Kleiner Splitter - Nobels SPX-31?

von Kuolema, 05.07.06.

  1. Kuolema

    Kuolema Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Koblenz, Germany
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    993
    Erstellt: 05.07.06   #1
    Hai Folks,

    mein Rack soll wachsen und wachsen, steht aber des öfteren vor Problemen. Diesmal brauche ich eine Art Splitter. Dieser Splitter sollte wenn möglich MIDI-Fähig sein und mein Signal entweder auf den linken Kanal eines EQs oder den rechten Kanal leiten. Normalerweise gibt's dafür ja A/B-Boxen, die lassen sich ja aber bekanntermaßen nicht per MIDI schalten.

    Mir sprang jetzt ein Gerät in's Auge, was mir dann auch noch ermöglichen würde einen 3. EQ oder ein anderes Gerät einzuschleifen. Das Problem ist, wie dieser dann geschaltet werden soll. In der Beschreibung steht nichts von Schaltmöglichkeiten, was heißen würde, dass alle 3 Effekte gleichzeitig laufen würden. Und das will ja keiner :D

    Wer kann mir nun Alternativen zeigen, die möglichst günstig sind. Als Mindestanzahl an Loops, Splittings (?) oder so schreibe ich nun mal 3 Stück auf's Formular. ;)
    Also min. linker EQ-Kanal, rechter EQ-Kanal, Dry-Signal (am EQ vorbei).

    Oder empfehlt ihr mir gleich ein großes 19"-Monster mit etlichen Loops?

    Schonmal ganz viel Danke im Voraus!
    Gruß , Chris
     
  2. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 05.07.06   #2
    Was Du vor hast, wird mit einem Splitter auch nicht funktionieren. Ein Splitter mach Dir aus einem Signal "nur" mehrere Signale und sonst nichts. Wie Du aber schon richtig schreibst, brauchst Du eine A/B Box, bzw. eine Switcher/Looper. Gibt es aber auch was von Nobels (glaube ich). Mache mich mal auf die Suche, wenn ich was finde, lasse ich es Dich wissen.
     
  3. Kuolema

    Kuolema Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Koblenz, Germany
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    993
    Erstellt: 05.07.06   #3
    Ok, danke für deine Antwort. Muss ich mich (und du :D :) ) also auf die Suche nach einem günstigen, MIDI-fähigen Looper mit min. 3 Loops machen :great:

    Gruß, Chris
     
  4. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 05.07.06   #4
    Wirst Du wohl müssen, wenn Du das so machen willst. Kostet halt ein paar Euronen mehr. Benutze selbst einen Rocktron Patchemate, gibt es aber (leider) nur noch gebraucht und nicht eben günstig.
     
  5. Kuolema

    Kuolema Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Koblenz, Germany
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    993
    Erstellt: 05.07.06   #5
    Ok, Danke schonmal für deine Hilfe. Evtl. kennt jemand noch das ein oder andere Gerät?

    Gruß, Chris
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 05.07.06   #6
    Sound Sculpture Switchblade.


    Ansonsten bleibt dir nur die Kombination aus Splitter und Looper.
     
  7. Kuolema

    Kuolema Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Koblenz, Germany
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    993
    Erstellt: 05.07.06   #7
    Hat mir schon der Chef persönlich angeboten. Der Switchblade ist deutlich zu teuer für mich. Als Notlösung würde ich noch die MIDI A/B-Box nehmen und nur zwischen EQ links und EQ rechts schalten.
    Und wie soll die aussehen? Splitter verteilt das Signal auf mehrere kleine Looper?

    Gruß, Chris
     
  8. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 05.07.06   #8
    Aus dem Splitter in die einzelnen Loops des Loopers (Vorausgesetzt ein Loop hat INput, Send, Return und Output).. und zwar jeweils in den INput und von den Sends dann an die entsprechenden Geraete weitergeleitet.

    Sollen die einzelnen Wege nicht zusammen betrieben werden, kann man sich den Splitter im Grunde sparen und mit einem (oder mehreren) Y-Kabeln die Inputs der Loops versorgen.
     
  9. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 05.07.06   #9
    Wie wäre es hiermit? http://www.voodoolab.com/gcx.htm liegt neu so um die 450 Euronen.

    Leider hast Du nicht gesagt, wieviel Du anlegen willst, aber 2-3 Nobels-Teile + Netzteile sind auch kein Schnäppchen und Du hättest neben den Loops auch noch Switch-Funktionen.
     
  10. WupperRock

    WupperRock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    4.02.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 05.07.06   #10
    Hab die kleine A/B-Box von Nobels aus der Black-Serie (mit Remote-Control, also indirekt MIDI-fähig)! Hab die neu gekauft, hab aber jetzt keine Verwendung mehr! Bei Interesse PM! Nichtmal einen Monat alt!

    Gruß Sebastian
     
Die Seite wird geladen...

mapping