Klinkenbuchse der Gitarre lockert sich ständig

von chivas, 12.10.06.

  1. chivas

    chivas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.05
    Zuletzt hier:
    13.07.10
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 12.10.06   #1
    Servus!
    Wie bereits im Threadtitel erwähnt ich habe ständig folgends problem: an ALL meinen Gitarren lockert sich regelmäßig die Klinkenbuche der Gitarre, so das diese sehr wackelig lsitzt . Bei meiner prs se war es sogar schon so weit das ich die Blende entfernen musste un die Buchse "neu einbauen" musste. Nun ists so das ich ncht besonders scharf drauf bin dies bei meiner Yamaha sa503 (semiakkustik!!) auch machen zu müssen. Habt ihr ähnliche Erfahrungen/ Mttelchen die das unterdrücken?

    gruß
     
  2. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 12.10.06   #2
    Da hilft eigentlich nur , die mutter richtig festziehn .

    Du baust die buchse aus , also nur aus dem body schrauben , kabel können dran bleiben . Dann hältst du die buchse von hinten z.b mit einer znage fest un drehst die mutter richtig fest !

    Normal sollte unter der mutter eine zahnscheibe sein , die sicher das ganze nochmal vorm ungewollten lösen . Bombendest wirds mit einer zweiten mutter , einfach die erste festdrehn und noch eine aufs gewinder schrauben . Da muss sich schon eines tun bis da was locker wird ;)

    Normal reicht das richtige festschrauben aber aus , ich hatte damit über jahre nie probleme .
     
  3. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.638
    Zustimmungen:
    3.195
    Kekse:
    46.327
    Erstellt: 12.10.06   #3
    Und wenn das dann immer noch nicht ausreicht nimmst Du zusätzlich noch einen Tropfen Sekundenkleber :)
     
  4. xicles

    xicles Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.05
    Zuletzt hier:
    6.07.09
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 12.10.06   #4
    Ich fix sowas mit 'nem Sprengring. Hat bisher immer auesserst gut geklappt.
    Sicher wie'n Safe!
     
  5. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 13.10.06   #5
    Sekundenkleber würde ich keinesfalls empfehlen, sondern lieber eine Schraubensicherung (z.B. das blaue Loctite 243 mittelfest), weil man's dann im Notfall doch wieder mit weniger Aufwand aufbekommt.
     
  6. juli

    juli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.05
    Zuletzt hier:
    9.12.06
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Freudenberg/Siegen/NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.06   #6
    man sagt zwar immer selbst ist der mann, aber ich hatte das selbe problem und hab die gitarre einfach zu meinem händler gebracht. danach gings super. kostenfrei
     
  7. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 14.10.06   #7
    Hatte das selbe problem.
    Buchse rausgeholt, Mutter ordentlich festgeschraubt und mit Schraubensicherung fixiert.
    Nach 24 Stunden sitzt das Ding bombenfest
     
  8. eM Ball

    eM Ball Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    16.04.08
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.06   #8
    Bei mir war's sogar so krass, dass sich durch das immer wieder neue festschrauben, das kabel innen verzwirbelt hat. dadurch gab's kabelbrüche!!! jetzt alles neu gemacht, mit einer "richtigen" buchse - war nicht teuer und ist bombenfest!
     
  9. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 14.10.06   #9
    Bei mir wars nach Auswechslung der Elektronik wieder weg :p
    Passiv auf aktiven EMG umgerüstet und somit neue Buchse und alles inklusive :)
     
  10. chivas

    chivas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.05
    Zuletzt hier:
    13.07.10
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 14.10.06   #10
    soweit sogut aber ich hab nicht den blassesten schimmer wie ich die klinkenbuchse bei der semiakkustik rausbekommen soll. bei der PRS SE wars kein thema, scheint auch zu funtkionieren. aber bei der yamaha kommt die buchse direkt aus dem body und wird eben nciht durch ein kleines blech gehalten welches man abnehmen kann. und eine klappe oder ähnliches auf der rückseite sicht man ach vergebens. -.-

    gruß
     
  11. McFlash99

    McFlash99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.12
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 19.10.06   #11
    Mir ist das jetzt letztens während eines Gigs passiert, muss irgendwie beim Rausziehen des Kabels passiert sein. Ich habs auf jeden Fall nicht gemerkt, da ich mit einer anderen Gitarre weitergespielt habe. Ein paar Songs später reißt unserem anderen Gitarristen eine Saite. Ich wollte ihm großherzig meine zweite Gitarre anbieten, aber nix wars, die Buchse ist ins E-Fach gerutscht :(

    Aber zum Glück hab ich deshalb nach dem Gig nochmal die Mutter gesucht und auch gefunden. Hätten wir das während dem Gig nicht mehr gemerkt, hätte ich da garnicht mehr nach geschaut. Jetzt hab ich die Mutter mit einer Zange richtig fest gezogen und hoffe, dass das hält...
     
Die Seite wird geladen...

mapping