Komposition verlegen!

  • Ersteller MacBook2237
  • Erstellt am
MacBook2237
MacBook2237
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.04.21
Registriert
27.07.09
Beiträge
513
Kekse
145
Ort
Salzburg
Ich habe ein Stück für Cello und Klavier komponiert, das bei allen ziemlich gut anzukommen scheint.
Mehrere Leute haben mich angesprochen, ob das Stück schon verlegt worden ist; und immer musste ich mit Nein antworten.

Vor ein paar Wochen habe ich einem Mann die Cello-Stimme, aber nicht die Partitur, mitgegeben (wenn es bereits verlegt gewesen wäre, hätte ich es tun können, aber aus Angst, dass fremde Leute das Stück als ihres verkaufen wollen, gab ich ihm nur die Cello-Stimme), weil er begeistert davon war. :redface:

Heute hat er mich angerufen und möchte, dass ich ihm noch die Partitiur zukommen lasse; doch zuvor muss ich das Stück verlegt haben (hat nicht er gesagt, sondern sage ICH)!!!

Und ich weiß nicht, wie lang es dauert, bis es verlegt worden ist! :confused:
Geschweige überhaupt, wie ich beginnen soll??? Wie kann ich einen passenden Verlag finden???


BITTE UM SCHNELLE HILFE!
 
ambee
ambee
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
27.05.21
Registriert
20.03.06
Beiträge
3.727
Kekse
24.702
wieso willst du einen verlag dafür? was versprichst du dir davon? weiß du was ein verlag macht?
 
x-Riff
x-Riff
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
20.06.21
Registriert
09.01.06
Beiträge
13.946
Kekse
73.122
Ich denke auch, dass es um mehrere Fragen geht:

1. Urheberrecht
Das hast Du schon - es ist aber wichtig, das nachzuweisen. Dafür gibt es unterschiedliche Methoden. Die sicherste ist, die Partitur bei einem Notar zu hinterlegen mit Datum und seiner Beglaubigung, dass Du es an einem bestimmten Datum bei ihm hinterlegt hast. Sollte ein anderer behaupten, der Autor zu sein, wird zunächst geschaut, wer das denn wie belegen/beweisen kann. Am einfachsten ist dann immer, das Datum festzustellen - wer zuerst da war, malt zuerst. Jemand kann ein Stück ja schlecht geklaut haben, das ein anderer später als er selbst komponiert hat. Das solltest Du so schnell wie möglich machen. Kostet etwas, ist aber sehr sicher.
Du findest dazu auch einen thread hier auf dem Board - einfach mal Suchfunktion und über google suchen.

2. Verwertungsrechte
Da wird oft und zu Recht die GEMA genannt. Du würdest Dich bei der GEMA anmelden und dort dein Werk angeben. Die GEMA sorgt dann dafür, dass alle, die Deine Partitur veröffentlichen (öffentlich spielen, Aufnahmen davon machen etc.) an Dich zu zahlen haben.

Soweit mir das bekannt ist, löst ein Verlag nicht das Problem des Urheberrechtes - der Verlag geht davon aus, dass Du ihm Deine eigenen Stücke anbietest und lassen Dich wahrscheinlich auch ein dementsprechenes Papier unterschreiben. Das ist aber keine Sicherung Deines Urheberrechtes, sondern sichert den Verlag gegenüber Menschen, die fremde Werke unter eigenem Namen bei ihnen verlegen lassen.

Ob ein Verlag Deine Verwertungsrechte sichert, weiß ich nicht - zumindest aber kosten die Dienstleistungen eines Verlages Dich auch etwas - bzw. sie lassen sich die bezahlen.

x-Riff
 
M
Maler
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.12.13
Registriert
28.02.10
Beiträge
91
Kekse
537
... zumindest aber kosten die Dienstleistungen eines Verlages Dich auch etwas ...
Das ist Unsinn. Kein seriöser Verlag erhebt von seinen Autoren Gebühren. Gelangt man an einen, der sie fordert, sollte man tunlichst die Finger lassen von Verträgen mit ihm, er ist unseriös. Richtig allerdings ist: Mit einem Stück für Cello und Klavier wird man bei keinem Verlag reich, die Verkaufszahlen solcher Hefte sind gering, mehr als ein eher symbolisches Taschengeld werden sie nicht erbringen.

An deiner Stelle würde ich "einem Mann", wie du ihn nennst, ohne Bedenken die Klavierpartitur aushändigen. Denn wie soll jemand deine Stücke spielen, wenn du dich weigerst, sie weiterzugeben? Die einzige Möglichkeit, nicht beklaut zu werden, ist, die eigenen Werke streng geheim zu halten. Da ist ungefähr so sinnvoll wie der Besitz eines Autos ohne Räder.
 
MacBook2237
MacBook2237
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.04.21
Registriert
27.07.09
Beiträge
513
Kekse
145
Ort
Salzburg
@ x-Riff: Vielen Dank für die Erklärung! :great:

Ich werde die Sache bei uns ansprechen.
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben