Kleine Gesangsprobe

von the_restless, 14.02.07.

  1. the_restless

    the_restless Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    16.04.09
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Nähe Siegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 14.02.07   #1
    Huhu

    Ich hab hier mal Magic Moments eingesungen. Sind zwei versionen: Einmal ganz normal gesungen und im Anschluss en bischen... ich nenns einfach mal verzerrt.

    RapidShare: 1-Click Webhosting

    Was haltet ihr davon? Kann ich mitlerweile halbwegs was? ;)

    MfG

    Bene

    BTW: Hat das, was in der zweiten version anders is nen Namen?
     
  2. the_restless

    the_restless Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    16.04.09
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Nähe Siegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 14.02.07   #2
    Immernoch so grottig, dass ich erst wieder was schreiben muss, dass jemand antwortet? xD
     
  3. SingSangSung

    SingSangSung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 14.02.07   #3
    Hallo,

    wenn ich RapidShare nur sehe, verliere ich schon die Lust.

    Warum nimmst Du nicht z.B. box.net ? Da muss man nicht warten, nicht 100 mal klicken.

    Oder Du besorsgst Dir ne kostenlose HP bei Arcor.

    Viele Grüße,

    SingSangSung
     
  4. SingSangSung

    SingSangSung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 14.02.07   #4
    So,

    ich habe jetzt brav meine 0,7 Minuten gewartet, dann den Zugangscode nicht lesen können, dann nochmal 0,7 Minuten gewartet und dann die Datei runtergeladen.

    Also, Du triffst ja schon mal die meisten Töne. Manchmal mit etwas Anlauf. Dasist schon mal gut.
    Es klingt so, als würdest Du extrem leise singen. Das ist nicht gut, man muss schon etwas rauslassen beim Singen.
    Du singst sehr tief. Selbst ein Bass in einem Chor müsste wenigstens etwas höher kommen (das etwas ist mindestens eine Quinte).

    Du würdest schnell Übung bekommen, wenn Du in einen Chor gehen würdest. Da Du die Töne triffst, wird man Dich im Bass sicher gerne nehmen. Aber mehr Übung brauchst Du auf jeden Fall.

    Viele Grüße,

    SingSangSung
     
  5. dirk

    dirk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.04
    Zuletzt hier:
    5.11.11
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    153
    Erstellt: 15.02.07   #5
    Mein Gutster:
    von Singen ist das gar nicht mal soooo weit entfernt;)
    Aber wie mein Vorredner schon sagte bzw. schrieb: Du mußt schon etwas rauslassen. Die Luft muß fließen, ein Ton muß klingen! Mach mal ein bißchen Lärm mit Deiner Stimme.
    Die ganz tiefen Töne, knarren nur ein bißchen und klingen nicht, weswegen ich Dich nicht für einen Baß halte. Diese Töne klingen bei mir als (klassischer) Tenor ähnlich dünn.
    Mein Tipp: stell Dich mal neben einen Sänger, höre ihm zu (unverstärkt!!) und versuch ihn ein bißchen nachzumachen. Dann bekommst Du eine Vorstellung, was Deine Stimme beim Singen eigentlich machen soll.:great:
    Oder gönn Dir mal ein paar Gesangsstunden...
     
  6. dirk

    dirk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.04
    Zuletzt hier:
    5.11.11
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    153
    Erstellt: 15.02.07   #6
    Ach ja: und das "verzerrte" am Schluß klingt für mich wie sog. Disphonien, also Klangfehler, die durch fehlerhaften Stimmgebrauch entstehen.

    Möglicherweise ist es aber auch eine Vorform des "grunting"!? Dabei werden meines Wissens die "Taschenfalten" oberhalb der Stimmbänder zum Schwingen gebracht, was einen rauhen, knarrenden Klang erzeugt. Auch das Krächzen von Joe Cocker entsteht möglicherweise so.
    Das sind aber so Spezialitäten, mit denen ich mich nicht gut auskenne!
     
  7. the_restless

    the_restless Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    16.04.09
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Nähe Siegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 15.02.07   #7
    Gut, der Unterricht war erstmal flachgefallen, weil meine "zukünftige" lehrerin keine zeit mehr für sich selbst fand ^^
    Mal Schauen, aber ich denke mal, dass ich da noch jemanden finden kann.

    Zu den höhen kann ich sagen: ich finde eigentlich, dass das nich wirklich höher muss, was da schon hoch is. Also, ich komme schon höher, aber ich leide noch unter dem Anfänger-Null-Kopfstimme-Syndrom ;)

    Diese klangfehler, wie du sie nennst, sind durchaus bewusst erzeugt. frag mich bitte nich wie, aber das geht. so wie ich das bislang erkennen konnte, könnte man das vergleichen wie die stimme eines sehr alten mannes... dieses grantige, wenn man so will. aber ihr habts ja selbst gehört.

