Klinke - Aux kabel, länge


M
Marius
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.09
Registriert
04.09.03
Beiträge
232
Kekse
21
Ort
Stockach
Hallo,
wie lange würdet ihr Klinke Kabel (Benutzung hauptsächlich: Aux out/efx...) die unsymetrisch (monoklinke) sind maximal machen?
Ach, und wo sind die Stecker und der Meter Kabel am billigsten ;)

Gruß Marius
 
Eigenschaft
 
.Jens
.Jens
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
22.05.22
Registriert
18.08.03
Beiträge
12.825
Kekse
35.957
Ort
Hamburg
Die obere Grenze würde ich bei ca. 5m ziehen (für Linesignale). Bis 10m geht im Normalfall auch noch, damit kann man aber in problematischen "Umfeldern" schonmal gerne Stress bekommen.

Bei den Steckern gilt: Geiz ist gar nicht geil. Vernünftige Kabel erkennt man zuallererst an vernünftigen Steckern. Neutrik ist da das Maß der Dinge, die sind nicht ganz billig, dafür aber unkaputtbar und die Kabel begleiten einen dann auch Jahr(zehnt)e lang.

Beim Kabel selbst kann man IMHO eher mal sparen. Auch keine Billigware nehmen, aber es muss für den eher gelegentlichen Einsatz (also Proberaumbetrieb und ein paar Hände voll Auftritte pro Jahr) nicht unbedingt Sommerkabel sein... Auch hier gilt allerdings: gute Kabel zahlen sich doppelt aus.

Einen ganz guten Kompromiss für die Rackverkabelung stellen IMHO z.B. Klotz-Kabel mit angegossenem Gummi(!)-Stecker (kein PVC) dar. Für die mechanisch relativ ungefährdete Gegend am FOH tun die auch Jahre ihren Dienst, da sind im Amateurbereich Neutrikstecker für die Patchkabel doch etwas "Oversized". Auf der Bühne dagegen sollte es dann doch mindestens trittfest sein ;-)

Jens
 
M
Marius
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.09
Registriert
04.09.03
Beiträge
232
Kekse
21
Ort
Stockach
Danke Jens,

aber was bedeutet das?
.Jens schrieb:
Klotz-Kabel mit angegossenem Gummi(!)-Stecker (kein PVC) dar.

e\
hab grad nochmal drübergelesen. das heißt, der Gummie der die Adern umgibt, sollte angegossen sein, oder?

Gruß Marius
 
.Jens
.Jens
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
22.05.22
Registriert
18.08.03
Beiträge
12.825
Kekse
35.957
Ort
Hamburg
Nein. Normale (oder die guten unter den normalen) Kabel haben Stecker mit einem Metallgehäuse, das geschraubt wird.

Dann gibt es noch die vergossenen Stecker: bei billiger Standardware ist da alles aus PVC (sowas).

Und dann gibt es die fertig konfektionierten Kabel, z.B. von Klotz, die einen (obwohl auch "nur" vergossenen) recht stabilen Stecker haben, von Steckergehäuse und Knickschutz aus einem Teil bestehen, aber eben aus schwerem Gummi, wie man es von Stromkabeln für den Außenbereich kennt. Die sehen dann ungefähr so aus.

Die sind zwar unterm Strich nicht das Nonplusultra, einige Profis würden wahrscheinlich die Hände überm Kopf zusammenschlagen, aber als Patchkabel taugen die auf jeden Fall. IMHO immer noch besser als billige Metall- oder gar Plastik-Klinkenstecker.

Jens
 
stefan64
stefan64
HCA Tasten
HCA
Zuletzt hier
22.05.22
Registriert
05.11.03
Beiträge
2.804
Kekse
3.559
Ort
Stuttgart
Nochwas zu Patchkabeln die in einem in ein Rack geschraubtes Gerät gesteckt sind und dort verbleiben - es ist sinnvoll dort Winkelstecker zu nehmen, da diese bei einem Zug aufs Kabel dann nicht aus der Buchse rutschen - und kosten eigentlich nicht mehr.
ciao,
Stefan
 
L
Larry_Croft
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.09.10
Registriert
03.10.03
Beiträge
1.213
Kekse
0
Ort
NRW
ich benutz lieber n stück klebeband als winkelstecker die dann genau über ne andere buchse hängen, aber das is geschmackssache würd ich sagen
 
stefan64
stefan64
HCA Tasten
HCA
Zuletzt hier
22.05.22
Registriert
05.11.03
Beiträge
2.804
Kekse
3.559
Ort
Stuttgart
Klebeband hat auf manchen Geräten (z.B.. Röhrengeräten) die dumme Eigenschaft zu verbacken.

Aber is ja Weihnachtszeit, mit ein Paar bunten Streuseln drauf siehts ja vielleicht nett aus . Und dann ists auch wirklich Geschmackssache.... :mrgreen:

ciao,
Stefan
 
L
Larry_Croft
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.09.10
Registriert
03.10.03
Beiträge
1.213
Kekse
0
Ort
NRW
wenn ich klebe dann ans rack, net an die geräte selber ;-)
 
M
Marius
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.09
Registriert
04.09.03
Beiträge
232
Kekse
21
Ort
Stockach
Hi,
und wie sieht das mit den Neutrik Steckern aus, zb die hier?
Gruß Marius
 
8ight
8ight
HCA Mikrofone
HCA
Zuletzt hier
10.02.22
Registriert
18.08.03
Beiträge
6.414
Kekse
2.061
Ort
Flensburg
genau das ist der standard!!!
 
S
specialermer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.05.05
Registriert
09.09.03
Beiträge
216
Kekse
0
jo genau die sind eigentlich standart und wie jens schon sagte wirste mit denen alt. es ging nur darum, wenn du des hobbymäßig machsch gibts n paar billigere alternativen. wenn du aber bereit bisch soviel zu zahlen dann isch des gut so und dann kauf auch die neutrikstecker.
 
stefan64
stefan64
HCA Tasten
HCA
Zuletzt hier
22.05.22
Registriert
05.11.03
Beiträge
2.804
Kekse
3.559
Ort
Stuttgart
Nur so nebenbei, falls irgendjemand meine Meinung doch interessiert, wären meine Erachtens diese die Angesagteren. Ich hasse verklebte Racks (so ein Rack wird eh alle n<3 Monate umgebaut, oder?)
Preis ist der Gleiche.

ciao, Stefan
 
M
Marius
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.09
Registriert
04.09.03
Beiträge
232
Kekse
21
Ort
Stockach
Hi,
@all
danke, ich werde das Geld in die Neutrik investieren. Das lohnt sich einfach, die sind wie ihr schon sagtet massiv...
@Stefan
Ja, die Winkelstecker find ich schon gut. In dem Fertigrack von unserer Schule (war sauteuer, nur weil dies von ner Firma machen lassen haben, hätten wir genausogut gemacht aber...) sind auch Winkelstecker und die taugen wirklich, besonders weil sie nicht so hoch wegstehen und deswegen auch nicht gleich abgebogen werden können.
Werd mir wohl beides besorgen.
Wisst ihr wo es die besonders billig gibt?
Gruß marius
 
Witchcraft
Witchcraft
R.I.P. exMOD
Ex-Moderator
Zuletzt hier
25.08.17
Registriert
19.08.03
Beiträge
6.720
Kekse
18.140
Ort
NRW
sind auch Winkelstecker und die taugen wirklich, besonders weil sie nicht so hoch wegstehen und deswegen auch nicht gleich abgebogen werden können.

ähmm....welcher Himbeertoni reißt denn so an einem Kabel das er einen Klinkenstecker mit 6,3mm Durchmesser verbiegt :?:

Übrigens, die beste Lösung um Siderack mit Pult zu verbinden ist ein Hartingstecker, im Rack und im Pult wieder aufgespleißt auf Klinken bzw. XLR, so braucht man beim Aufbau nur noch eine Verbindung zu stecken.

Gruß, Jürgen
 
M
Marius
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.09
Registriert
04.09.03
Beiträge
232
Kekse
21
Ort
Stockach
Witchcraft schrieb:
ähmm....welcher Himbeertoni reißt denn so an einem Kabel das er einen Klinkenstecker mit 6,3mm Durchmesser verbiegt :?:

Ungefär 600 Schüler im alter von 10-20 Jahren :!:
Der Stecker verbiegt vielleicht nicht, aber die Buchse ist mit sicherheit am arsch
 
Witchcraft
Witchcraft
R.I.P. exMOD
Ex-Moderator
Zuletzt hier
25.08.17
Registriert
19.08.03
Beiträge
6.720
Kekse
18.140
Ort
NRW
LSV Hamburg
LSV Hamburg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.06
Registriert
12.08.03
Beiträge
3.864
Kekse
799
Ort
Hansestadt Hamburg
@ Marius:

Wieviele Stecker brauchst Du ?
 
M
Marius
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.09
Registriert
04.09.03
Beiträge
232
Kekse
21
Ort
Stockach
Hi
@Stefan: danke
@paul,
hust :oops:
also zuerst dachte ich mir mal ich mach mir so ne kleine sammlung aus evtl. 5-10 Kabeln. Ich weiß, das ist nicht viel, aber ich brauch eigentlich nicht so oft so viel kabel.
Gruß Marius
 
L
Larry_Croft
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.09.10
Registriert
03.10.03
Beiträge
1.213
Kekse
0
Ort
NRW
marius: guck ma in nem laden um die ecke, kommt evt billiger, da du keinen versand zahlen brauchst
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben