon im Laden ausprobieren, aber über die Haltbarkeit sagt es noch nichts aus, wenn man 1 Paar spielt, denn wie schon oft gesagt, Holz ist kein homogenes Material. Das heißt, bei diesem einen Paar muss nur irgendwo ein ungesehener Astansatz sein und dort kann dann je nach Pech eine Schwachstelle entstehen, die den Stock sehr schnell brechen lassen.

    Genrell kann man aber sagen, dass alle Stöcke aus Hickory am haltbarsten sind. Es kommt natürlich noch auf die Dicke der Stöcke an, 7A würde ich nicht zum rocken nehmen.

    Es gibt auch noch Alternativen zu Hickory, Oak (Eiche), dass sind aber meistens ganz dicke Knüppel, wie die von Promark und eher Percussion Sticks. (??)
    Horn Beam oder wie das Material heißt, ist jetzt auch bei einer Marke am Start. Soll billiger, allerdings auch nicht ganz so halbar sein.

    Jetzt gibt es ja noch die zig tausenden an Billig Sticks, die gleich für 20Euro im 10er Pack verkauft werden. Wie Stagg, Millenium, Magnum und Co. Diese sind dann in billiger Fertigung aus Maple hergestellt und halten noch weniger aus. Natürlich auch je nach Spielweise. Drummer die nicht so viele Kantenschläge an Becken und Spannreifen spielen, kommen damit vielleicht auch noch klar.
    Sonor z.B. baut auch hochwertigere Maplesticks, die dann genauso teuer sind, wie die aus Hickory, diese haben aber eine hochwertigere Fertigung und ein anderes Spielgefühl. Die Haltbarkeit ist vergleichsweise aber wieder geringer. Diese Sticks sind dann eher von Jazz-Spielern verwendet.
    Jetzt sagt man natürlich, dass Eiche/Oak, Ahorn/Maple oder auch Buche/Beech ja eigentlich sehr feste Hölzer sind. Stimmt schon, aber dafür sind sie nicht so langfaserig, wie Hickory und im Prinzip nicht zäh genug.

    Kit Tools ist nicht "meine" Marke, ich habe Ice Stix und Pro Mark für mich entdeckt ("angepasst" an meiner Spielweise) aber Kit Tools bietet doch eine ebenso gute Verarbeitung und Herstellung, wie die teureren, namenhafteren Hersteller. Antesten lohnt schon! Sorry, dass ich nichts näher zu Kit Tools sagen kann, aber vielleicht lohnt sich ja für den ein oder anderen meine kleine Ausschweifung. ;-)
     
  3. bichdrums

    bichdrums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.05
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 02.08.05   #3
    Also ich hab die Kit Tools 5A und bin sher zufrieden damit. Hab die an der Hochschule bei meinem Dozenten das erste mal gesehen getestet und mir gleich gekauft seti dem spiel ich mit den und bin echt zufrieden. Kann ich nur weiterempfehlen!
     
  4. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 03.08.05   #4
    ich habe viele Jahre für die "normale" Anwendung die VicFirth American Classic 5A gespielt, "mein Musikshop" hat mir dann mal ein Paar KitTools An American Original 5A zum Testen mitgegeben. Ich habe dann uebergangslos nur noch die Kit Tools verwendet, bin sofort damit zurecht gekommen, die Haltbarkeit ist vergleichbar, die mechanischen und klanglichen Eigenschaften auch, kosten aber fast nur die Haelfte.
     
  5. bummbumm

    bummbumm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    28.06.12
    Beiträge:
    127
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 03.08.05   #5
    ich spiele von kit-tools das modell, das baugleich mit den braunen vic firth weckl sticks ist ( die wurden mit der zeit zu teuer und die qualität liess irgendwie merklich nach,.. ) und bin im allgemeinen sehr zufrieden. die haltbarkeit und verarbeitung ist gut und die holzauswahl bis auf ein paar auch bestens. ich hatte bisher nur zwei sticks, die nach härteren rimshotschlägen krumm blieben,...
     
  6. FunkyDrummer

    FunkyDrummer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.05
    Zuletzt hier:
    16.03.10
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Damme(Nähe Osnabrück)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 03.08.05   #6
    Vielen Dank für eure Beiträge;) !!

    Mfg FunkyDrummer
     
Die Seite wird geladen...

mapping