Korg Mini Kaoss-Pad am Synthi?

von Aleksandi, 30.06.08.

  1. Aleksandi

    Aleksandi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.07
    Zuletzt hier:
    30.12.10
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.08   #1
    Hallo zusammen!

    Nutzt jemand das Kaoss-Pad zusammen mit nem Synthi?

    Würde das gerne machen, weiß aber nicht, ob das mit den Eingangsfrequenzen und so passt, kenne mich damit nicht aus.

    Könnte das teil entweder einschleifen oder hinter den Line-Out meines Fantom Xa legen.
    Was wäre besser?
     
  2. Aleksandi

    Aleksandi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.07
    Zuletzt hier:
    30.12.10
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.08   #2
    ...... hat denn keiner mal was derartges versucht? oder z.B. ein anderes externes Effektgerät an nen synth angeschlossen? Son Boss GT-8 oder sowas?
     
  3. zuglufttier

    zuglufttier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    27.11.10
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.08   #3
    Ist halt die Frage, was du machen willst! Willst du den Sound erst mit dem Kaoss Pad bearbeiten und dann in den Synthi schicken oder danach?

    Wenn du das Pad an den Line Out steckst, nutzt du das Signal vom Synthi und veränderst dieses. Ob du das Signal vom Pad in den Synthi so einspeisen kannst, hängt natürlich vom Gerät ab und da musst du mal gucken, ob der Roland mit externen Soundquellen umgehen kann.
     
  4. Aleksandi

    Aleksandi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.07
    Zuletzt hier:
    30.12.10
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.08   #4
    ich kann - wie gesagt - beides: einschleifen oder nach den line-out.

    die frage ist vor allem: kommt das kaoss-pad mit dem signal klar, was der synth abgibt?
     
  5. zuglufttier

    zuglufttier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    27.11.10
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.08   #5
    Jap, ist ja ein ganz normales Audio-Signal, wenn du den Line-Out benutzt. Nichts anderes als wenn du einen CD-Player z.B. anschließen würdest.
     
  6. Aleksandi

    Aleksandi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.07
    Zuletzt hier:
    30.12.10
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.08   #6
    besten dank!
     
  7. zuglufttier

    zuglufttier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    27.11.10
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.08   #7
    Bei Line-In oder Out ist es immer ein normales Audio-Signal. Wenn du Geräte miteinander verbindest kann es höchstens mal vorkommen, dass mal die Lautstärke eines Gerätes zu hoch ist und bei ungünstigen Konstellationen kann es schon zu Problemen mit Endstufe bzw. Lautsprechern kommen.

    Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, regelst du bevor du alles anschließt alles runter und machst erst lauter, wenn alles richtig eingesteckt ist.
     
  8. Aleksandi

    Aleksandi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.07
    Zuletzt hier:
    30.12.10
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.08   #8
    okay, werd ich dann tun. dann weiß ich ja jett bescheid.
    habe mich dann wohl auch vom theam gitarre etc irritieren lassen.
    die haben ja andere eingangsimpedanzen (oder wie das heißt) als keyboards, was ja zu problmen führen kann, ne?
     
  9. Kimme

    Kimme Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.07
    Zuletzt hier:
    27.01.13
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    124
    Kekse:
    3.311
    Erstellt: 01.07.08   #9
    Hi,
    hab keine Lust extra ein neues Thema zu eröffnen da es hier gut reinpasst.
    Also ich habe einen MicroKORG und ein Korg Mini Kaoss pad.
    Ich weiß allerdings nicht wie ich es schaffe sie so zu verkabeln das ich mit dem Kaoss Pad den Synthie Sound verändern kann.
    Bisher habe ich es so versucht:
    Den Line-in des Koass-Pads in den Line-out des MicroKORG,sowohl mono als der andre.
    Könntet ihr mir vll. genau erklären wie ich den MicroKORG und das Kaoss pad verkabeln muss damit es funktioniert.
    Das ganze wird übrigens über eine Pa-Anlage wiedergegeben.
    Sorry aber ich hab da leider gar keine Ahnung von irgendwie.
     
  10. zuglufttier

    zuglufttier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    27.11.10
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.08   #10
    Naja, der MicroKorg (über Line Out z.B.) muss seine Signale an das Pad geben. Das Pad wiederum muss seine Signale auch an den Verstärker z.B. weitergeben, denn sonst hört man ja nix ;)
     
  11. zuglufttier

    zuglufttier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    27.11.10
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.08   #11
    Bei ner Gitarre gibt der Tonabnehmer elektrische Signale (Wechselspannung) aus, wenn die Saiten bewegt werden. Eigentlich dasselbe Prinzip wie bei nem normalen Line-Out.

    Allerdings kenne ich mich damit nicht wirklich aus und es kann gut sein, dass da ganz andere Spannungen anliegen.
     
  12. Kimme

    Kimme Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.07
    Zuletzt hier:
    27.01.13
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    124
    Kekse:
    3.311
    Erstellt: 01.07.08   #12
    Ja aber irgendwie tut es nicht.
    Ist doch eig logisch das der MicroKORG mit dem Kaosspad verbunden ist und das wiederrum mit der PA.
    Aber so funktioniert das anscheinend nicht.
    Was mach ich da falsch?
     
  13. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
  14. zuglufttier

    zuglufttier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    27.11.10
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.08   #14
    Und die Töne vom MicroKorg kommen alle an, wenn der Line-Out an die PA geht?

    Muss vielleicht was beim Pad umgestellt werden und was sagt die Anleitung dazu?
     
  15. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 01.07.08   #15
    Das Kaoss Pad ist auf Line-Signale ausgelegt (-10 dBu), daher sollte die Verwendung mit dem Fantom X kein Problem sein. Für Gitarren ist das nicht ohne weiteresgeeignet.
    Ob hinter dem Fantom oder als Send ist Geschmacksache. Im Send hast Du den Vorteil, dass Du den Effektanteil regulieren kannst.

    Ein GT-8 ist weniger geeignet, dessen Eingang ist nämlich auf Signale mit niedrigem Pegel (z.B. Gitarrenoutput) gedacht, wo noch Verstärkung erforderlich ist.

    @Kimme: Line Out Micro Korg -> Line In KP, Line Out KP -> Mixer / PA
     
  16. Kimme

    Kimme Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.07
    Zuletzt hier:
    27.01.13
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    124
    Kekse:
    3.311
    Erstellt: 03.07.08   #16
    @J.K
    ich weiß nicht was ich falsch mache aber wenn ich es so mache wie du sagst(was ja auch vollkommen logisch ist) funktioniert es nicht.
    Woran kann es liegen?
    Mit Line out ist beim MicroKORG doch der output gemeint oder?
    mono oder stereo?
    Die Line ins und outs beim Kaoss pad sind klar.
    Und an der Pa einfach in einen kanal rein.
    Könnte es an den kabeln liegen???
     
  17. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 04.07.08   #17
    Wenn Kabel im A****, klar kann es daran liegen.

    Dein Benutzername ist übrigens klasse!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping