Kl. Workshop 3 Saiten LS Gitarre

von Slideblues, 29.11.18.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Slideblues

    Slideblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    1.680
    Zustimmungen:
    1.089
    Kekse:
    8.700
    Erstellt: 29.11.18   #1
    Ich möchte hier einfach mal den Bau einer "modular" aufgebauten 3 Saten Lap Steel Guitar dokumentieren... Das könnte man als eine Art Workshop, oder DIY Anleitung sehen... oder einfach nur als interessanten Beitrag...

    Zwei Dinge sind mir dabei wichtig... Zum Einen sollen die benötigten Materialien und Hardwarekomponenten leicht zu besorgen sein und zum Anderen sollte das Ganze mit wenig speziellem Werkzeug von statten gehen... Ich kann zwar auf Maschinen zurück greifen... aber das ist nicht der Sinn in diesem Bau- Thread...

    Ferner möchte ich noch darauf hinweisen, dass das hier als Bsp. dient... als "Grundrezept"... ob man nun auf 3, 4, 5, 6 usw. Saiten geht und ob man die Mensurlänge übernimmt bleibt dann Jedem selber überlassen..

    Eine ausführliche Auflistung bez. des Materials usw. wird es dann am Ende dieses Projektes noch geben...

    Die Gitarre ist ein wenig an sog. Konsolen Lapsteels angelehnt... und als erstes habe ich mir als Grundlage und "Body" - ein Stück Multiplex zurecht gesägt...

    Man kann sich das Teil auch so im Baumarkt zuschneiden lassen... das Brett hat ein Maß von 800 x 100 x 15 mm.

    Als zweite Komponente dient eine Eichenleiste als "Neck"... die Leiste nimmt die Mechaniken und den Sattel auf... die Bundmarkierungen habe ich direkt in den Hals eingebracht... Als Dots dienen einfach Messingnägel...

    Die Mensur beträgt 23" (584 mm)...

    Die Leiste hat ein Ausgangsmaß von 580 x 40 x 25 mm... davon entfallen auf

    Headstock 150 mm (Fenster für Mechaniken 115 x 20 mm)
    Platz für den Sattel 15 mm
    Griffbrett 0 - 22. Bund 420 mm


    Aktuell sind die Löcher für die Mechaniken gebohrt - Neck und Body sind miteinander verschraubt und verleimt...

    An handelsüblichem Werkzeug hatte ich bisher eine Bohrmaschine, Japansäge, Forstnerbohrer, Stecheisen, Raspeln und Feilen, Anreißzirkel, Winkel, Stahllineal, Schraubendreher, Schleifpapier und Bleistifte ... im Einsatz...

    SChaut euch die Bilder an...

    ... in Bälde geht es weiter...

    1.jpg

    3.jpg 4.jpg

    7.jpg

    8.jpg

    Mensur.jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. Slideblues

    Slideblues Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    1.680
    Zustimmungen:
    1.089
    Kekse:
    8.700
    Erstellt: 30.11.18   #2
    Heute habe ich noch eine Leiste besorgt (Buche 20 x 10 mm) als "Zargen" ... als "Decke", die dann später den PU, Potis und die Bridge aufnimmt... dient ein Stück Plywood von 5 mm Stärke... damit sich der "Neck" und der "Body" auf einer Höhe befinden...

    9.jpg

    10.jpg

    11.jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Slideblues

    Slideblues Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    1.680
    Zustimmungen:
    1.089
    Kekse:
    8.700
    Erstellt: 03.12.18   #3
    Im Prinzip fehlen noch der PU, Potis usw... und das Finish...

    13.jpg

    14.jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Slideblues

    Slideblues Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    1.680
    Zustimmungen:
    1.089
    Kekse:
    8.700
    Erstellt: 04.12.18   #4
    Da ich noch auf den PU warte (Telecaster Neck PU)... und somit nicht weiter fräsen usw. kann... habe ich schon mal die Potiabdeckung aus einem Stück Buche gefertigt... (140 x 40 x 4 mm)... die Rückseite ist mit Abschirmfolie beklebt...

    15.jpg

    17.jpg 16.jpg
     
Die Seite wird geladen...

mapping