--Kleiner Testbericht Gibson SG Special--

von Stryke!, 04.09.04.

  1. Stryke!

    Stryke! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.04
    Zuletzt hier:
    12.07.13
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    65
    Erstellt: 04.09.04   #1
    Testbericht Gibson SG Special:

    Einleitung​

    Schon lang war ich auf der Suche nach ner neuen Gitarre, meine alte verrostete Strat hat einfach nicht mehr gereicht :mad: . Weil wir in den Sommerferien meinen Onkel in Chicago besucht hab und die Gitarren in den USA so schön billig sind, ist meine Wahl im Guitar Center Halstead(Chicago) auf die Gibson SG Special Ebony gefallen. Nach 3 Stunden lang verschiedene Gitarren von verschiedenen Marken an verschiedenen Verstärkern war es einfach für Mich die beste Gitarre. Der Preis dafür lag bei umgerechnet 560 Euro.
    Jetzt folgt ein kleiner Testbericht (mein erster) über mein neues Schätzchen. Ich werde versuchen, sachlich und realistisch zu bewerten ohne meine Euphorie zu beachten :rolleyes: . Weil ich in Sachen Gitarren relativ unerfahren bin, berichtigt mich bei Fehlern...

    Sound​

    Clean: Clean klingt die Gitarre an (fast) jedem Verstärker sehr natürlich, fast wie eine klassische Gitarre mit Stahlsaiten. Das wurde besonders deutlich beim Vergleich mit Jackson und B.C.Rich Gitarren (EMG´s). Ansonsten kann man clean sehr gut mit ihr auskommen, Blues klingt meiner Meinung nach besonders gut auf der SG. Insgesammt im cleanen Bereich flexibel!
    Verzerrt: Guter Gibson Humbucker-Sound, druckvoll und rockig. Mit entsprechenden Hilfsmitteln (Boss MT2, V-amp) kann man mit ihr sehr viele Heavy Sounds gut hinbekommen, von AcDC bis Metallica und Slayer. Jedoch ist mir aufgefallen, dass sie bei lang gehaltenen Tönen bei starker Verzerrung gelegentlich anfängt zu brummen. Insgesamt überraschend flexibel im Distortion Bereich :great: !

    Bespielbarkeit​

    Für mich war die Gibson SG die Gitarre, auf der ich am leichtesten spielen konnte, auf ner Strat gefallen mir die breiten Bünde einfach nicht. In tiefen Lagen (Rhytmusgitarre, die ich hauptsächlich spiele) ist die Bespielbarkeit ideal, in höheren (18- 22 Bund) wirds etwas schwieriger, aber daran gewöhnt man sich.

    Verarbeitung​

    Alles perfekt und sauber ( Bünde, Brücke, Mechaniken , Schrauben etc..), bis auf einige Sachen, die mich stutzig machen: Die Pickups sind nicht ganz fest im Korpus verankert (sie lassen sich bewegen, obwohl sie scheinbar auch mit Schrauben befestigt sind ) und sie sind mit Klebeband befestigt oder einfach nur umwickelt, was ich aber bei vielen Gitarren gesehen habe. Ich denke bei dem Preis kann man Besseres erwarten (wenn ich mich nicht täusche) , wisst ihr vielleicht mehr darüber? Insgesammt ist die Verarbeitung perfekt, Gibson eben!

    Optik​

    Für mich ist die SG eine der schönsten Gitarren, schlicht, aber edel und in schwarz (meine Lieblingsfarbe). Bis auf die Knöpfe zum Stimmen (vergessen wie die heissen), die ich bald in schwarze wechseln werde ein geiles Design, passt in jede Musikart. Natürlich ist das alles nur Geschmackssache.

    Bewertung:​

    Obwohl ich so etwas noch nie gemacht habe, bewerte ich die Gitarre jetzt: Auf einer Skala von 1-10 Punkten gebe (wenn die Gitarre wie bei mir 560 Euro gekostet hat) ich 8,75 von 10 Punkten! Für mich ists einfach ne TOP-Gitarre.

    Schlusswort:​

    So, endlich fertig. Ich möchte dem ganzen Musiker-Board danken, das mir sicherlich bei meiner Endscheidung geholfen hat und durch das sich mein Wissen über Gitarren gesteigert hat. Danke :D ! Ich hoffe der Bericht gefällt euch und hilft den Leuten weiter, die mit dem Gedanken spielen, sich eine Gibson zu kaufen, Kritik nehm ich gern an :p !


    Mit freundlichen Grüßen,
    Thomas K.​
     

    Anhänge:

  2. michi24

    michi24 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.04
    Zuletzt hier:
    24.02.07
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.04   #2
    Herzlichen Glückwunsch zur neuen Klampfe , lass es ordentlich krachen ^^
    wie siehts eigentlivh mit der kopflastigkeit der der Special aus ?

    und danke für den Testbericht .
     
  3. michi24

    michi24 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.04
    Zuletzt hier:
    24.02.07
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.04   #3
    mal so ne Frage nebenbei ... ich hab auch bald die gelegenheit ne Gitarre in AMiland zu kaufen weil meien Eltern rüberfliegen ... wie haste das mit dem Zoll usw. gemacht ?
     
  4. Stryke!

    Stryke! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.04
    Zuletzt hier:
    12.07.13
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    65
    Erstellt: 04.09.04   #4
    Ich weiss nicht wirklich warum, aber ich hab keinen Zoll bezahlt! Endweder weil ich in ansterdam gelandet bin oder weil ichs als Handgepäck genommen hat! Bendenke jedoch....zu dem Preis, der auf dem Preiszettel (oder im Internet) steht musst du etwa 10 Prozent Steuern rechnen!

    Sorry, ich hab den Begriff schon oft gehört, aber was heisst genau kopflastigkeit: Wenn es heisst, das die Gitarre leicht nach links fällt, dann is dat so, aber solange man den Hals leicht festhält passiert nichts! Mir ists also egal.
    Wenn es heisst, dass sie irgendwiw schwer auf den Nacken geht, Nein! :rolleyes:
     
  5. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 04.09.04   #5
    Herzlichen Glueckwunsch zur Gitarre und danke fuers Review!

    Spiel mal ne Paula! :p
     
  6. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 04.09.04   #6
    Also ich find die Bespielbarkeit in den hohen Bünden ganz ok! Zumindest auf den ersten 3 Saiten! :D
    Auf den umwickelten wirds mit meinen kurzen Stumpen schon schwierig...:o

    Btw.: Gratz zur Gitarre! :D :great:
     
  7. Stryke!

    Stryke! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.04
    Zuletzt hier:
    12.07.13
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    65
    Erstellt: 04.09.04   #7
    Sagt mir noch jemand, was jetzt genau Kopflastigkeit ist?? :(
     
  8. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 04.09.04   #8
    Wenn Du die Gitarre umgschnallt hast und der Hals geht immer richtung boden, dann ist das Kopflastigkeit. Vor allem die SG ist beruehmt dafuer.
    Am schoensten ist natuerlich wenn ne Gitarre schoen ausbalanciert ist und die Gitarre auch ohne das Du sie fest healst in der Position bleibt.
    Abhilfe bei Kopflastigkeit, schaffen meistens Ledergurte, die scheon rauh auf der Ruekcseite sind und dann nicht so rutschen und/oder eine verlagerung des oberen Strap buttons.
     
  9. Studiopaula

    Studiopaula Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.04
    Zuletzt hier:
    3.02.05
    Beiträge:
    312
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.04   #9
    Du lagst schon richtig. Kopflastig heißt, daß sie nach links drückt wenn man im Stehen spielt.
     
  10. Stryke!

    Stryke! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.04
    Zuletzt hier:
    12.07.13
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    65
    Erstellt: 04.09.04   #10
    Jo, der richtige Gurt hilft dann! Von Planet Waves gibts auch so ein Anti Rutsch Polster, ist nur leider relativ teuer (hab ich aus der Guitar). Je breiter der Gurt desto weniger rutsch sie denk ich mal.
     
  11. al

    al Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    697
    Ort:
    OuttathisWorld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    432
    Erstellt: 04.09.04   #11
    du nimmst das teil in die hand und gehst durch den zoll, fragt kein mensch danach. ich würd aber vorher die etiketten abmachen!
    :p
     
  12. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 04.09.04   #12
    das ist alles ganz normal, keine sorge. pickups werden in der regel von zwei federn (je eine links und rechts) hochgedrückt und lassen sich daher sehr leicht herunterdrücken und bewegen :) dass die spulen mit klebeband verdeckt sind ist absolut normal, das sind keine mängel :)
     
  13. Stryke!

    Stryke! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.04
    Zuletzt hier:
    12.07.13
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    65
    Erstellt: 04.09.04   #13
    Gut, danke BlackZ, dann bin ich beruhigt! Ich werd mir trotzdem bald Pickupkappen draufmachen, sieht besser aus und schützt! :rolleyes:
     
  14. Stryke!

    Stryke! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.04
    Zuletzt hier:
    12.07.13
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    65
    Erstellt: 05.09.04   #14
    Gibts denn keine Kritik óder so an meinem Testbericht...irgendwie nciht normal für dieses Forum! :rolleyes:
     
  15. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 05.09.04   #15
    doch, schreib ihn in die Artikel/Knowledge-Base ! :p
     
  16. michi24

    michi24 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.04
    Zuletzt hier:
    24.02.07
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.04   #16
    du könntest vielleicht noch n paar Bilder von deiner Klampfe machen und Soundfiles aufnehmen ^^
     
  17. Stryke!

    Stryke! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.04
    Zuletzt hier:
    12.07.13
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    65
    Erstellt: 06.09.04   #17
    Gut, werd ich irgendwann noch nachtragen! :) Hab jedoch noch nie was aufgenommen...
     
  18. ExiStenZ

    ExiStenZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.04
    Zuletzt hier:
    18.02.08
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.04   #18
    Hi!!Ich würd mir auch gern die gibson sg special kaufen.Aber ich hätte noch vorher ein paar fragen.

    1.:Wie viel kostet sie ca. in Europa?
    2.:Ich hab gehört das der hals ziemlcih rund ist stimmt das?
    3.:Hast du die worn?
    4.:Ist das in den Staaten ein sonderangebot gewesen oder kostet die immer so viel?(Ich finde die gitarre nirgends um diesen preis)

    Das wars dann ich hoffe du kannst mir weiter helfen!
     
  19. GoreGoD

    GoreGoD Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.04
    Zuletzt hier:
    10.10.04
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Isny im Allgaeu
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.04   #19
    wegen zoll - ich hab meine sg als ich noch eine hatte *heul* auch mit nem kleinen ibanez combo nach san fracisco genommen und ich musste kein zoll zahlen, klar, war ja meine :)

    wie wärs mit irgendwas in ner gitarrentasche verpacken und die im flughafen als handgepäck einstufen lassen da kriegst so nen aufkleber drauf (am flughafen) und du musst das ding dann nicht verzollen, stopf da halt besenstile oder putzzeug mit rein oder was weiss ich, sei kreativ, die können dir die tasche auf dem hinflug im bauch des ffliegers verstauen und auf dem rückflug it das was drin ist zollfrei durch den aufkleber aussen drauf und du kannst es ja dann normal mitnehmen, handgepäck würd ich bei ner gitarre schon raten ^^

    is das nich ne super idee von mir? :D :D :D
     
  20. Stryke!

    Stryke! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.04
    Zuletzt hier:
    12.07.13
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    65
    Erstellt: 06.09.04   #20
    @Goregod: Ich hab gar nicht an sowas wie Zoll gedacht, ich wollte die Gitarre einfach nur sofort bei mir in Gladbach haben :rolleyes: ! ,,Say, iiii Beliiieeeve´´!

    @ Existenz: 1. ich seh sie hier immer für etwa 700-900 Euro (neu)
    2. Der Hals unterscheidet sich sicherlich stark von
    dem einer Strat oder einer Ibanez RG Gitarre,
    aber ich find ihn gemütlich. Nehm einfach mal
    ne SG in die Hand und entscheide für dich selbst.
    3.Guckst du Signatur, die Worn ist aber auch schön!
    4.www.musiciansfriend.com ....ist ne Ladenkette die
    guitar Center heisst, gibt sehr viele davon! Zum Euro-
    preis: du weisst das 1 Euro 1,2 Dollar sind oder?!
     
Die Seite wird geladen...

mapping