Kopfplatte mit Funier oder dünnen Holz neu belegen

von Cantetinza, 29.03.20.

Sponsored by
pedaltrain
Tags:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Cantetinza

    Cantetinza Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.18
    Zuletzt hier:
    2.06.20
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Wilburgstetten
    Zustimmungen:
    222
    Kekse:
    1.799
    Erstellt: 29.03.20   #1
    Hallo Grüße Euch.
    Möchte auf meinem Ahornhals, der die Kopfplatte schwarz Lackiert hat, ein dünnes Holz oder dickes Funier aufleimen. Das Problem ,er hat eine gerade Kopfplatte ala Telehals, also zur trossrod hin nach oben abgerundet.
    Ok ,schwarzer Lack mit Ziehklinke vorsichtig abziehen. Bis Holz natur frei liegt. Dann müsste ich das Funier irgendwie in Form bringen und dann 100 % sauber aufleimen.
    Möglich müsste es ja sein, aber gibts da vielleicht ein paar Tipps die mir das Leben etwas erleichtern.
    Danke im Voraus
    20200329_121441.jpg 20200329_121458.jpg
     
  2. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    2.06.20
    Beiträge:
    4.612
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    3.452
    Kekse:
    22.707
    Erstellt: 29.03.20   #2
    Ich würde wenn Vakuum nicht zur Verfügung steht mit einer Beilage aus dichtem Schaumstoff oder Styrodur anpressen.
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  3. boisdelac

    boisdelac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.12
    Zuletzt hier:
    2.06.20
    Beiträge:
    1.112
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Zustimmungen:
    519
    Kekse:
    5.168
    Erstellt: 29.03.20   #3
    Heissleim/Knochenleim/Hautleim, feuchtes Furnier und dann mit dem Furnierhammer Stück für Stück aufbügeln. Das wäre die klassische Variante.

    https://www.feinewerkzeuge.de/ham6.html

    Form entsprechend der Rundung erstellen. Die Rundung wirst Du wahrscheinlich nicht 100%tig nachbilden können.
    Den Unterschied würde ich dann mit einer sehr harten Isomatte auspolstern und dann das feuchte Furnier aufpressen und dann trocknen lassen.
    Nachdem das Furnier in Form ist, prüfen, ob es durch das anfeuchten nicht verfärbt wurde. In einen weiteren Schritt würde ich dann das Furnier ankleben und mit einer neuen Lage Isomatte
    anpressen. Als Leim würde ich Weißleim oder Titebond versuchen. Oder natürlich auch hier wieder den Heißleim versuchen. Den kannst Du auch wieder durch Hitze anlösen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Cantetinza

    Cantetinza Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.18
    Zuletzt hier:
    2.06.20
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Wilburgstetten
    Zustimmungen:
    222
    Kekse:
    1.799
    Erstellt: 31.03.20   #4
    Lack ist ab. Muss bei Heisleim der Lack komplett weg oder ist das dem Heisleim egal wo er klebt.
    Danke 20200331_120402.jpg
     
  5. Katuta

    Katuta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.14
    Zuletzt hier:
    2.06.20
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    337
    Kekse:
    1.235
    Erstellt: 31.03.20   #5
    Ich hab mal eine Stratkopfplatte furniert, mit einem sandgefüllten Beutel dazwischen. Hat gut funktioniert. Muss man nur aufpassen, dass das Furnier überall angedrückt wird.

    IMG_3859.JPG
     
  6. boisdelac

    boisdelac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.12
    Zuletzt hier:
    2.06.20
    Beiträge:
    1.112
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Zustimmungen:
    519
    Kekse:
    5.168
    Erstellt: 31.03.20   #6
    Ich denke für Heissleim sollte die Klebefläche schon blitzblank sein. Holz auf Holz ist schon besser, als Holz auf Lack oder Öl.

    Schau mal hier.....

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Glutinleim

    Hautleim, Knochenleim und ähnliches gibt es z.B. bei

    Www.dictum.com
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. C_Lenny

    C_Lenny Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    03.06.06
    Beiträge:
    17.304
    Ort:
    Zentrales Münsterland
    Zustimmungen:
    10.361
    Kekse:
    141.858
    Erstellt: 03.04.20   #7
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping