Komplexe PickUp Schaltung

von heavygrog, 19.11.07.

  1. heavygrog

    heavygrog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.07
    Zuletzt hier:
    21.11.12
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    628
    Erstellt: 19.11.07   #1
    Guten Tag,
    ich stehe vor einem Rätsel.
    Und zwar möcht ich gerne meine Gitarre modifizieren, in Form einer neuen PU-Schaltung.
    Ich habe eine Ibanez RG 370DX. Ab Werk mit Infinity PickUps ausgestattet.
    (Neck : INF3, Mid : INFS3, Bridge : INF4)
    Letztes Jahr wurde der INF3 durch einen DiMarzio Air Norton Neck ersetzt.
    Was ich jetzt haben will ist "eigentlich" ganz einfach, ich will den INFS3 Singlecoil ersetzen, weil der nicht so dolle ist. Im Auge hab ich schon den DiMarzio Cruiser.
    Was das Problem ist :
    ich hät schon gerne den Cruiser, der ist aber ein Humbucker im SC-Format, also hät ich dann 3 Hums in der Gitarre, das möcht ich nicht wirklich (ist mir zu eingeschränkt)
    Meine Frage :

    Gibt es eine Möglichkeit den Cruiser einmal im Humbucker-Betrieb zu haben, und einmal im klassischen SingeCoil-Betrieb ???
    Ich habe schon nachgedacht ob das ganze vllt mit einem Push-Pull Poti läuft...
    Wenn Ja, dann kann ich das ganze doch gleich so verlöten, dass ich auch eine
    "S-S-S-Schaltung" haben kann, oder nicht ?

    Nochmal kurz welche Settings ich haben will :

    1.) Air Norton alleine
    2.) Air Norton (untere Spule) + Cruiser (als SC)
    3.) Cruiser alleine (als HB)
    4.) Cruiser (als SC) + INF4 (obere Spule)
    5.) INF4 alleine
    [6] Air Norton (als SC) + Cruiser (als SC) + INF4 (als SC)


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Löten kann ich, habe schon den Air Norton eingebaut, wenn es sonst irgendwelche Probleme geben könnte, sagt bitte bescheid.
    (der INF4 wird bei Gelegenheit auch ausgetauscht)

    Wenn so eine Schaltung möglich ist, wäre das sehr gut :)

    Vielen Dank schonmal im vorraus:

    Simon ;)
     
  2. Han die Blume

    Han die Blume Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    925
    Erstellt: 20.11.07   #2
    So eine Schaltung ist auf jeden Fall möglich!

    Aber Du wirst zwei Push-Pulls brauchen!
    der 1. schaltet schließt alle Coils, die Du nicht brauchst mit der Masse kurz
    das sind dann 10 möglichkeiten: 1x 5xHB + 1x 5x SC
    der 2. verbindet den air und den inf direkt mit dem Output an der Buchse, somit hast Du den S-S-S, bei pos 2, 3 und 4 (bzw HB-HB-HB)
    bei Pos1und Pos5 kannst Du dann ganz telemäßig air und inf als SC oder HB benutzen.
    Hast Du alles verstanden?

    LG!

    Han
     
  3. heavygrog

    heavygrog Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.07
    Zuletzt hier:
    21.11.12
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    628
    Erstellt: 21.11.07   #3
    Hmm, nicht wirklich. Es wäre sehr nett, wenn du das wie ich, in Form von Pos.1,Pos.2, Pos3. etc... machen könntest.
    Und das mit den 2 Push-Pulls hab ich nicht verstanden. Ich brauch doch nur einen Push-Pull, oder nicht ? Mit dem ich dann die Singlecoils aktiviere. Ist doch so ähnlich bei der Framus Diablo Pro. Der Punkt ist ja, dass ich den Cruiser einmal ALLEINE als vollen Humbucker nutzen will, einmal ALLEINE als vollen Singlecoil und einmal IN KOMBINATION (also Singlecoil) mit einem der beiden anderen Humbucker. Sprich,

    (INF= Spule A + Spule B);(Cruiser= Spule C + Spule D);(Air Norton=Spule E + Spule F)

    POS1: A + B
    POS2: B + C
    POS3: C + D
    POS4: D + E
    POS5: E + F
    ______________________
    das sind die normalen Schaltungen mit PUSH-funktion
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    POS1': B
    POS2': B + C
    POS3': C
    POS4': C + E
    POS5': E
    ______________________
    das sind die anderen Schaltungen mit PULL-funktion

    Also ich denke das sollte ab jetzt klar sein (wenn es das nicht vorher schon war ;) )

    Ich kann ja bei Gelegenheit mal meine Gitarre aufschrauben und schauen welche Positionen am 5-er Switch noch frei sind. Wie müsste ich das ganze denn verlöten ?
    Ich hab gestern meinen Git.-Lehrer mal gefragt, er meinte ich könnte mir ja einen Kippschalter einbauen und den Cruiser damit verdrahten, so dass ich ihn einmal als Singlecoil und einmal als Humbucker nutzen kann. Das nächste Problem :
    Der Kippschalter hat wieder 6 Pins, wie verlöte ich das ?
    Das grüne Kabel muss an Masse,genau wie das farblose, weiß-schwarz an den Switch, rot an den Switch...alle Kabel verbraucht, was kommt an den Kippschalter ??? (dann muss ja entweder weiß-schwarz, oder rot vom Schalter weg)
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen...
    Grüße,
    Simon ;)
     
  4. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 21.11.07   #4
    Nein. Ein Push/Pull-Poti hat 2 Schaltebenen zur Verfügung, du brauchst aber mindestens 3 (für den klassischen Split, Alternativmöglichkeit siehe unten).

    Außerdem brauchst du für deinen Schaltwunsch einen anderen Schalter, Standard-5weg wie ihn Fender verbaut.
    Der Ibanez hat eine andere interne Verdrahtung und kann das typische Schema A, A+B, B, B+C, C nicht so ohne weiteres.
    Bei Interesse hab ich hier so n Ding rumliegen, original von Stewart-MacDonalds in USA bestellt. Preis wären 10€ + Versand.

    Weiß/Schwarz sind für den Split zuständig, die müssen bei deiner Wunschschaltung da weg und auf den Miniswitch.
    Da ein Miniswitch vom Schalter her genau das gleiche tut wie ein Push/Pull-Poti, kannst du dich an folgender Grafik von mir orientieren:

    http://www.stud.uni-karlsruhe.de/~utbxc/LLL/elektrikw/coilsplit.jpg

    Du musst dich nur entscheiden welche der beiden Spulen du haben willst. Mein Tipp: Mach bei den Aussenpositionen Spule 1 und beim mittleren HB Spule 2. So behälst du den Humbuckingeffekt wenigstens bei den Zwischenpositionen.

    Du hast beim Miniswitch dann allerdings 3 Schaltebenen (und damit 9 Pins, keine 6!), im Bild sind nur 2. Jede Schaltebene ist so eine Spalte. Die Verdrahtung passiert analog.

    Zur oben angesprochenen Alternativmöglichkeit:

    Es gibt auf der HP von Seymour Duncan einen Schaltplan für 3 Humbucker zum Split mit einem P/P-Poti: *klick*

    So kannst dus auch verdrahten und kannst dann ein Push/Pull-Poti verwenden. Einen anderen Schalter brauchst du immer noch.

    Ausserdem differieren die Kabelfarben:

    Ibanez INF : Seymour Duncan

    Grün : Grün
    Weiß : Rot
    Schwarz : Weiß
    Rot : Schwarz

    Die musst du eben adaptieren, dann passts.
     
  5. heavygrog

    heavygrog Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.07
    Zuletzt hier:
    21.11.12
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    628
    Erstellt: 21.11.07   #5
    -> auf der thomann-HP steht, dass dieser Switch 6 Pins hat, ist das ein Fehler von denen?
    oder gibt es nur Miniswitches mit 9 Pins ?
    -> Was bedeutet heißer Ausgang ?
    -> Ich bin mit dem ganzen überfordert - momentan zumindest...

    Muss ich den Cruiser nur an den Miniswitch anlöten ? :confused:
    Wie entstehen denn dann die Kombinationen ?
    (ich glaub mir muss das ganze in mundgerechte Happen geschnitten werden^^)
    Tut mir Leid...
    Grüße.
     
  6. heavygrog

    heavygrog Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.07
    Zuletzt hier:
    21.11.12
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    628
    Erstellt: 08.12.07   #6
    So.
    bald gehts los. Hier schonmal meine Checkliste :

    [ ] DiMarzio Cruiser Neck
    [ ] Göldo Push-Pull Poti 500kO
    [ ] Göldo Miniswitch On/Off
    ------------------------------------
    [ ] Fender CRL 5-way Switch

    So, eine Frage zu dem Fender Switch. Muss ich unbedingt den Fender Switch nehmen, und wenn ja wieso ? ;)

    Wenn ich den Umbau fertig hab, gibt's auch ein paar Soundfiles zum anhören ;)

    Grüße.
     
  7. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 08.12.07   #7
    Es geht jeder CRL-Switch, hauptsache ist, er hat die gewünschte interne Verdrahtung im Stile der Fender-Schalter.

    Hersteller ist dabei prinzipiell egal, die Funktion erfüllen sie alle.
     
  8. heavygrog

    heavygrog Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.07
    Zuletzt hier:
    21.11.12
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    628
    Erstellt: 09.12.07   #8
    Jo. Wieviele Plätze werden denn dann an dem CRL-Switch belegt ?

    (der hat ja 2 Ebenen à 4 Plätze, 1,2,3&A, also insg. 8.)
    -> von jedem PU geht ja ein Kabel an den heißen Anschluss. Das wären bei 3 HBs 3 "Hot-Kabel"+Ausgang, wären das 4, also wäre nur eine Schaltebene belegt, jetzt wüsst ich nur gerne wöfür die andere Schaltebene gut ist, denn die ist ja komplett frei.

    Danke schonmal ;)
     
  9. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 09.12.07   #9
    Mit der kann man, wenn man denn will, andere Sachen schalten.

    HBs splitten, Licht an/aus, Kaffemaschine auf "Cappucino" umstelln...

    Die zweite Schaltebene is als für deine Schaltung nicht von Bedeutung.
     
  10. heavygrog

    heavygrog Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.07
    Zuletzt hier:
    21.11.12
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    628
    Erstellt: 17.12.07   #10
    Hi,
    hab mal eben noch eine klitze kleine Frage ;) :

    DiMarzio Poti
    Göldo Poti

    zum splitten benutz ich dann ja 1 Push-Pull Poti und 1 Miniswitch.
    Auf der Seite der Schaltpläne von Ibanez (für meine RG370DX) steht, dass in meiner Gitarre ein 500kOhm [linear]-Volume Poti & ein 500kOhm [log.]ist. Bei der DiMarzio-Potibeschreibung steht ja nicht wirklich viel. Beim Göldo Poti : logarithmisch.
    Ich will mein Volume Poti rausschmeißen und dann das Push-Pull rein tun. Nun, Volume : lin. ;Push-Pull : log. Was ändert sich groß ? (oder MUSS ich das Poti an die Tone-Position tun, weil das Tone Poti ja logarithmisch is?)
    Ich bitte um Hilfe ;)

    Vielen Dank schonmal...:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping