Kopfhörer an fender fm 212R

von NülzZ, 10.07.07.

  1. NülzZ

    NülzZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    10.07.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.07   #1
    erstmal hallo usw.

    hab in der sufu dazu nichts gefunden hoffe mal das ist hier richtig.
    also =>

    hab nen Fender fm 212R da ich meine eltern/nachbarn nicht zu sehr stören möchte dachte ich mir holste dir ma eben nen paar kopfhörer aus´m Saturn : technics pP-F880
    mhh jetzt wollte ich die anschließen und i-wie will das nicht so wie ich will: sprich bekomme keinen vernünftigen sound auf den Hörern. ( hab se in pre out getan, da ich dachte Ausgang.. passt schon ) hab aber nur auf´m linken hörer ganz leise was gehört.

    Thx im vorraus NülzZ
     
  2. IronMaiden05

    IronMaiden05 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    19.05.14
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Wernigerode
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    51
    Erstellt: 10.07.07   #2
    mhh, hatte auch den Fender und das selbe problem, ist halt ein amp ohne Kopfhöhreranschluss, da geht das net so einfach ...
     
  3. DLGuitarman

    DLGuitarman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    497
    Erstellt: 10.07.07   #3
    Hmm also dass das nichts wird finde ich nicht sonderlich verwunderlich. Der FM hat halt keinen normalen Kopfhörerausgang. Wenn du ihn an den Preamp-Out anschließt hast du natürlich nur Mono-Sound, also auf einem Ohr, da dein Signalweg rein Mono ist.
    Konkrete Lösung zu deinem Problem habe ich leider keine.

    Eine provisorische Lösung wäre halt, den Amp ziemlich leise abzunehmen, und dann über den Mic-Preamp in den Kopfhörer zu gehen. Leider etwas aufwändig und kostspielig und auch nicht ideal, da immer noch Lautstärke vorhanden.

    Da außerdem der FM keine Speaker-Simulation hat, klingt das ganze auf normalen Kopfhörern alles andere als toll, da unpassende Frequenzen wiedergegeben werden.

    Ich umgehe das Problem, indem ich den Kopfhörer-Out meines Effektgerätes benutze, da klingt das ganze mit Boxensimulation ganz annehmbar. Kannst du dir also auch überlegen, insbesondere wenn du noch andere Zerren als die des Fender suchst.

    Gruß Chris
     
  4. NülzZ

    NülzZ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    10.07.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.07   #4
    mhh in was für ner Preisklasse gibts denn effektgeräte mit denen sowas möglich ( Empfehlung?) ist und auch ein vernünftiger Sound bei rumkommt ? Bin ein armer schüler =)
     
  5. DLGuitarman

    DLGuitarman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    497
    Erstellt: 11.07.07   #5
    Im Prinzip tuts jedes Effektgerät mit Kopfhörerausgang und Speaker-Simulation. Zur Not auch ohne Letzteres.
    Ich zum Beispiel habe ein Korg AX1500G. Ich bin damit sehr zufrieden und habe damals wenn ich mich recht erinnere neu ca. 180 Euro bezahlt. Sollte jedoch auch billiger zu haben sein.
    Gruß Chris
     
  6. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 11.07.07   #6
    die billigste Lösung wäre einfach ein Klinken-Adapter (Stereo auf Mono) für deinen Kopfhörer,... dann haste zumindest (den mäßigen und leisen) Sound des Pre-Amp-Out auf beiden Muscheln

    Blues zum Gruß
    Foxy
     
  7. schalkefreak

    schalkefreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 11.07.07   #7
    wenn wir schonmal bei Kopfhörern sind, gibts einen der nicht rauscht?
    Denn mein teurer Sennheiser rauscht an meinem MicroCube ab einer gewissen Lautstärke sehr extrem...
    Grüße
     
  8. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 11.07.07   #8
    ein teurer Sennheiser rauscht nicht (oder kaum), er gibt nur das Rauschen deines billigen Verstärkers wieder ;)

    Gruß
     
  9. schalkefreak

    schalkefreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 11.07.07   #9
    ja an der stereo anlage rauscht der auch nicht, nur am cube...
     
  10. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 11.07.07   #10
    und warum fragst du dann, ob es einen Kopfhörer gibt, der nicht rauscht???? :confused:

    einfach bissl mitdenken ;)

    Gruß
     
  11. schalkefreak

    schalkefreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 12.07.07   #11
    ich denke mit!
    Ich dachte da an spezielle Kopfhörer, die vlt. die Frequenzen da besser übertragen oder so, also spezielle Kopfhörer für E-Git-Verstärker....Oder so ähnlich^^
     
  12. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 12.07.07   #12
    les hierzu mal ein bischen im "Recording-Forum" hier ums Eck, da gibts viele, die viel Ahnung von Kopfhörern haben, ehrlich gesagt bezweifel ich, dass es für deine Ansprüche einen besonderen Kopfhörer gibt.
    Das müsste ja eigentlich einer sein, der keine oder kaum Höhen (Hauptbestandteil des Rauschens) wiedergibt,.... also quasi ein extrem billiger bzw. schlechter Kopfhörer.

    User 4feetsmaller z.B. kennt sich gut mit Kopfhörern aus.

    BzG
    Foxy
     
  13. schalkefreak

    schalkefreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 12.07.07   #13
    oki doki, dankeschön!
     
Die Seite wird geladen...

mapping