Klavierspiel und die Nachbarn

von klavierhocker, 18.03.05.

  1. klavierhocker

    klavierhocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.05
    Zuletzt hier:
    1.09.05
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.05   #1
    Hallo zusammen, habe dieses Forum erst neulich entdeckt. Wirklich klasse.

    Also, was mich mal interessieren würde ist, wie Eure Nachbarn auf Euer Klavierspiel reagieren, bzw. wie weit schränkt Ihr Euer Klavierspiel ein, damit Ihr die Nachbarn nicht überstrapaziert.

    Bei mir ist es so: Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus und spiele meistens nach 20Uhr nicht mehr, es sei denn, mich überkommt es und dann schei.. ich drauf. :p Obwohl ich gerade später gerne spielen würde. Tagsüber muß ich schließlich Geld verdienen. Andererseits nehme ich schon Rücksicht auf meine Nachbarn. Ich kann mir gut vorstellen, daß es nicht prickelnd ist, stundenlang irgendwelche Tonleitern, Hanon u.ä. aus der Nachbarwohnung zu hören. Oder hundertmal das gleiche Stück, aber immer gleich falsch gespielt.

    Beschwert hat sich bis jetzt noch keiner. Ein Nachbar hat mich mal drauf angesprochen und ich dachte schon, jetzt geht´s los. Der fand es aber klasse wie er sagte. Danach ist er aber ausgezogen. Warum weiß ich nicht.:cool:
     
  2. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 18.03.05   #2
    Bei uns gibts eine Hausordnung- da das Klavier Zimemrlautstärke nicht überschreitet spiele ich um dieser genüge zu tun nur bis 22:00 sharp.
    Als ich mir das Flügelchen angeschafft habe, habe ich ein Fest gemacht und alle Mithausbewohner eingeladen..... das half ungemein!

    ciao,
    Stefan
     
  3. Die M?cke

    Die M?cke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.04
    Zuletzt hier:
    13.10.05
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.05   #3
    Das ist einer der Gründe warum ich mir ein Digitalpiano zugelegt habe mit Kopfhörern, obwohl ein echtes Klavier nicht zu ersetzen ist, vom Klang her...

    Manchmal überkommts mich mitten in der Nacht und da sind Kopfhörer schon praktisch, sonst klappts nicht mit den Nachbarn!
     
  4. Gomer

    Gomer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    3.02.06
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.05   #4
    Also ich mach manchmal schon einen Höllenlärm, ohne dass sich jemand beschwert, obwohl das ein normales Wohnhaus ist und das Klavier direkt an der Trockenbauwand zum Nachbarn steht. Aber so ab 22:00 Uhr versuch ich mich dann auch zurückzuhalten.

    Ich weis gar nicht ob man das überhaupt hört nebenan, oder besonders unten drunter, wo immer mal ein Kleinkind schlafen muss. Glaubt ihr, dass man KLavierspiel Stockwerksübergreifend hört?
     
  5. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 18.03.05   #5
    Will auch stockwerkübergreifend Klavierspielen :D
    Ich weiß, dass man das hört, aber normalerweise ist es über mehr als eine Etage (bei geschlossenen Türen) nicht störend! Vielleicht freuen sich die Eltern auch, dass sie sich die Einschlafgeschichte sparen :D

    Im Zweifelsfall: Einfach mal nachfragen, kommt auf jeden Fall nett und wenns kein Problem ist, machts doch gleich viel mehr Spaß!

    Ich hab auch schonmal was nettes zu meinem Geklimper von Nachbarn gehört... Sowas riskiert man auch, wenn man nett nachfragt :)

    Gruß
    Oli
     
  6. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 20.03.05   #6
    Ich kanns jetzt nur anhand von einem Fall mit "ja" beantworten (für dich als Ortskundigen: Klavierraum V52). Allgemein wirds wohl von den baulichen Umständen abhängen, wir hatten ja auch schon den Fall, dass das Geräusch des Tastendrucks übertragen wurde.
     
  7. Gomer

    Gomer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    3.02.06
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.05   #7
    Das hab ich mir schon gedacht. Wenn ich mich mit dem Ohr aufn Boden lege, kann ich die Gespräche unten mitverfolgen (nicht das ich das mache...)
    NAja aber so lange sich keiner beschwert...
    Was ist ein "Klavierraum V52"?
     
  8. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 21.03.05   #8
    Im Wohnheim V52 (oder 54) gibts einen Raum, wo ein Klavier steht. Manchmal nutzen den auch Saxer zum Üben bzw. kann man ja gleich als Duo spielen. Hören tut mans aber trotzdem.
     
  9. klausl2107

    klausl2107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    7.09.13
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    65
    Erstellt: 21.03.05   #9
    Zu dem Thema gibt´s übrigens einen Witz :-)

    Wenn´s an der Tür klopft, der Klavierstimmer steht draussen ... Du sagts zu Ihm: " hmmm. ich habe keinen Klavierstimmer bestellt" ... sagt er: "Sie nicht, aber ihr Nachbar " :-)
     
  10. Gomer

    Gomer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    3.02.06
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.05   #10
    Das muss aber ein Nachbar mit gutem Gehör sein. Ich denke, er würde eher Holzfäller mit Axt und Kettensäge schicken!
     
  11. KnightOfCydonia

    KnightOfCydonia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    4.06.16
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    248
    Erstellt: 22.03.05   #11
    Gibt in einem Wohnheim, ich glaub Rh 34, nicht auch einen voll eingerichteten Probenraum?? :confused:
     
  12. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 22.03.05   #12
    Nicht dass ich wüsste, aber es kann ja durchaus Dinge geben, die an mir vorbeigegangen sind ... :p
     
  13. KnightOfCydonia

    KnightOfCydonia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    4.06.16
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    248
    Erstellt: 22.03.05   #13
    Ich glaub, in einem Kellerraum, also hab ich jedenfallls vor kurzem gehört....
     
  14. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 23.03.05   #14
    Ich wohne in einem Knäckebrot-Neubau, da geht nur Digitalpiano!!!
    Ein Freund und ich hatten mal für ein altes Barpiano (so ein richtig hoher Koffer!!!) zusammengelegt und es in seine Altbauwohnung gestellt.
    Es stand an der Wand, wir wussten nicht, daß genau an der Stelle ein alter Kaminschacht war!
    Es stand im Erdgeschoss und im 3. Stock konnte man locker noch gut mit Klampfe begleiten...die Nachbarn haben soooo gekotzt!!! :D
    Mussten dann die Wand an der Stelle isolieren, hat funktioniert!!!
     
  15. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 23.03.05   #15
    Dann kriegt bei der nächsten Probe einfach jeder ein eigenes Stockwerk!
    Dann kann man endlich mal richtig prollig sagen:
    Ich geh jetzt in mein Probehaus!
    will ich auch :D
    Gruß
    Oli
     
  16. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 23.03.05   #16
    Rh 35 ... ich bestätige das hiermit. Ich weiß also doch noch halbwegs, was hier im Viertel vor sich geht. ;)
     
  17. illbleed

    illbleed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    26.11.06
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.05   #17
    Die Hausordnung könnte dir das auch garnicht mal komplett verbieten.. Aber mit den Nachbarn Zeiten verabreden hilft trotzdem ungemein. 'N D-Paino möcht ich mir trotzdem noch zulegen, ab 18 Uhr nicht mehr spielen dürfen ist doof..
     
  18. Armin

    Armin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    8.05.16
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    30
    Erstellt: 24.03.05   #18
    Bein uns im Bandprobenraum (doppelte Mauern, doppelte Fenster, doppelte Tür --> Raum im Raum) gehts jetzt auch los. Die Eltern meinen, sie hören das Klavier alleine durch 2 Stockwerke durch, so dass sie rein theoretisch nicht schlafen könnten.
    Ich finde, ein Digitalpiano sollte schon sein, sobald man auf jemand Rücksicht nehmen muss. Dämmung haut irgendwie nicht hin. Naja der Raum wird am Samstag mal überprüft... ^^
     
  19. Felixus

    Felixus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    20.08.15
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Mainz, Germany
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.05   #19
    Hallo zusammen,
    bei mir im Haus (Hochhaus mit 23 Stockwerken und sieben Parteien pro Stockwerk) gehts auch nur mit D-Piano. Auf meinem Stockwerk gibts eine meiner Nachbarn und mich als Klavierspieler und wir haben beide mit Rücksicht auf die Nachbarn keine akustischen Instrumente, sondern D-Pianos.
    Ich arbeite tagsüber und habe nur abends Zeit zu spielen...und da setze ich mich auch mal nach 22h ans Instrument. Mit einem "echten" Klavier würde das nicht gehen.
    Mein Traum bleibt trotzdem ein kleiner Stutzflügel - allerdings müsste da meine Wohnung auch ein ganzes Stück größer sein :rolleyes: .
     
  20. Manu85

    Manu85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    15.11.11
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    237
    Erstellt: 29.04.05   #20
    Hallo!
    Ich darf auch nur bis 20 Uhr spielen. Danach würde mein Vater Stress machen. Aber ich glaub ich nerv meine Nachbarn sowieso schon genug. Wenn ich meinen Flügel mal aufklappe dann hört man das in der halben Siedlung. Aber erst dann kommt der Sound so richtig schön zur Geltung. Beschwert hat sich bis jetzt noch niemand.
     
Die Seite wird geladen...

mapping