    MfG

    Bene

    PS: Sry, ich kenn halt nich viel anderes wie Rapid. box.net verzichtet auf wartezeiten usw?
     
  8. Lape

    Lape Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    355
    Erstellt: 16.02.07   #8
    Hey! Ich finde den Gesang schon ziemlich gut. Aber wäre gut gewesen, wenn du noch aufgenommen hättest, wie du normal sprichst. Hört sich manchmal so an, als presst du die Töne nach unten. Dann lässt du die Töne ja manchmal irgendwie nach unten rutschen, was man aber durch diese ganzen Übungen, die du dann beim Gesangsunterricht machen musst :p locker hinbekommt. Sonst finde ich die Stimme wirklich krass... ich bin "leider" nen Tenor und komme zwar so tief, aber nur durch extremes nach unten "Drücken" bzw. dark vader stimme reinhauen :great:

    BTW: Kopfstimme brauchste doch da gar nicht oder? :confused:
     
  9. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.213
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.412
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 16.02.07   #9
    Nicht Grummeln - Sing, Du Sau!! :)

    Was richtig Schlechtes kann ich ja bei der Signatur eh nicht sagen :great:

    Dier verzerrte Version muss ich mir später noch mal anhören. Da kam ich jetzt nicht zu..
     
  10. the_restless

    the_restless Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    16.04.09
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Nähe Siegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 16.02.07   #10
    Lape, ich kann dir gerne eine Aufnahme von meiner Sprechstimme geben, aber die is dermaßen Stimmungs- und Tagesabhängig... ich kann dir nich viel dazu sagen ^^

    Was für eine Lautstärke ist denn beim Singen angebracht? So wie Rufen? Irgendwer sagte hier mal, dass es garnich laut sondern gut sein sollte... also auch im "leisen" nen guter Ton.

    MfG

    Bene

    PS: Antipasti, du schleimer-schleimer ;)
     
  11. void

    void Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    28.05.16
    Beiträge:
    6.146
    Zustimmungen:
    701
    Kekse:
    19.675
    Erstellt: 16.02.07   #11
    immer so laut, wie sie halt klingen soll. also wenn du was singst, das eher so einfühlsam, weich klingen soll, dann leise, wenn was gewaltiges, dann laut. wichtig ist dabei, dass du immer den bauch zur luftregulierung benutzt, und nicht den hals, sonst wirst du da fest. ansonsten halt so singen, dass du das gefühl hast aus den augen raus zu singen. ansonsten nochmal zur lautstärke: immer erst alles leise üben, denn du kannst manchmal töne (vor allem in der höhe) nicht mehr treffen wenn du sie leise singst, aber mit viel kraftaufand wenn du laut singst. das is dann aber nicht gut für deine stimme, deswegen solltest du alles erst mal leise üben, und dann die lautstärke immer weiter steigern. mit leise miene ich normale sprechlautstärke
     
  12. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.213
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.412
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 17.02.07   #12
    Eben - das ist aber auch scheiße schwer. Also den Ton leise ausdrucksstark und mit Druck zu singen. Weil natürlich schnell beim leise Singen das passiert: man singt in der Sprech/Bruststimme. Heisst: man hat wieder nicht mehr den gesamten Tonvorrat.
     
  13. dirk

    dirk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.04
    Zuletzt hier:
    5.11.11
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    153
    Erstellt: 18.02.07   #13
    Die Idee mit dem Rufen ist schon ganz gut! Beim Rufen "stützt" man in der Regel richtig. Und diese Atemstütze braucht man beim leise singen noch mehr!
    Wichtig ist vor allem, daß man legato (gebunden) singt, weil es dann leichter ist von der Sprechstimme wegzukommen, denn Singen und Sprechen sind unterschiedliche Stimmfunktionen - vergleichbar mit spazieren gehen und Sprint laufen: für beides benutzt man die Beine, aber eben unterschiedlich.
    Du wirst auch merken, daß Deine Stimme auch höher wird, wenn Du rufst! Und das ist richtig so!
     
  14. the_restless

    the_restless Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    16.04.09
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Nähe Siegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 18.02.07   #14
    BTW @ lape: Also, meine Stimme wurde schon viel angekreidet... sowas wie z.B. Rentner oder 0190er-Nummer. Aber "Krass" is mir auch noch nich untergekommen ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping