Kopfhörer Empfehlung benötigt

von Epiana, 06.04.20.

Sponsored by
Casio
  1. Epiana

    Epiana Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.20
    Zuletzt hier:
    16.04.20
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.04.20   #1
    Hallo zusammen,

    ich würde gern wissen, mit welchen Kopfhörern ihr gute Erfahrung gemacht habt?

    Sie sind für ein Kawai ES 100 gedacht. Ich bin Anfängerin und suche daher erst mal was in der niedrigeren Preisklasse.

    Mir ist erst mal nur wichtig, dass die Ohrmuscheln nicht zu klein sind, einigermaßen guter Klang, einigermaßen vernünftige Verarbeitung und sie dürfen auch sehr sehr gern ein bisschen stylisch sein ;-)

    Lieben Dank vorab für eure Empfehlungen!

    Sonnige Grüße
    Epiana
     
  2. MSir

    MSir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.09
    Zuletzt hier:
    2.06.20
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    382
    Erstellt: 06.04.20   #2
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Stephan 1234

    Stephan 1234 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.14
    Zuletzt hier:
    2.06.20
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Dombühl
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    1.472
    Erstellt: 06.04.20   #3
    Hallo, jetzt ist die Frage, was willst du über haupt für Hörer, offene? geschlossene? und was ist eine niedrige Preisklasse?
    Meine Empfehlung wären die Beyerdynamik DT770 Pro 80 Ohm (liegen bei so um die 120€) sind auch über längere Zeit ganz bequem und Klanglich sind se auch gut.
    Die Frage ist nur wie viel Budget hast du und sollen es offene oder geschlossene sein, dann kann man gute Tipps geben.

    Grüße
    Stephan
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  4. Epiana

    Epiana Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.20
    Zuletzt hier:
    16.04.20
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.04.20   #4
    Danke an MSir
    --- Beiträge zusammengefasst, 06.04.20, Datum Originalbeitrag: 06.04.20 ---
    Hallo Stephan 1234,

    auch dir vielen Dank, dass du mir nen Rat geben willst :)
    Also geschlossene wären toll, weil man da niemanden stört im gleichen Raum.
    Niedrige Preisklasse wäre für mich 30 bis 50 Eur.
    Die Superlux HD 681 Evo gibt es z. B. so günstig, Tipp von MSir. In der Beschreibung steht "halboffen". Hm... aber um das E Piano angenehm zu hören, wäre ganz geschlossen wohl auch eher nicht so passend, hab ich schon mal gelesen.

    Gut wäre jeweils eine Empfehlung für geschlossen u offen. Dann könnte ich es ausprobieren.

    Viele Grüße
    Epiana
    --- Beiträge zusammengefasst, 06.04.20 ---
    @ MSir, wie zufrieden bist du mit den Superlux und dringt bei diesem Modell sehr viel Ton nach außen? :confused:
     
  5. Claus

    Claus Brass/Keys Trompete Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    13.581
    Zustimmungen:
    5.194
    Kekse:
    62.149
    Erstellt: 06.04.20   #5
    Ich habe verschiedene Kopfhörer, aber der Superlux HD681 Evo passt für mich sehr gut zum Digitalpiano, der Klang entspricht ganz gut dem der eingebauten Lautsprecher und die Ausstattung ist auch umfangreich.
    https://www.thomann.de/de/superlux_hd_681_evo_bk.htm

    Soll es ein geschlossener etwas besserer Kopfhörer sein würde ich als Alternative zum Beyerdynamic den AKG K371 testen, er hat wie der Superlux austauschbare Kabel, die niedrige Impedanz kommt Digitalpianos entgegen und leicht sind beide auch.
    https://www.thomann.de/de/akg_k_371.htm

    Der sehr gute Beyerdynamic hat eine bekannte Schönklangfärbung, die bei Musikwiedergabe beindrucken kann, aber ein festverbautes Kabel und ist etwas schwerer.
    Beim Beyerdynamic gibt es verschiedene Ausführungen, im Fall des 32 Ohm ist das Kabel nur 1,2m lang, weil auf Smartphoneeinsatz optimiert
    Unbedachtes Aufstehen vom Digitalpiano kann bei diesem Kopfhörer durchaus zum Reparaturfall führen.

    Gruß Claus
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. Epiana

    Epiana Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.20
    Zuletzt hier:
    16.04.20
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.04.20   #6
    Danke Claus :great:
     
  7. MSir

    MSir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.09
    Zuletzt hier:
    2.06.20
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    382
    Erstellt: 07.04.20   #7
    Vermutlich genauso zufrieden wie @Claus. Aufgrund seiner Empfehlung habe ich sie mir auch gekauft. Meine Kids sagen, man kann etwas hören, wenn ich spiele, aber sie haben sich noch nie darüber beschwert.
     
  8. Claus

    Claus Brass/Keys Trompete Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    13.581
    Zustimmungen:
    5.194
    Kekse:
    62.149
    Erstellt: 07.04.20   #8
    Ich habe als geschlossene Kopfhörer mit passender Impedanz noch Sennheiser Momentum 2.
    Die werden nicht mehr hergestellt, aber es gibt den geräuschisolierenden Kopfhörer Sennheiser HD 569 im Outlet Shop für 80 Euro
    https://de-de.sennheiser-outlet.com/shops/index.php

    Am Digitalpiano ist der Momentum 2 für mich zu detailliert, der Klang wirkt dann vergleichsweise künstlich und das könnte auch bei einem an sich sehr guten "Studio"-Kopfhörer wie dem AKG K-371 der Fall sein.
    Der HD 569 ist den Reviews nach aber ein anderer Fall und auch für Gamer ausgelegt, nur habe ich ihn nie selbst gehört.

    Gruß Claus
     
  9. Epiana

    Epiana Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.20
    Zuletzt hier:
    16.04.20
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.04.20   #9
    :D;):)
    --- Beiträge zusammengefasst, 07.04.20, Datum Originalbeitrag: 07.04.20 ---
    Claus, du kennst dich echt gut aus! Ich bin erstaunt, wie breit du da aufgestellt bist :cheer::cheer:
    Du sagtest ja auch schon, dass die günstigere Variante Superlux in diesem Fall eine gute Lösung wäre.
    Toll, dass du deine Erfahrung mit uns teilst :-)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. Claus

    Claus Brass/Keys Trompete Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    13.581
    Zustimmungen:
    5.194
    Kekse:
    62.149
    Erstellt: 07.04.20   #10
    Zuviel der Ehre. :o
    Ich würde sagen, in rund 50 Jahren als Hobbymusiker ergibt sich so Einiges.

    Gruß Claus
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. Epiana

    Epiana Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.20
    Zuletzt hier:
    16.04.20
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.04.20   #11
    Hey hey... nur keine falsche Bescheidenheit ;)
    50 Jahre Erfahrung... das ist doch super wertvoll :great:
    Und ich weiß, dass deiner Meinung eine gute Basis zugrunde liegt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. Frrranky

    Frrranky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.14
    Zuletzt hier:
    1.06.20
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    567
    Erstellt: 13.04.20   #12
    der 681 Evo liegt auch hier u. er ist tatsaechlich nicht schlecht!
    Per Zufall bin ich aber auf was anderes gestossen: hab urspruenglich einen natuerlich klingenden (fuer Neudeutschler: Signatur) 'mitnehmbaren' Leichtkopfhoerer als Alternative zum (f. D-Piano unbrauchbaren) Bassbomber Porta Koss gesucht und den B&O Form 2 'probegekauft'.

    Was soll ich sagen, seitdem mein Lieblingskopfhoerer, sowohl in den Piano-Hoehen als auch in den Baessen loest er Frequenzen und Nuancen auf, die beim Superlux nicht da sind, ohne je grell zu werden. Zudem ist d. Klang sehr raeumlich, offen, luftig und nicht so gekapselt wie bei 'over-ears' - zumindest f. meinen Hoergeschmack einfach wunderschoen. Der Form ist nun auch pers. 'Referenzkopfhoerer' beim Probespielen in Musik-Geschaeften.

    Erstaunlich: bei gleicher 'Ohrlautstaerke' streut der d. Form wesentlich weniger in die Umgebung als der superlux, man muss den Form auf Gehoerschaedigung ausdrehen, um von aussen wirklich was zu hoeren.

    Sitz ist nicht sehr fest (als Sportkopfhoerer ungeeignet), aber dadurch gibt's weder Schaedeldruck noch gluehende Ohren.
    Ueber das Thema Design muss man erst gar nicht reden.

    Zum Preis: neu ist der Form deutlich teurer als der Superlux, aber in ebay kleinanzeigen findet man ihn ab 20 Euro bzw 30-50 fuer unbenutzte (OVP) Exemplare (hab zwei Forms von dort, 1x Weiss passend zum Piano, 1x Gruen weil's einfach soooo narrisch gut ausschaut :) ).
    Unterschied Form 2 vs Form 2i : 2i hat noch ein Micro fuer Headsetnutzung.

    Letztendlich ist die Gschichte aber eh individuell, jeder hoert anders und d. eine mag gekapselt, der andere offen.
    Unter den Leichtkopfhoehrern ist d. Form f. Synths, Orgeln, DPs etc wg. d. natuerlich-linearen Wiedergabe u. d. tollen Aufloesung eine Top-Empfehlung.
     
  13. Epiana

    Epiana Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.20
    Zuletzt hier:
    16.04.20
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.04.20   #13
    Frrranky, super, dass du noch eine ganz neue Empfehlung in den Raum wirfst. Danke für deine ausführliche Erläuterung und die Mühe :-);-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping