Line 6 POD HD 500x - Die richtigen Einstellungen für die Abnahme/Ausgabe

von kingmar, 22.12.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. kingmar

    kingmar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.12
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Sauerland
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    49
    Erstellt: 22.12.16   #1
    Hallo zusammen, ich besitze seit einiger Zeit ein Line 6 POD HD500x Effektgerät. Zudem einen Line 6 Spider Jam Amp. Wir haben eine Band (Gesang, Gitarre, Bass, Schlagzeugt) an einer PA (2 RCF Top Teile & 2 Subs), die von einem 24er Yamaha Mischer das Signal bekommt. Jetzt meine Frage:
    Mit dem Line 6 POD HD500x hat man ja echt Unmengen von Möglichkeiten und so brauche ich euren Rat bzgl der Einstellungen. Wie gebe ich den Sound des Pods am besten aus. Soll ich direkt ins Pult gehen (Vorteil, dass ihr je nach Effekt das Stereo Signal auf die PA schickt, was beim Mono Ausgang zum Amp ja nicht der Fall ist) oder über den Amp, der mit einem Shure SM57 abgenommen wird.

    Ich habe das Problem, dass ich bei den POD Presets mit der Lautstärkenregelung etwas überfordert bin, da viele Presets unterschiedliche Lautstärken haben und die PA dann beim Umstellen von Clean auf Distortion schon mal mächtig Lärmunterschied da ist.

    Wo regelt ihr die Lautstärken? Wie ist eure Herangehensweise?

    Es gibt ja einige Möglichkeiten für die Lautstärkenregelung:

    E-Gitarre:
    • Volume Regler
    POD HD500x - Software bzw. am Gerät
    • AMP Simulation Lautstärke
    • Effekt Outputs
    • Gain
    • Master
    SPIDER AMP (in den Aux-Weg)
    • Gain
    • Master
    Yamaha Pult
    • Gain
    • Fader
    Soll der POD Master recht weit aufgedreht werden?
    Wie laut soll der AMP eingestellt sein?
    Wo passe ich es an, dass alle Presets ungefähr gleich laut sind (Limiter ans Ende einer jeden Effektkette?)


    In diesem Sinne!
     
  2. boisdelac

    boisdelac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.12
    Zuletzt hier:
    11.10.18
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    285
    Kekse:
    3.130
    Erstellt: 22.12.16   #2
    Bezüglich Patches gleich laut machen ... guckst Du hier ...

    https://www.musiker-board.de/thread...-zu-unterschiedlich-laut.643764/#post-7969600

    Da wurde das ganze schon ausführlich mal bearbeitet.


    Bezüglich Signalweg ...

    Gitarre -> POD -> Mischpult ... und zwar in Mono. Du kannst die beiden XLR-Out benutzen, stell aber die Panorama-Regler am Mischpult in die Mitte.

    Mono deshalb ...
    - weil Stereo nur mit Kopfhörern oder bei Aufnahmen funktioniert und wenn der Hörer genau in gleicher Entfernung zu den Boxen steht.
    - weil es eventuell zu Signalauslöschungen zwischen links und rechts kommen kann und damit Dein Sound darunter leidet.
    Es sollten deswegen auch alle Modulationseffekte in Mono eingestellt werden. Also kein Stereo-Chorus oder Ping-Pong-Delay benutzen.

    Wenn Du einen guten Monitor vor Dir hast, dann benötigst Du keinen zusätzlichen Gitarrenverstärker. Ansonsten stelle den Amp clean ein und nimm den Mono-Klinkenausgang des Pods.


    Schönen Tag noch ... wünscht


    Boisdelac
     
  3. kingmar

    kingmar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.12
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Sauerland
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    49
    Erstellt: 22.12.16   #3
    Danke, dann muss ich mich mal hinsetzen und ein Set FOH aufbauen und meine Presets mit einem Lappi daneben durchgehen und entsprechend anpassen.
     
  4. GeiGit

    GeiGit Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    12.12.13
    Beiträge:
    3.684
    Ort:
    CGS-Schwabbach
    Zustimmungen:
    4.961
    Kekse:
    56.838
    Erstellt: 24.12.16   #4
    Also ein Hall darf durchaus auch Stereo zum Publikum.
    Solange man intern nicht extrem panned habe ich persönlich beste Erfahrungen mit Stereo zum Pult per XLR.
    Im Gegenteil, wenn man Stereo zu Mono macht, gibt es viel eher Auslöschungen und Dopplungen.
    Ich gleiche die Lautstärken über den Mixer des 500ers an und panne dort auf 30% links und 30% rechts.
     
  5. Raji

    Raji Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.15
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    100
    Erstellt: 11.08.17   #5
    Bin am Überlegen ob ich mir das Hd 500x anschaffen soll da ich gern sehr viele verschiedene Musikrichtungen spiele.

    Kann ich nich einfach das HD500 in den mp3 eingang von meinem Amp anschliessen, wenn ich alles über das HD500 regle.

    Ich brauch ja eigtl nur den Lautsprecher.

    Weil ich könnte mir vorstellen das ein modelling amp den sound des hd500 immernoch verfälscht obwohl der amp im Clean Kanal ist.

    Weil eine extra Aktivbox kaufen würde ich nur ungerne.
     
  6. GeiGit

    GeiGit Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    12.12.13
    Beiträge:
    3.684
    Ort:
    CGS-Schwabbach
    Zustimmungen:
    4.961
    Kekse:
    56.838
    Erstellt: 11.08.17   #6
    Ja, das kannst Du.
    Wie gut Dein Amp dann das Signal unverfälscht weitergibt, kann ich nicht sagen, da hilft nur ausprobieren und mit dem Kopfhörersound vergleichen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping