Kopfhörerverstärker mit USB

von Drahcir, 22.01.08.

  1. Drahcir

    Drahcir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.04
    Zuletzt hier:
    21.12.14
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.08   #1
    Auf Grund meiner räumlichen Probleme habe ich leider keine Möglichkeit akustisch viel am meiner Abhörpostion zu verändern, darum hab ich mir jetzt vorgenommen, so weit wie möglich über Kopfhörer zu mischen.

    Aufgenommen wird über ein geborgtes Audio- Interface. Meine Boxen sind recht billige Computerboxen also nicht das Wahre.

    Gibt es eine Möglichkeit um bis zu 200€ etwas zu finden (z.B. DA-Wandler + Kopfhörerverstärker), das dem Kopfhörer-Ausgang meines Intel-Macs so viel voraus hat, dass es sich lohnen würde?
    Oder gibt es ein günstiges Interface mit einem guten Kopfhörer-Ausgang?
    Wobei es mir nicht wirklich um die sonstige Ausstattung geht, da mir fürs recording ein passendes Interface zur Verfügung steht.

    Die Kopfhörer sind AKG K271 Studio und ich will damit Details im Mix besser Beurteilen können. Danach werde ich einfach auf mehreren Systemen Probehören müssen.

    Danke für die Antworten.
     
  2. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 22.01.08   #2
    hat dein jetziges recording interface denn keinen kopfhörer ausgang?

    für€200,- kriegst einige 2 kanal-USB oder Firewire-interfaces mit eingebauten kopfhörer-preamp!
    dazu gibts genug threads hier im board... zB tascam 122/144, alesis iO2,edirol,...
     
  3. Drahcir

    Drahcir Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.04
    Zuletzt hier:
    21.12.14
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.08   #3
    Ich besitze kein eigenes Interface, sondern borge mir fürs Aufnehmen das von einem Freund.

    Mir geht es nicht um Eingänge sondern nur um einen wirklich guten Kopfhörerausgang.
    Wenn das unter 200€ nicht wirklich viel besser ist als der normale Kopfhörerausgang vom Mac hat das wenig Sinn.

    Gibt es ein Interface in meinem Preisrahmen, dessen D/A-Wandler und der Kopfhörerverstärker das bieten. Wenn ja wäre das sehr schön. Wenn nein gibt es andere Alternativen. z.B.: Sowas

    Nur schaut mir das mehr nach einem "schönen Klang" machenden Gerät aus, als etwas das zum Abhören geeignet ist. Außerdem glaub ich nicht das ich da unter 200€ bleibe.
     
  4. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 22.01.08   #4
  5. Lindula

    Lindula Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    15.06.15
    Beiträge:
    218
    Ort:
    Nettetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    624
    Erstellt: 23.01.08   #5
    Also ich denke auch,dass du mit dem oben genannten Interface gut bedient bist(benuzt ich zuhause selber),da die D/A Wandler mit ziemlicher Sicherheit hochwertiger sind als die intern verbauten.
    Vom Headphoneamp mal ganz zu schweigen...

    Allerdings halte ich vom Mischen über Kopfhörer mal rein gar nix,das ist eher als Notlösung zu betrachten,aber wenns bei dir nicht anders geht...

    Greetz,

    Lindula
     
Die Seite wird geladen...

mapping