Kleines Board oder andere Lösung für Effekte auf Amp

von Dark, 07.05.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Dark

    Dark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    2.039
    Zustimmungen:
    270
    Kekse:
    3.577
    Erstellt: 07.05.16   #1
    Ich will mein Board für Proben auf die drei nötigsten Pedale reduzieren, sprich Overdrive, Noisegate und Delay. Da die drei Pedale immer aktiviert sind, wollte ich sie auf dem Amp platzieren, um auch unnötige Kabelwege zu vermeiden.
    Jetzt suche ich noch nach einer Lösung, um dieses kleine Setup schon vorverkabelt leicht transportieren zu können und kam auf ein Pedaltrain Nano, das dann eben auf dem Amp steht.
    Ein Rack wäre irgendwie unverhältnismäßig und die einzelnen Effekte jedes mal komplett neu verkabeln will ich auch nicht. Eine weitere Option, die leider wegen des Haubencases vom Amp nicht geht, wäre gewesen, die Effekte mit Kabelbinder, oder Schrauben, am hinteren Gitter des Amps zu befestigen. Habt ihr noch andere Ideen, die ich vielleicht übersehen habe?
     
  2. ksx54

    ksx54 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.14
    Beiträge:
    2.718
    Zustimmungen:
    1.213
    Kekse:
    3.711
    Erstellt: 07.05.16   #2
    Kann bei einem Röhren Amp brummen ( Trafo ).
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. Markusaldrich

    Markusaldrich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.13
    Beiträge:
    3.165
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    2.670
    Kekse:
    11.586
    Erstellt: 07.05.16   #3
    Ich finde dafür ein kleines Rack (2-3 HE) am sinnvollsten. Dann kannst du den Amp auf das Rack stellen. Wird auch nich viel mehr als das kleine Pedaltrain kosten, denke ich.
    --- Beiträge zusammengefasst, 07.05.16 ---
    Evtl. noch ne Rackschublade dazu, damit du besser zum verstellen der Regler kommst.
     
  4. grrt

    grrt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.13
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    30
    Erstellt: 07.05.16   #4
    Ich könnte mir da eine Baumarktlösung vorstellen. Da gibt es diese günstigen Alukoffer, die genug Platz für drei Pedale und ein Netzteil bieten sollten. So einen mit Schaumstoff, in den du die passenden Aussparungen für die Hardware schneidest auskleiden, und noch eine kleine Patchbox dazu. Dürfte wesentlich günstiger als eine Racklösung und mindestens genauso komfortabel sein.
     
  5. Brocke

    Brocke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.15
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    249
    Kekse:
    700
    Erstellt: 07.05.16   #5
    Wie wäre es, die Pedale in einen kleinen Alukoffer (Baumarkt) zu schrauben? Rechts und links ne Klinkenbuchse einbauen, hinten ne Öffnung für das Netzkabel. Ist mit dem Deckel einfach zu transportieren. Gitarre und Amp stöpselst du dann einfach in den Koffer, so bleibt der Kabelsalat aus.

    Gruß Jörg
     
  6. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.544
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 07.05.16   #6
    Alte Laptop-Tasche...?


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]




    ;) :hat:
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  7. Dark

    Dark Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    2.039
    Zustimmungen:
    270
    Kekse:
    3.577
    Erstellt: 07.05.16   #7
    Es wird sogar brummen, je nach Orientierung der Pedale/Stromversorgung. Aber einfach um paar Centimeter anders platzieren, oder drehen und dann geht das :)

    Die Idee finde ich schon sehr gut, aber das wird schon auch ein wenig teurer. Jedenfalls, wenn ich das so umsetze, wie ich mir das vorstelle :D

    An einen Alukoffer aus dem Baumarkt hatte ich noch gar nicht gedacht, das ist auch eine interessante Option :great:
    Danke!
     
  8. Dark

    Dark Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    2.039
    Zustimmungen:
    270
    Kekse:
    3.577
    Erstellt: 08.05.16   #8
    Da habe ich gerade noch eine Frage zu der Racklösung: ich habe gerade diese Patchbays entdeckt. Das heisst auf der einen Seite werden die Pedale fertig verkabelt und eingestöpselt und auf der anderen Seite kann ich dann das durchgeschliffene Signal zum Amp schicken bzw. Gitarre dort einstecken?

    Dann würde ich wirklich zu einem 23cm tiefen Rack mit einer Neutrik Patchbay tendieren und dort die 3 Pedale einfach mit Velcro fixieren. Ich glaube besser geht es nicht :)
     
  9. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.544
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 08.05.16   #9
    Dafür würde ich keine Patchbay nehmen.



    Einfache Neutrik "D-Loch" Blende:


    [​IMG]



    ...wobei fraglich ist, ob du die für zwei einfache Kabelverbindungen schon brauchst... ;)
     
  10. coxton yard

    coxton yard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.11
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    204
    Kekse:
    613
    Erstellt: 08.05.16   #10
    Kenne viele Gitarristen und Bassisten die die Alukoffer Variante benutzen, funktionierte bis jetzt immer gut.

    Mache das bei meinem Bass Setup auch so, brauche dort bloß zwei Pedale (Tuner und Sansamp). Habe mit dafür den kleinsten Alukoffer im Baumarkt gekauft den es gibt (schätze 40x30cm), dazu ein dünnes Brett passend geschnitten und die Pedale mit Klettband drauf befestigt. Finde das super praktisch, kannst auch eine Picks, Kabel, Saiten, nen Lappen etc. da mit rein tun, hast alles schnell zusammen und aufgebaut. Geht super.
     
  11. Dark

    Dark Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    2.039
    Zustimmungen:
    270
    Kekse:
    3.577
    Erstellt: 08.05.16   #11
    Uff, da ist die Patchbay, die ich gefunden habe ja sogar günstiger :D Aber ich glaube, wenn ich den Sinn einer Patchbay richtig verstanden habe, ist das für mich doch ganz praktisch. Ich würde sie dann in Zukunft auch für andere Setups (mit mehr Effekten) verwenden können.
     
Die Seite wird geladen...

mapping