Kostenloser Gitarren Amp für PC (stand-alone, simple Bedienung) ?

von OliverT, 25.09.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. OliverT

    OliverT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.19
    Beiträge:
    1.550
    Zustimmungen:
    1.362
    Kekse:
    9.945
    Erstellt: 25.09.19   #1
    Hallo Freunde des gepflegten Gitarrenspiels,

    meine Nichte möchte mit dem Gitarrens spielen beginnen.

    Zuerst hatte ich ihr etwas klassisches zusammengestellt, sprich E-Gitarre und dazu ein paar Speaker und ein Multieffekt von Zoom etc.

    ABER, diese jungen Leute sind ja modern und wachsen mit viel Technik auf, deshalb würde ich für den Anfang als Alternative auf dem PC einen kostenlosen Amp installieren.

    Jetzt die Frage des Tages ;):

    - Wer hat schon kostenlose Amps auf PC ausprobiert?
    - und welchen kann man empfehlen, wichtiger als ein amtlicher Sound ist die EINFACHHEIT ;)
    - falls möglich eine Stand Alone Variante

    DANKE und Grüße
    Oliver
     
  2. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    18.03.20
    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    3.782
    Kekse:
    23.385
    Erstellt: 26.09.19   #2
    Hat Sie denn schon ein Audio-Interface? Hat Sie Nahfeldmonitore oder wo kommt der Sound raus?

    Falls nicht, einfach ein Studio GX von Line6 kaufen, da ist PODFarm dabei, das hab ich jahrelang genutzt.

    Eine kostenlose Standalone Variante ist mir nicht bekannt.

    Es gibt einige kostenlose Plugins, da brauchst Du dann aber auch noch eine kostenlose DAW.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. punkadiddle

    punkadiddle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.11
    Beiträge:
    1.023
    Ort:
    Ansibarium
    Zustimmungen:
    411
    Kekse:
    956
    Erstellt: 26.09.19   #3
    und nicht nur die jungen Leute wollen inzwischen alles umsonst. Da muss man ja schon dankbar sein, dass es etwas für den PC sein soll und nicht etwa eine IOS-App.
     
  4. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    18.03.20
    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    3.782
    Kekse:
    23.385
    Erstellt: 26.09.19   #4
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Der gute Fee

    Der gute Fee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.13
    Beiträge:
    1.014
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    743
    Kekse:
    3.164
    Erstellt: 26.09.19   #5
    Amplitube gabs in einer Grundausführung mit paar Amps und Effekten für umme. Sollte es noch geben. Da kann man später Amps zukaufen, aber das reicht erstmal für die meisten Sounds auch so. Geht auch standalone.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. boisdelac

    boisdelac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.12
    Zuletzt hier:
    3.08.20
    Beiträge:
    1.175
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Zustimmungen:
    548
    Kekse:
    5.168
    Erstellt: 26.09.19   #6
    Bandlab/Cakewalk ist eine fast kostenlose DAW … registrieren ist schon notwendig, deswegen nicht ganz kostenlos … da ist eine eingeschränkte Ampsim von TH3 mit dabei.

    Ein Audiointerface mit einem hochohmigen Gitarreneingang ist natürlich zusätzlich notwendig.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. OliverT

    OliverT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.19
    Beiträge:
    1.550
    Zustimmungen:
    1.362
    Kekse:
    9.945
    Erstellt: 26.09.19   #7
    Danke für die Infos ;)
     
  8. Tereminfan

    Tereminfan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.14
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    422
    Erstellt: 26.09.19   #8
    Uff...echt jetzt ? Will sie Gitarre spielen lernen oder PC Tontechnik? Und Einfach?

    Ich finde deinen ersten Vorschlag um klassen besser, e-Gitarre , Zoom und kleinen Amp. Sie ist damit auch wesentlich flexibler falls sie mal mit anderen jammed.

    Alternative wäre eine Western Akustik Gitarre, ( mit Pickup, wenn's sein muss) . Das hängt aber auch davon ab was ihre Motivation ist ---eher Ed Sheran und co, oder Rock/Metal und co.

    Aber über einen PC spielen als Beginner? neeee


    Sorry, meine Meinung
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. smello

    smello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.08
    Zuletzt hier:
    3.08.20
    Beiträge:
    2.407
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    964
    Kekse:
    7.987
    Erstellt: 26.09.19   #9
    Ich hätte am Anfang viel lieber ein ordentlich klingendes Programm als diese billigen Übungsverstärker und Gitarrenmultis gehabt :rolleyes:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. OliverT

    OliverT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.19
    Beiträge:
    1.550
    Zustimmungen:
    1.362
    Kekse:
    9.945
    Erstellt: 26.09.19   #10
    ... danke für die Tipps:

    Habe ihr jetzt Guitar Rig 5 Factory Selection ...

    Absolut klasse für einen Beginner .....
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping