Klinke - Winkeladapter gesucht

von Bassilo, 30.12.05.

  1. Bassilo

    Bassilo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    16.04.13
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    82
    Erstellt: 30.12.05   #1
    Hallo,

    Ich habe ein 3m langes, stinknormales Klinken-Instrumentenkabel. Es funktioniert prima, nur hätte ich gerne an dem Ende, das ich in meinen Bass stöpsel, einen Winkelstecker. Jetzt suche ich einen Adapter, den ich in meinen Bass stöpsel, quasi einen Winkel wo ich mein normales Klinkenkabelende reinstecken kann .

    Das
    http://musik-service.de/schulz-s-280-winkelklinkenstecker-prx12100de.aspx und
    https://www.thomann.de/thomann_sk140_winkel_klinke_prodinfo.html
    das habe ich gefunden. Scheint beides das selbe zu sein. Das sind doch aber nur Stecker, die man an ein Kabel dranlöten/basteln kann, oder? Da kann ich doch keine Klinke, wie sie rauskommt, reinstecken? Gibt es sowas, was ich möchte, überhaupt?

    Ich hoffe es ist einigermassen verständlich was ich suche...

    Grüße,
    Tassilo
     
  2. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 30.12.05   #2
    Richtig, das sind Stecker, die man an ein Kabel lötet...
    Löte es doch einfach anstelle des geraden Steckers an Dein Kabel, oder ist das ein Problem für Dich? Du einen, der mit einem Lötkolben richtig umgehen kann. Ist doch besser so, als noch einen Steckkontakt im Signalweg.....
     
  3. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 30.12.05   #3
    kauf dir ein neues kabel mit winkelstecker. das andere kann man als patchkabel immer gebrauchen.
     
  4. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 30.12.05   #4
    Ja, oder so! :great: Genau!
     
  5. Bassilo

    Bassilo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    16.04.13
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    82
    Erstellt: 30.12.05   #5
    Ahoi,

    Mittlerweile habe ich schon 3 Kabel. Ein sehr kurzes (1m) von meinem Großvater, ein 1,5m was bei dem Gebrauchtkauf vom Bass dabei war und jetzt nochmal ein 3m... ;). Ich werde mir das mal mit dem Anlöten überlegen. Einen Lötkolben haben wir schon mal :D.

    Dankeschön und Grüße,
    Tassilo
     
  6. yestergrey

    yestergrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    276
    Erstellt: 31.12.05   #6
    Was macht man mit so kurzen Kabeln?
    Also ich denke mal Kabel kann man ruhig einige haben in verschiedenen Längen. Ich hab hier zu Hause immer 6 m vom Bass zum Multi und dann nen 9m Kabel was ich immer im Rechner lasse. Wenn ich mal inen Amp gehe stecke ich einfach nen anderes Kabel in den Multi, bau aber doch nich das vom Rechner ab.

    Also nen gutes, etwas längeres Kabel kann da schon nicht schaden. Und die Kabel die bei den Bässen dabei sind, sind meistens eh Mist (als Notfallkabel reichen die, aber Abschirmung ist da meist kaum vorhanden).
     
Die Seite wird geladen...

mapping