Kontrapunkt

von harald nies, 11.03.06.

  1. harald nies

    harald nies Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Zuletzt hier:
    17.03.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.06   #1
    Hallo Leute, ich hab sehr viele Beiträge von Euch gelesen bin sehr beeindruckt , denn hier gehts zur Sache. Mein Wunsch wäre , wenn mir jemand beim Kontrapunkt weiter helfen würde. Über das technische kann man sich was überlegen , zuerst mal Note gegen Note , ich arbeite zur Zeit mit Aufgaben von Fux , habe leider keinen, der mich auf Fehler aufmerksam macht, also verenne ich mich da glaub ich , ich bin kein Hochschulabsolvent, hatte aber 6 Jahre privaten Unterricht, bin also mit Harmonielehre ziemlich vertraut(meine Ich) also nur zu ............würd mich für ein paar Anrtegungen freuen Harald
     
  2. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.390
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 11.03.06   #2
    Wüsste man, was du im sinn hast, könnte man - - - - - -
    Willst du polyphone musik "verstehen", lies, spiel partituren alter meister und hör deren musik, willst du komponieren, hilft der gute Fux nicht viel, wenn es auch nicht schadet, punctum contra punctum zu setzen. Es gibt lehrbücher, es gibt partituren, es gibt lehrer, universitäten, hochschulen und - - - - es gibt eine fülle lebendiger musik.
     
  3. harald nies

    harald nies Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Zuletzt hier:
    17.03.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.06   #3
    Tjaa, danke erstmal
    hab leider in meiner Umgebung noch keinen Lehrer gefunden , der mit K.Punkt was am Hut hat, na egal , wurste ich weiter in Büchern alter Meister rum.

    Harald
     
Die Seite wird geladen...