Kompositionen schützen. Was haltet ihr hiervon...

von torben75hh, 13.04.05.

  1. torben75hh

    torben75hh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    9.06.06
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 13.04.05   #1
    Hi!
    Ich schreibe die Songs in meiner Band. Natürlich bin ich daran interessiert, diese Songs irgendwie zu schützen. Ich hab mir auch das Tut von Boomshop durchgelesen.
    Jetzt bin ich auf eine Seite aufmerksam geworden, die sich auf den ersten und zweiten Blick sehr interessant anhört: www.songprotection.org.

    Kennt jemand die? Und wenn ja:
    Kann man das empfehlen?

    Die Preise sind absolut human. Mein Notar will 150,- haben für 3 Jahre Aufbewahrung...
     
  2. rockbuerosued

    rockbuerosued HCA Musik-Praxis/Recht HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    685
    Ort:
    Musikakademie Schloss Alteglofsheim
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    4.793
    Erstellt: 13.04.05   #2
    Hi, habe nur ganz wenig Zeit, daher auf die Schnelle:

    Das Rock.Büro SÜD hat für solche Fälle mit "Coco" Sturm einen Anwalt (und Ex-Bassisten von "Goethes Erben"), der selbst zudem Popularmusikbeauftragter einer bayerischen Bezirksregierung ist.

    Seine Tarife für diesen Service:
    Aufbewahrungsgebühr für 5 Jahre = 20 €
    ZUZÜGLICH:
    Anwaltliche Bestätigungsgebühr
    pro Musiktitel: 5 €
    Pauschale für eine CD (bis max. 15 Titel): 30 €
    Mindestgebühr: 20 €

    Konkret kostet eine "normale" CD demzufolge inklusive anwaltlicher Bestätigung für 5 Jahre insgesamt 50 € :)

    Hier noch die Adresse:
    Rechtsanwalt Cornelius Sturm, Bahnhofstraße 15, 95444 Bayreuth
    (Fon 0921 / 78 775-88; Mail: kanzlei@rechtsanwalt-sturm.de ;
    URL: www.rechtsanwalt-sturm.de )

    HOffe, das hilft Euch, bin leider etwas arg im Produktionsstress.

    Viele Grüße
     
  3. strassi

    strassi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    21.05.07
    Beiträge:
    291
    Ort:
    Heiligenhaus (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 13.04.05   #3
    guck mal hier

    dort findest du es unter Leistungen/Urheberrechte sichern
     
  4. Boomshop

    Boomshop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.04
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.084
    Erstellt: 14.04.05   #4
    Das Foto im Impressum ist doch der Toeti oder? Vielleicht können wir Ihn ja auch direkt fragen: Wie sichert Ihr das bei Euch? Und benötigt man nicht eine juristische Berechtigung, um als amtlicher "Zeuge" im Ernstfall aufzutreten? Hattet Ihr schon mal einen solchen Fall?

    Wär nett, wenn Du mal ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern würdest :o

    Gruss...Martin
     
  5. Boomshop

    Boomshop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.04
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.084
    Erstellt: 14.04.05   #5
    Vielen Dank für die konkreten Details, da hat man doch schon mal ein gutes Bild bzw. Zahlen. Nimmt der "Coco" auch Produktionen oder Titel aus anderen Bundesländern mit in sein Lager? Ich hätt da direkt Interesse, auch wir befinden uns gerade extrem im Produktionsstress und wollen die Sache sichern.

    Gruss...Martin
     
  6. rockbuerosued

    rockbuerosued HCA Musik-Praxis/Recht HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    685
    Ort:
    Musikakademie Schloss Alteglofsheim
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    4.793
    Erstellt: 14.04.05   #6
    @boomshop:
    meines Wissens ja! Aber kontaktiert "Coco" doch einfach mal kurz und er kann Euch das dann eindeutig beantworten.
     
  7. torben75hh

    torben75hh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    9.06.06
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 14.04.05   #7
    Ähm, kann denn nun jemand was über songprotection.org was sagen? Oder muß ich das mal ausprobieren? ;-)
     
  8. M.O.D.

    M.O.D. Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    16.01.06
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.05   #8
    dann müsste schonmal jemand, der da sein Zeug hinterlegt hat, deren Dienste in Anspruch genommen haben müssen... und mal ehrlich... wer wurde hier schon wegen des Klaus eines Licks verklagt oder wollte jemanden verklagen... :rolleyes:
     
  9. strassi

    strassi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    21.05.07
    Beiträge:
    291
    Ort:
    Heiligenhaus (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 15.04.05   #9
    ja das isser :-0)

    da gibt es noch nichts zu erzählen. Ich habe einen Notar bei uns im Ort ausfindig gemacht, der diese Sachen beglaubigt und versiegelt. Ich habe das aber leider noch nicht gemacht. Der Vorteil dabei ist aber, dass man seine kompletten Unterlagen ausgehändigt bekommt und so auch nicht alle Jahre wieder was dafür bezahlen muss!

    Ich werd aber toeti mal in den Hintern treten, damit er mir seine kompletten Unterlagen gibt zum "schützen"

    Dann kann ich mehr dazu sagen. Es ist meiner Meinung nach auch vom Preis her nicht so teuer und es bleibt sogar meine "Wegegeld" dabei übrig :D
    Ich kann für Forenmitglieder einen Freundschaftspreis von 70 Euro anbieten. Vielleicht erbarmt sich dann mal jemand für den ersten Versuch
     
  10. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 15.04.05   #10
    Ich bin ja schon bekannt :-)

    Mahlzeit,

    der Strassi hat ja schon erzählt, wie das abläuft. Desweiteren mache ich mir aber nicht die Sorgen, dass es einer klaut, weil so gut sind wir nicht.
    Aber wer weiß, vielleicht haben wir das Zeug ja auch schon gesichert :confused:

    mfG
     
  11. Schwarzbier

    Schwarzbier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    15.04.06
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Wismar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.05   #11
    Reicht es nicht theoretisch aus wenn man seine Songs per Einschreiben an sich selbst verschickt und versiegelt aufbewahrt?
     
  12. strassi

    strassi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    21.05.07
    Beiträge:
    291
    Ort:
    Heiligenhaus (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 17.04.05   #12
    nein das genügt nicht. Darüber wurde hier aber schon ausgiebig diskutiert.
    Lies mal die ganzen Postings durch, dann bist du bestens informiert :)

    Das alles zu wiederholen wäre hier jetzt zuviel und auch überflüssig. :(
     
  13. Boomshop

    Boomshop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.04
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.084
    Erstellt: 18.04.05   #13
    Hey.
    Schau mal bitte HIER, da hat Rockbüro im letzten Posting meine Aussage mit dem Einschreiben an sich selbst neu kommentiert und recht hatter.

    Ich muss mal mein Tut editieren und die neue Erkenntnis da aktualisieren :o

    Gruss...Martin
     
  14. strassi

    strassi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    21.05.07
    Beiträge:
    291
    Ort:
    Heiligenhaus (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 18.04.05   #14
    ich würde es sinnvoll finden, wenn man mal die Tutorials hier unter Musik & Recht oben fest verankert und die Links mal auflistet.

    nach kurzer Zeit fängt man sonst wieder an mit der Sucherei :(
     
  15. Fluxkompensator

    Fluxkompensator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    11.03.07
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 21.04.05   #15
    Muß man denn heute noch unbedingt seine Musik "sichern"?

    Wo ist denn was echt Neues zu hören? Sagt es mir bitte. Es kann doch eigentlich nur noch um das sichern von SOUNDS gehen, wenn überhaupt.

    Ich war die letzten beiden Monate in den USA und habe mir Steve Vai 3x anhören müssen, weil mein Sohn noch keine 21 ist. In zwei der Shows wurde man erst ab 21 eingelassen!

    Beim ersten Auftritt kam mir schon einiges bekannt vor. Beim dritten Auftritt wußte ich dann so ungefähr wo Vai überall abgekupfert hat. Trotzdem gibt er das als seine eigene Musik aus und wie ich hörte hat er sich von dem Erlös in Beverly Hills eingekauft. Dabei war ganz klar: Das hat er bei Frank Zappa abgekupfert, das bei Richi Blackmore und das bei dem Gitarristen von Jethro Tull (Name fällt mir gerade nicht ein). Vai spielt übrigens in den USA vor 1000 bis 2000 Leuten. Also kein großer act und völlig entgegen seinem internationalen Ruf. Ein Konzert war übrigens nicht ausverkauft. Ticketpreise so zwischen 20 und 25 Dollar. Nur das mit der 21 Jahre Grenze war nicht gut. Lag aber auch daran das wir in den Südstaaten der USA waren. Da läuft es ein bischen anders.

    Zurück zum Thema: Nehmt die Scorpions: Ist das neue Musik oder die von Dieter Bohlen. Ist das neue Musik? Nie gehört und damit schützenswert?

    Neulich gabs diesen Rechtsstreit zwischen Gary Moore und einer deutschen Rockband wegen einem Soli. Ich weiß nicht wer hier analytisch Gitarre spielt und sich auch mit dem ganzen drum und dran beschäftigt. Aber soll der erste Gitarrist von Elvis Presley oder soll Chuck Berry jetzt alle anderen Gitarristen der Welt verklagen, weil die bei ihnen abkupfern? Oder geht in die Blues Welt, da wird es noch schlimmer.

    Für mich wird es Zeit das diese Komponistensicherheit endlich per Gerichtsurteil ausgelöscht wird. Es ist nur noch Makulatur. Gerade im Fall von Vai oder noch schlimmer bei den Scorpions. Teilweise ist es einfach nur noch peinlich was uns als super und einmalig präsentiert wird.
     
  16. M.O.D.

    M.O.D. Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    16.01.06
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.05   #16
    Nordrach (die Band, die Du meinst) rechnet mit nem 7-stelligen Betrag...

    und Dein philosophischer Ansatz in allen Ehren... aber wenn man etwas als definitiv als abgekupfert nachweisen kann, dann soll derjenige, der gestohlen hat auch dafür bezahlen. ist meine Auffassung. :)
     
  17. Fluxkompensator

    Fluxkompensator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    11.03.07
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 21.04.05   #17

    1.234.567 Euro?

    Für ein Soli?

    Ich muß mich mit der Materie doch ernster befassen. Bisher sollte mein zweiter Sohn immer Tennisspieler werden, aber als Rock-Musiker bekommt er für NICHTS schneller zu seiner Million und ich kann früher aufhören zu arbeiten.
     
  18. M.O.D.

    M.O.D. Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    16.01.06
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.05   #18
    Es geht nicht um ein Solo, sondern um das Thema. Hab´s neulich selbst gehört... klingt sehr ähnlich, aber für meine Begriffe nicht abgekupfert... aber ich muss das ja zum Glück nicht entscheiden... :o
     
Die Seite wird geladen...