Konfig so möglich? POD HD500X, Interface, PC

von Bird_Guitar, 01.08.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Bird_Guitar

    Bird_Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.07
    Zuletzt hier:
    5.09.16
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Hamminkeln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.16   #1
    Hey Leute,

    ich suche nach einer Möglichkeit mit relativ guten Sound leise Musik zu machen.

    Würde dazu gerne Wissen ob die auf dem Bild zu sehende Konfiguration so möglich ist?!

    [​IMG]

    Würde halt gerne die Sounds via PC ändern aber über das Interface abhören. Den Kopfhörerausgang am Effektgerät würde ich gerne meiden. Spiele halt auc gerne Playback über GuitarPro usw usw. Heißt, ich müsste dem Sound aus dem PC mit dem des Effektgeräts "mischen".

    Hat da jemand Erfahrung ob das dann so wie gedacht klappt?

    Danke und liebe Grüße
     
  2. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    3.975
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.608
    Kekse:
    20.524
    Erstellt: 01.08.16   #2
    Das sollte dein Interface können (wobei ich nicht weiß, welches du genau hast). Woran hast du denn dein Interface normal angeschlossen?
     
  3. Bird_Guitar

    Bird_Guitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.07
    Zuletzt hier:
    5.09.16
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Hamminkeln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.16   #3
    Mein Interface ist über USB angeschlossen. Nutze zurzeit GuitarRig und das finde ich nicht so toll.

    Also: Gitarre -> Interface Line In -> USB -> PC -> Software -> Kopfhörer Out oder Chinch Out
     
  4. icculus

    icculus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.13
    Zuletzt hier:
    1.02.17
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    33
    Erstellt: 01.08.16   #4

    Ich kenn das PodHD jetzt nicht, aber ist das nicht auch schon ein Interface? Oder ist der USB Port zum steuern der Sounds?

    Mischen von Input/DAW Sound am Interface ist je nach Gerät möglich. Aber du kann ja auch komplett in der DAW (Cubase, etc ...) alles soweit mischen und dann das StereoOut am Interface-Kopfhörerausgang haben.

    --
    icculus
     
  5. Steve S.

    Steve S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.16
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    226
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    374
    Erstellt: 01.08.16   #5
    Was für ein Interface nutzt Du denn?

    Bedeutet "POD -> Inserts Interface", dass Du mit den Line-Outs vom POD im die Line-Eingänge des Interface gehst? Wenn dem so ist, kannst Du jedenfalls das Signal der Line Outs vom POD üner das Interface abhören und zugleich die Parameter am POD über Line6 Edit steuern. Das geht auf jeden Fall.

    Ob Du zugleich das Playback aus der DAW abhören kannst und dazu das Signal vom POD (und dann noch latenzfrei), hängt dann von dem Interface ab.

    VG
     
  6. boisdelac

    boisdelac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.12
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    285
    Kekse:
    3.130
    Erstellt: 02.08.16   #6
    Mein Boss GT001 schließe ich direkt über USB an meinen Laptop an, kann die Sounds einstellen,
    die Playbacks vom PC direkt am GT001 hören und kann auch dazu spielen. Das GT001 wird dann auch noch vom Laptop mit Spannung versorgt.
    Ich benötige da kein zusätzliches Interface, weil das GT001 als Soundkarte vom Laptop erkannt wird.

    Ich denke, das geht mit dem POD HD500 (x) auch. Handbuch???

    Boisdelac
     
  7. Bird_Guitar

    Bird_Guitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.07
    Zuletzt hier:
    5.09.16
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Hamminkeln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.16   #7
    Danke für die Antworten.

    Ich denke auch das ich einen AUX Signal über das POD Schleifen kann. Das Handbuch habe ich ja noch nicht. Habe es nur mal im Internet gesehen welche Anschlüsse möglich sein.

    Das will ich aber nicht. Wenn ich dann später am PC Zocke will ich ja nicht meine Signale unnötig durch das Interface schleifen.

    Welche Spzifikationen sind für das Interface wichtig um zu wissen wieviele Audioquellen das Gerät gleichzeitig ohne Störungen verarbeiten kann? Wenn man die Sample Rate runterstellt beim Playback spielen (reicht ja von der Qualität her) müsste das doch kein Problem sein? Oder?

    Beim Aufnehmen kann man die Sample Rate ja wieder etwas angeben (so das es Latenzfrei bleibt)

    Mfg
     
  8. heine

    heine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.13
    Zuletzt hier:
    18.02.17
    Beiträge:
    1
    Ort:
    schleswig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.17   #8
    Dein Hd500x ist auch ein Interface! ich gehe mit meinem Bass dort rein und schließe das 500x über USB am Mac an. Zum abhören benutze ich einen Kopfhörer!
    Gruß Heino
     
Die Seite wird geladen...

mapping