klingt wah intensiver mit High output pu's?

von big bAAt, 28.02.06.

  1. big bAAt

    big bAAt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    17.04.10
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.06   #1
    TAch,
    ich hoffe es ist das richtige unterforum,
    so ich liebe einfach den sound von kreischenden wah's und ich dachte mir könnte es sein das ein wah mehr kreischt wenn man mit high output pu's spielt, also verleiht das mehr power oder sind das einfach die besseren wahs die auf den platten der profis besser klingen?:D
     
  2. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 28.02.06   #2
    Weiß ich nicht, aber auf jeden fall klingt es intensiver mit mittenreicheren PUs. Wenns dir um den Sound von kreischenden Wahs geht, stell einfach mehr mitten und höhen am amp ein.
     
  3. Soul_Distortion

    Soul_Distortion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.12
    Beiträge:
    369
    Ort:
    B.A - City of Angels
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    652
    Erstellt: 02.03.06   #3
    Find ich auch... generell Wah Wah nur mit hinterem Tonabnehmer spielen - und den Sound danach justieren.

    Auch wenn jetzt wieder 20 Leute schreiben werden "man justiert nicht die Anlage auf ein Wah Wah, sondern benutzt den Level Regler und passt" - ich mach dass dennoch anders:

    Cry Baby (oder was auch immer) einschalten, voll durchtreten und dann die Höhen, etc so justieren, dass ein geiler Zerr Sound vorhanden ist.
    Wenn man dann das Teil wieder deaktiviert, bleibt ein relativ normaler eher Basslastiger Sound zurück, auf dem man dann das Grundsetup machen kann!!

    Wenn du allerdings eh von kreischenden Wah Wah Sounds redest... benötigst wohl auch schon ein eher "helles" Grundsetup... aber PUs wechseln wegen Wah Wah?
    Denke jeden Gitarre im Mittelklasse Bereich sollte ausreichend sein... wobei ein Dimarzio Pickup so oder so besser klingt, als ein Standard Ibanez (als Beispiel).
     
  4. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 02.03.06   #4
    ^^ Das Setup auf ein Wah anpassen, sowas aber auch :D ;)

    Ich würde viel eher nach einem anderen Wah ausschau halten.
    Die Morley Geräte klingen moderner, der ein oder andere würde auch aggressiver sagen.

    Von Jim Dunlop gibt es auch modernere Wahs die für den greischenden Einsatz eher geschaffen sind.

    Das Standard Wah von Dunlop ist auf jeden Fall nicht für puren Metal geschaffen. Natürlich kann man es dort auch einsetzen ABER es gibt "bessere" Alternativen.
     
  5. SpeedyMcS

    SpeedyMcS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    211
    Erstellt: 02.03.06   #5
    Hmm ich habe mich bei meinem Morley PWAII irgendwie geärgert, dass es nich so aggressiv klingt. Zumindest verzerrt nicht.. brauche da mehr gekreische!
     
  6. -Ape-

    -Ape- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.913
    Ort:
    Hessisch Sibirien, MKK
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    1.988
    Erstellt: 02.03.06   #6
    Dein Wah muss nicht unbedingt intensiver klingen. Kommt ganz auf dein Wah an. Kommt denke ich eher auf die PU's an. Wenn du High Out Put Tonabnehmer mit großem Höhen Anteil benutzt und dein Wah ist allgemein mehr Höhen-Prägend, dann bekommst du nen messerscharfen Sound.

    Allerdings sollte das Wah auch immer deinen Einstellung entsprechen. Ich benutzte PU's mit großem Höhen-Anteil und spiele ein normales Cry Baby von Dunlop. Das ist allerdings nicht das tollste und auch nicht so super toll für Metal geeignet.

    Aber wie Cryin' Eagle schon ganz richtig geschrieben hat gibt es ja so einige Wah-Typen unter denen du aussuchen kannst.

    Denke aber im allgemeinenwirkt sich ein High-Output-Pu schon intensiever auf den Sound aus.
     
  7. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 02.03.06   #7
    Man braucht doch keine High Output Pickups, es reicht wenn man bei verzerrten Sounds das Gain zurückdreht, dann ist der Wah Sound viel intensiver und dann klingt man auch wie ein Profi :)
     
  8. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 02.03.06   #8
    ZU bedenken ist in diesem Falle, dass beim Threadsteller ein Marshall MG 15 am Ende der Kette hängt, der eben nicht so geil brüllt wie ein Röhrenstack ;) Da werden neue PUs unterm Strich wenig ausrichten.
     
  9. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 02.03.06   #9
    Auch wahr, aber das Teil klingt richtig geil :D
     
  10. -Ape-

    -Ape- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.913
    Ort:
    Hessisch Sibirien, MKK
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    1.988
    Erstellt: 02.03.06   #10
    Das Stimmt. Vll. sollte er erstmal etwas am Grundsound ändern, also ersteinmal am Verstärker. Wenn man nichts gescheites zum Verstärken hat wird am Ende immer sicher nicht das tollste rauskommen. Da kann dann der tollste Ton in den Verstärker kommen, solange der Ron nicht gut Verstärkt wird kann man es eigentlich vergessen.

    Die Erfahrung habe ich auch mal mit meinem Behringer gemacht. Erst nachdem ich einen ordentlichen Verstärker hatte war der Ton auch besser.
     
  11. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 02.03.06   #11
    Ebenfalls klingt ein Wah NICHT gut, wenn man zu viel Matschegain fährt. Weniger ist oft mehr. Das Wah braucht halt auch etwas Luft zum Atmen :D Wenn man mit zu viel Zerre (egal ob Amp oder Bodentreter) die vom Wah erzeugten Frequenzbewegungen plattmacht, geht eben die Intensität des Effekts in den Keller.
     
  12. _superhero_

    _superhero_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    2.07.11
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 02.03.06   #12
    Probier es doch mal mit einem Morley Bad Horsie, für normalen WahWah Sound ist es unbrauchbar aber für HiGain Soloeinlagen gibts nichts besseres.
     
  13. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 02.03.06   #13
    Hm, ich finde gerade für High Gain Sounds hat das Bad Horsie zu wenig dampf und einen eher schwachen Wah effekt, würde da ein Dunlop vorziehen.

    Mfg Röhre
     
  14. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 02.03.06   #14
    Nun lasst doch mal die Kirche im Dorf. Er hat mit dem 535Q eines der besten Profi-Wahs, das lässt sich Einstellen ohne Ende. Ich hab's selbst und weiß somit nicht nur vom Hörensagen was das Teil leisten kann.

    Wenn er da nicht den Brüller rausbekommt, liegt's nicht am Wah sondern an Amp, Ampeinstellung oder Spieltechnik. Da liegt der Hase im Pfeffer und nicht beim Wahmodell und auch nicht bei den PUs. Er ist eben noch nicht so weit, dass er aus seinem Equipment und seinen Fingern den Studiosound seiner Vorbilder rausholt, die seit 20 Jahren nix Anderes machen. Dass braucht vor allem Zeit, Geduld und Erfahrung, mit Kaufen allein ist das eben nicht getan.
     
  15. Soul_Distortion

    Soul_Distortion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.12
    Beiträge:
    369
    Ort:
    B.A - City of Angels
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    652
    Erstellt: 04.03.06   #15
    Hab ich doch ganz oben erwähnt, dass erstmal der Grundsound abgestimmt werden sollte.
    Das hat erstmal nix mit PU oder dem Wah Wah Modell zu tun, sondern rein den Gain und AMP Einstellungen an sich.

    Dieses Wah Wah einstöpseln und klingt toll, ist doch Blödsinn.
    Nochmal... die Anlage (oder besser den Gain Sound) bei voll durchgetretenem Wah Wah so justieren, dass er halbwegs schön klingt und nicht weh tut.
    Dabei ist der Tone Regler an der Gitarre wirklich sehr hilfreich, wobei MINIMALES zurückdrehen schon reicht...
     
  16. kusi

    kusi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.770
    Ort:
    schweizz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 04.03.06   #16
    gut dass du das ansprichst. :)

    wie lange spielst du nun schon mit deinem CryBaby @ big bAAt?

    mit dem crybaby haben die meisten wah-anfgäner mühe, es kreischen zu lassen, weil der regelweg ziemlich kurz ist, und man die "sweep-spots" des CryBabys noch nicht kennt. (also wie fest/schnell man das pedal durchdücken muss, um die Töne richtig zu betonen)

    das ist reine übungsache, bei manchen dauerts halt länger. bei mir hats ca. 1Jahr gedauert:rolleyes: ;) )

    wenn man das ganze aber mal mit dem CryBaby im griff hat, gibts IMHO kein geilern wah sound!

    mfg kusi
     
  17. -Ape-

    -Ape- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.913
    Ort:
    Hessisch Sibirien, MKK
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    1.988
    Erstellt: 04.03.06   #17
    Stimmt, den Cry Baby spielen muss man wirklich erstmal lernen. Leider ist es nicht so das man sich eins kauft, es anstöpselt und dann spielt Kirk Hammet oder Dimebag. Die Betonungen richtig fett zu spielen bedarf einiges an Übung.

    So 1 Jahr wie bei Kusi kann das schon mal dauern. Hab denke ich mal auch in etwa solange gebraucht.

    Grüße, Peter
     
  18. Soul_Distortion

    Soul_Distortion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.12
    Beiträge:
    369
    Ort:
    B.A - City of Angels
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    652
    Erstellt: 04.03.06   #18
    Meiner Erfahrung nach kann man das Cry Baby gar nicht so gut erlernen, wie das 535Q generell nach kurzem justieren klingt.
    Den wirklich breiten Wah Sound eines Satriani`s hab ich mit dem "normalen" Cry Baby nie gefunden... das 535er benutz ich im Gegensatz dazu für fast alle Stile!!

    Und ich kenn auch die meisten anderen... von Bad Horsie bis verschiedenen VOX usw... letztendlich kommts halt auf den eigenen Stil an.
    Wer allerdings auf schöne Lead Sounds steht - und auch mal träumerische Wah Wah Sounds mit viel Delay spielt, sollte meiner Meinung nach das 535Q benutzen.
     
  19. big bAAt

    big bAAt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    17.04.10
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.06   #19
    so bin wieder da hab schon gemeint mein theard geht unter...
    spiel jetzt etwa dreiviertel jahr mit crybaby, und ja mein amp is klein und hat keinn mördersound:( wird auch demnächst ein anderen geben kann mich einfach net entscheiden:o gibt einfach zu viele:rolleyes: ...
    danke meine frage ist somit beantwortet( die idee ein neues wah oder neue pus zu kaufen war nie da für die die mir kaufvorschläge machen wollten es war nur ne frage)

    big baat
     
  20. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 04.03.06   #20
    Ich glaube nicht, dass du was anderes brauchst als erstmal nen neuen Amp, kannst du ja den aussuchen, der am geilsten kreischen kann.
     
Die Seite wird geladen...

mapping