Klickspur programmieren

von Blubberblase, 05.02.08.

  1. Blubberblase

    Blubberblase Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    18.03.14
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.08   #1
    Tach zusammen!

    Folgendes: Für unsere Lieder in unserer Band wollen wir ein paar Klickspuren basteln, einfach um das timing und so zu üben. Jezt meine Frage, mit welchem Programm kann man das am besten machen? Ich möchte gerne Tempowechsel etc, in der Klickspur berücksichtigen.
    Womit kann man so eine Spur am einfachsten erstellen, die sich dann zum Beispiel als mp3 fürn MP3-Player exportieren lässt? Kann man so etwas mit Cubase machen? Ich bsitzte nämlich Cubase LX.

    Danke und schönen Gruß
    Blubberblase
     
  2. Mc Poncho

    Mc Poncho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.07
    Zuletzt hier:
    3.05.13
    Beiträge:
    730
    Ort:
    Schwarzwald + Schwäbische Alb
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.256
    Erstellt: 06.02.08   #2
    Cubase LX kenne ich nicht, aber wenn man vernünftig damit arbeiten können soll, gehe ich davon
    aus, dass man eine Temposur bearbeiten kann.

    Bei anderen Versionen geht das über Projekt-->Tempospur. Da kann man dann in einer Art Diagramm
    das Tempo "zurechtbiegen", wie auch Taktarten eingeben.

    Für den Click selbst kannst Du das Metronom benutzen, der Default Sound geht einem aber nach
    kurzer Zeit gewaltig auf die Nerven, man kann aber auch vorgeben, was für ein Sound den Click
    macht. Ich selbst bevorzuge, im Piano-Roll eine Drumspur (MIDI, Ch 10) zu programmieren, da kann
    man dann noch schön verfeinern und individuell auf den Song anpassen.

    Als Audio exportieren kann man das Ganze natürlich auch, welche Formate man beim LX auswählen
    kann, weiß ich allerdings nicht. Zur Not musst Du's halt mit einem anderen Programm in MP3
    umwandeln.

    Was ich hier geschildert habe sind erste Grundlagen. Solltest Du Verständnisprobleme haben, besorge
    Dir Informationen zur Materie und arbeite Dich mit Hilfe der Bedienungsanleitung ein.
    Wenn man's gecheckt hat, bringt's eine Menge Spaß...es lohnt sich !
     
  3. michimunk

    michimunk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    5.03.16
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.09   #3
    Muß das hier noch mal aufwärmen...
    Wie kann ich denn die Tempospur (nur die Tempospur kein drumset oder so) als mp3 exportieren?
    Wenn ich in der Midi-Spur nichts drin habe, geht das ja nicht so ohne weiteres.
    Kann man das irgendwie austricksen?
    Will nicht für jeden Song extra ein drumset programmieren nur für den klicktrack.
    ...benutze Cubase SX...

    Danke schon mal!
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 11.02.09   #4
    Neue Spur anlegen, Ausgangssignal als Inputquelle wählen, Aufnahme starten, den Song durchlaufen lassen.
     
  5. Battosai

    Battosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.04
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 11.02.09   #5
    Habe das gerade mal ausprobiert, bei mir funktioniert es nicht wie beschrieben, da ich die Ausgänge an meinem Interface nicht als Eingangssignal wählen kann. Lässt sich in dem Fall jedem auch machen, indem man einen Ausgang mit einem Eingang verbindet (Kabel) und dann dieses Signal aufzeichnet.
     
  6. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 12.02.09   #6
    Ja, das hängt natürlich von der Soundkarte ab.
    Yupp, zumal mir ja auch grad einfaällt, dass es ja eh nur um den Klick geht und die KLangqualtät somit ziemlich egal ist.
     
  7. michimunk

    michimunk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    5.03.16
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.09   #7
    Also ich hab jetzt auch nichts gefunden, wie ich das Ausgangssignal als Inputquelle wählen kann.
    Im Benutzerhandbuch steht zwar wie ich neue Busse hinzufügen kann und wie ich die Ausgänge zuweise, aber den Ausgang kann ich nicht als Input wählen.
     
  8. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 14.02.09   #8
    Was hast denn du für eien Soundkarte? Bei Onboard-Soundkarten stellt man das im Windows-Mixer ein, also beim Aufnahmemixer. Da muss man dann ankreuzen, dass man "STereomix" als Aufnahmequelle wählt, und eben nichtz Line In oder Mic In.
     
  9. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 15.02.09   #9
    ich benutze immer audacity (kostenlos) für click-tracks....geht simpel und zuverlässig.
    und wenn benötigt schiebe ich das ganze als mp3 raus und trage es mit mir herum ;)
     
  10. iBa.rogger

    iBa.rogger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    28.01.11
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.09   #10
    Wie funktioniert das mit Audacity?
    Sorry , sitze gerade nicht davor , habe die Arbeitsoberfläche nur noch ein bisschen im Kopf.

    Können dort auch Tempiwechsel eingearbeitet werden?

    Grüße!
     
  11. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 19.03.09   #11
    bei erzeugen->click track
    dann einfach die länge, die geschwindigkeit (sprich die bpm-zahl) und die taktart angeben....bei tempowechsel einfach einen neuen erstellen...;)bei fragen frag...
     
  12. iBa.rogger

    iBa.rogger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    28.01.11
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.09   #12
    huhu .s

    habe mich mal dran versucht!
    habe ein lied mit 175 bpm starten lassen.
    dann wollte ich eine pausen einfügen , da wir dort ein riterdando spielen.
    Danach wollte ich mit 60 bpm weitermachen. Nur fügt er die spur nicht an.
    Woran liegt das? Vllt weil da keine "verbindung" besteht?
    wenn dem so sei, gibts da eine lösung ausser das riterdando zu programieren?

    Viele Grüße
    Sören
     
  13. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 25.03.09   #13
    was auch immer ein riterdando ist (denke mal eine spielpause oder ein bestimmter tempo wechsel:confused: )...das er das nicht anfügt ist merkwürdig. welche version hast du?
    in der alten hat er es problemlos gemacht, in der neuen musst du mit dem cursor ans ende klicken (so weit ranzoomen wie nur geht) und an den ersten neuen frame (???) setzen. zusätzlich uss bei der neuen die spur gelb umrandet sein...wie ein kleiner heiligenschein.
    wenns das nicht ist, weis ich aus der ferne leider auch nicht...:o

    edit: ahhh, ein riterdando ist ein allmäliges langsamer werden....das ist glaube ich sehr kompliziert...da muss man echt friemeln - kenne keine bessere alternative aus dem stehgreif.... :(
     
  14. iBa.rogger

    iBa.rogger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    28.01.11
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.09   #14
    ok, danke für deine mühen :)

    ich werde nochmal ein wenig rumprobieren!
    melde mich dann nochmal ;)

    grüße
     
Die Seite wird geladen...

mapping