kleinen Metal-Gig (bis 100pax) beschallen mit 2x db Opera 405?

von ratking, 04.11.09.

Sponsored by
QSC
  1. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    5.075
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    885
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 04.11.09   #1
    Hallo Leute!

    Ich hab' folgendes Problem - wir machen am Samstag 'nen kleinen Metal-Gig in 'nem JuZ in der Gegend. Erwartet werden so um die 100 Leutchen, der Raum ist nicht übermäßig groß.

    Die sind dort normal ganz passabel ausgestattet, nur ist denen die PA abgeraucht :( Alternativ haben sie grade als Notlösung nur zwei kleine Tops dastehen, genaue Bezeichnung weiß ich nicht - aber laut dem Techniker dort wohl 'ne Klasse unter den dB Opera 405 ...

    Von letzteren hab' ich nämlich zwei im Proberaum stehen. Meint ihr, damit lässt sich das Ding halbwegs retten? Bass müsste nicht übeer die Boxen, die Bass-Anlage sollte locker reichen, um den Raum zu beschallen.

    Also, was meint ihr - lässt sich das ganze mit den Operas halbwegs schaukeln? Ist keine Riesen-VA, entsprechend sind die Ansprüche nicht all zu groß, es muss auch net alles abgenommen werden. 'Ne Anlage zu leihen, dafür isses halt verammt knapp, und sprengt auch das Budget für das Ganze ... Wie würdet ihr das machen, irgend welche Ideen?

    Kann es evtl. sogar Sinn machen, unsere Tops und deren zu kombinieren und mit 4 Tops zu arbeiten, oder halsen wir uns da akustisch mehr Probleme auf, als es was bringt?

    Danke :)
     
  2. fnhoch2

    fnhoch2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.09
    Zuletzt hier:
    28.09.15
    Beiträge:
    1.502
    Ort:
    Fulda
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    2.313
    Erstellt: 04.11.09   #2
    Also 100 Leute in ner kleinen Location, könnte eventuell machbar sein, die Opera sind nicht die Schwächsten.

    Aber besser die Opera, also irgendwelche kleinen quitsch Boxen.

    Problem ist halt für nen Metal Gig, dass man ne abgenommene Basedrum schon bräuchte, wegen doublebase usw, das würde dann vollkommen weg fallen.

    Die Boxen, könntest als Delay reinbasteln, aber bei 100 Leuten wird dir das nichts bringen, und es wird hinten anders klingen als vorne du brauchst nen Controller.

    Alles viel zu viel Aufwand. Zieht es mit den DB durch, vll könnt ihr ja noch nen Sub leihen, das sollte nicht zuu teuer sein.

    LG
     
  3. ratking

    ratking Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    5.075
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    885
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 04.11.09   #3
    Jau, den Stress mit vier Tops tun wir uns am besten wirklich net an, hatte schon befürchtet, dass wir da net weit kommen ...

    Werd' mal noch ein bissl rumtelefonieren, ob uns net wer mit 'nem Sub aushelfen kann. Aber der Sub ist halt immer das Problem - Tops würd' ich locker noch mal zwei her kriegen, sogar auch 405er :p Vielleicht hamm wir ja Glück, und jemand hat noch was im Proberaum rumstehen, was er uns für den Abend leiht ...

    Dank' dir schon mal jedenfalls!
     
  4. catfishblues

    catfishblues Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    1.853
    Ort:
    Oostfreesland
    Zustimmungen:
    180
    Kekse:
    12.886
    Erstellt: 04.11.09   #4
    Es kann reichen lediglich Gesang abzunehmen.

    Ich persönlich würde versuchen einen Sub aufzutreiben, dann wäre man auf der sicheren seite.
    Such mal nach Phasenauslöschung ;)
    dann weißt du dass davon abzuraten ist
    Wenn das zufällig die DW Collectors Bassdrum ist, wäre eine Abnahme möglicherweise überflüssig.
    Aber mit Mikrofoniertem Drumsset klingts schon runder


    grüße cat...
     
  5. Campfire

    Campfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.09.18
    Beiträge:
    863
    Ort:
    Remshalden
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    2.526
    Erstellt: 04.11.09   #5
    wenn du 4 identische Tops herkriegst würde ich die nehmen, klar gibt das etwas kammfilter, aber lauter als 1 pro seite sind 2 trotzdem, und den pegel braucht man um den gesang irgendwie über den rest zu bekommen.....
    Kick würde ich auch ohne Sub abnehmen, halt dann mit Lowcut und die höhen und hochmitten kräftig reindrehen....
    ist dann halt ne Klick/Klick-Bassdrum, aber passt ja zu vielen Metalbands......
    auf das Lowend muss man halt verzichten....
    nen Guter kompressor auf Vocals und Bassdrum hilft bei unterdimensioniertem Material übrigens auch weiter....
     
Die Seite wird geladen...

mapping