Klang der Harmonics abhängig von der Zerre und den Pickups?

von MaDmEggO, 20.05.05.

  1. MaDmEggO

    MaDmEggO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.04
    Zuletzt hier:
    4.08.14
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Diez
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 20.05.05   #1
    Moin...


    Hab da mal kurz ne frage. Und zwar hören sich meine Pinch Harmonics irgendwie faat an... (mit der Jackson WRMG)

    Nun hören sich dei dinger auf meiner Stagg für 130€ schon wieder ganz anders an...

    Irgendwo meine ich auch gelesen zu haben dass der Klang von der Zerre beeinflusst wird. Stimmt das? Also das Harmonics mit nem Über Metal ganz anders klingen als mit dem Normalen overdrive eines 15 watt Marshslls?

    Hoffe ich hab meine Frage einigermaßen verständlich gestellt...

    Wäre über hilfe sehr erfreut...

    und wehe es sagt mir hier einer ich kann einfach keine richtigen Harmonics erzeugen ;D
     
  2. diazepam

    diazepam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.13
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    547
    Erstellt: 21.05.05   #2
    Ja, das ist korrekt.

    Je mehr Gain du hast, desto leichter sind Artificial Harmonics zu erzeugen und desto besser und deutlicher klingen sie auch!
    Dass sich jede Zerre anders anhoert ist so wie so klar, oder? Sonst gaebe es ja nur einen Amp. :D
     
  3. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 21.05.05   #3
    *unterstreich*

    Und du solltest an deinen Gitarren die Höhen am Tone-Poti ganz reindrehen, damit geht's am besten. Ansonsten ist das wirklich von Gitte zu Gitte unterschiedlich, mit der einen geht's besser, mit der anderen schlechter. Aber sie's mal so:
    Wenn du auf einem MS 15W Amp mit integrierter Zerre und auf deiner "ungeeigneteren" Gitarre diese Dinger erzeugen kannst, kannst du sie überall und mit jeder 6-Saiter erzeugen ;)

    Das ist so ein bisschen wie mit den Trabants in der ehemaligen DDR. Die Leute sagen heute noch oft, dass sie einen Trabi fahren konnten, also können sie heute auch alle anderen Autos fahren, gerade weil der Trabi nicht gerade leicht zu handhaben und wenig komfortabel war.

    Ich meine, wer auf dem K2 war, der scheut vor dem Brocken nicht mehr zurück :D
     
  4. Jsunderland

    Jsunderland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    14.03.15
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    239
    Erstellt: 21.05.05   #4
    Genau,und leute.Wenns nicht so doll klingt,stimmt einfach mal 3 halbtöne runter oder probiert generell mal n down tuning.
    Dann hört sich die Sache doch gleich anders an,und ich find es geht dann leichter.
     
  5. Stefan M.

    Stefan M. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    12.02.16
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Am Untermain
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    24
    Erstellt: 21.05.05   #5
    Hallo Leute,

    mir hat das Schicksal zwar schon vor fast 30 Jahren die erste Strat in die Hände gelegt, bis heute weiß ich aber nicht, was pinch harmonics sind. Klärt mich doch bitte auf! :D
     
  6. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 21.05.05   #6
    das sind diese hohen, quietschenden töne die besonders bei metalbands beliebt sind. erzeugt werden sie durch ein kurzes berühren der saite nach dem anschlagen (mit dem Daumen - dazu einfach das plektrum nah an der Spitze halten), wodurch nur noch die Obertöne zu hören sind.
    Erfordert etwas Übung, ist aber cooool.... :)
     
  7. MaDmEggO

    MaDmEggO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.04
    Zuletzt hier:
    4.08.14
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Diez
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 21.05.05   #7
    Gut ich danke euch für eure antworten =)

    Noch ein grund für mich endlich mal nen Treter mit ordentlicher Zerre zu besorgen =)
     
  8. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 21.05.05   #8
    Ich würde nich hingehn und mir n Pedal mit mächtig Zerre kaufen!

    Geh hin und kauf dir son Boost pedal etwa Tubescreamer oder DS1 von Boss.....damit den Zerrkanal deines 15 Watt Brüllwürfell gekitzelt und es schreit:)


    Probiers mal.....

    Ausserdem kannste nen Tubescreamer auch noch alleine einsetzen um den clean Kanal crunchig zu machen oder sowas
     
  9. MaDmEggO

    MaDmEggO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.04
    Zuletzt hier:
    4.08.14
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Diez
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 23.05.05   #9
    Ich hab sowieso vor mir das Line6 Über Metal zu kaufen von daher erledigt sich das mit dem Tubescreamer o.Ä. für mich ;)

    Hab ja noch nen Marshall mit 100w hier stehen. Allerdings nen älteres Modell ohne Zerre... Deswegen kauf ich mir ja nen Treter. Denke ma über den großen Amp hört sichd as dann nochmal umso geiler an wenn der aufgedreht is xD
     
  10. Imperial

    Imperial Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.065
    Erstellt: 23.05.05   #10
    für pinch oder artifictial harmonics finde ich es ebenso entscheidend "wo" man sie erzeugt.... nähre Hals, neck PU, kurz vorm mid PU, nähe Bridge PU, nähe Bridge.... ich kann dir bestimmt ohne weiteres 5 verschiedene Pinch harmonics im Gleichen Bund rauskitzel indem ich einfach nur die Position meiner rechten Hand veränder. Ansonsten brauchste ordendlich Zerre wie die Kollgegen hier schon so eloquent erläutert haben :D
     
  11. smaksy

    smaksy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    31.03.16
    Beiträge:
    369
    Ort:
    Neuenhof, Aargau, Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    242
    Erstellt: 23.05.05   #11
    Naja das mit der Zerre würd ich jetzt so nicht unterstreichen....schon mal was vom (seligen) Rory Gallagher gehört? :D
     
  12. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 23.05.05   #12
    Rory Gallagher hat aber den Effekt anders eingesetzt......


    ....wenn du heavymetal mässig tiefe Saiten schreien lassen willst isses leichter mit viel Zerre und ausserdem erhöht sich dabei die Intensität des Harmonics
     
Die Seite wird geladen...

mapping