Kräftigere Menschen = kräftigere Stimme?

von Frank Tenpenny, 21.11.07.

  1. Frank Tenpenny

    Frank Tenpenny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Da wo niemand sein will
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 21.11.07   #1
    Halli Hallo :)

    Ich hab mal eine Frage:Haben kräftigere Menschen/dickere Menschen mehr Volumen in der Stimme?

    Oder:Wird/ist die Stimme automatisch dunkler und tiefer wenn man "kräftig" gebaut ist?

    Mir ist nämlich aufgefallen das viele Sänger (Ich nehme jetzt mal Männer als Beispiel)die dicker sind viel mehr Power in der Stimme haben.Und für mich klingt sowas einfach extrem gut.Der Sänger von Staind (Aaron Lewis) z.B. hat eine extrem dunkle und brummige Stimme, allein schon wenn er redet haut es mich um.^^Und er ist eben auch etwas dicker.Wenn er dann singt (vor allem wenn er laut singt)dann ist da extrem viel Energie dahinter.Als Gegensatz nehm ich jetzt mal den Sänger von Linkin Park (Chester Bennington).Von der Statur her,ist Chester um einiges dünner.Er singt zwar auch laut und das krächzen und schreien hat er auch gut drauf,aber da fehlt irgendwie Volumen.Und mich interessiert eben ob es an der Statur liegt.Dünnere Menschen = Weniger Volumen,Dickere Menschen = Mehr Volumen.

    Und hier noch 2 Links...

    Aaron Lewis von Staind

    http://www.youtube.com/watch?v=g-UIENPam98
    (Live Auftritt)

    Chester Bennington von Linkin Park
    http://www.youtube.com/watch?v=WIaXYIEQivk
    (Damit es fair bleibt,auch ein Live Auftritt)

    Wäre echt nett wenn mir das jemand beantworten könnte. :)
     
  2. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.856
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    968
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 21.11.07   #2
    Noe. Imho nicht. Zumindest ist es nicht dick=kraeftig. Ich hab mal an goettlichen Bass gehoert, der war ziemlich gross, aber duerr. Auch wenn ich im Geiste so unsere Maenner im Chor durchgehe, kann man von der Groesse nicht immer wirklich auf die Stimme schliessen. dto bei den Maedels
     
  3. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.537
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 21.11.07   #3
    Hallo !
    Die Statur eines Menschen kann etwas übere seine Stimmlage bzw. -farbe aussagen, muss aber nicht.
    Es kann auch das Gegenteil des Erwarteten eintreten - wobei große, kräftige Menschen schon häufiger mit sonoren Stimmen ausgestattet sind als kleine, zierliche. Aber, wie gesagt - es gibt auch große Überraschungen.
    schöne Grüße
    Bell
     
  4. lowkey

    lowkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.07
    Zuletzt hier:
    15.10.08
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    120
    Erstellt: 22.11.07   #4
    Auf alle Fälle! Ich war auch mal auf 'nem Konzert einer völlig unbekannten Band.

    Der Sänger passte von seiner körperlichen Statur her eigentlich schon in die Kategorie "kleinwüchsig". Aber als er anfing zu singen, traue ich meinen Ohren kaum: seine Stimme war grandios voll, klar und kräftig mit einer unfassbaren Energie!

    Von daher, schließe ich mich bisher Gesagtem bedenkenlos an! ;)
     
  5. Masterstroke

    Masterstroke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 22.11.07   #5
    Ronnie James Dio:Körpergröße - 1,62 m.Stimme : gefühlte Körpergröße - 2,61 m . ;) .Was ich meine ist: Es gibt genug Gegenbeispiele.Fakt ist ,daß gute Sänger meist auch reine Energiebündel sind.Fast schon hyperaktiv.Meiner Ansicht nach haben gute Sänger auch ein großes Maul.,und zwar im doppelten Sinne .Sowohl anatomisch, als auch was ihre Persönlichkeit betrifft.
     
  6. Sephris

    Sephris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.06
    Zuletzt hier:
    5.07.11
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    518
    Erstellt: 22.11.07   #6
    Ich habe mal eine ähnliche Frage gestellt.
    Damals habe ich Led Zeppelin-Frontmann Robert Plant mit Guns N' Roses-Sänger Axl Rose verglichen.
    Robert Plant hat eine kräftigere Stimme, was mir jetzt bewusst ist, was mir damals nicht so aufgefallen ist. Axl hat dieses "Raue" in seiner Stimme, was sie kräftiger werden lässt.
    Das ist alles sehr subjektiv.

    Schau dir das mal an: http://www.youtube.com/watch?v=KgZSnAkQc4c
    Ian Gillan ist ziemlich schlank, aber die Stimme haut so dermaßen rein... ;)
     
  7. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.244
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.430
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 23.11.07   #7
    Naja - was Du meinst, hat halt nichts mit Kraft zu tun. Axl Rose singt zickiger, mit mehr Kopfstimmenanteilen. Ansonsten liegen Volumen-mäßig die beiden ziemlich dicht beieinander.

    Es ist, wie bereits gesagt wurde... kann, muss aber nicht. Eine sonore Sprechstimme bedeutet auch nicht automatisch eine sonore Singstimme. Da gerade im Pop-Gesang nicht unbedingt mit der Körperfülle als Resonanzkörper gearbeitet wird, hat sie wenig Einfluß auf die Power.

    MAn konnte vielleicht sogar vermuten, dass ein trainierter, schlankerer Mensch auch beim Singen mehr Ausdauer haben "könnte", und demnach kräftiger Singen kann. Aber das muss nicht, wie man an vielen Opernsängern sieht.

    Gestern sah ich wieder die Raab-Castingshow "Stefan-Sucht-Den-Superstar-Der-Singen-Darf-Was-Er-Möchte-Und-Gerne-Auch-Bei-RTL-Auftreten- Darf"...

    DA ist auch so ein dünner 1,60-Asiat mit einer rauen Soulstimme, die einem Michael McDonald in nichts nachsteht.

    http://tvtotal.prosieben.de/components/videoplayer/1110/1110-00-05-index.html

    Übrigens ein Lichtblick in den Castingshows- Niemand heult, alle werden fair behandelt und singen gut.... und die Band ist eh klasse.
     
  8. Frank Tenpenny

    Frank Tenpenny Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Da wo niemand sein will
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 24.11.07   #8
    Hm...also ist es egal wo groß und breit man ist.^^Gut zu wissen =)

    Vielen Dank für die Antworten.Diese Frage war mir echt wichtig.

    Eigentlich hab ich noch eine Frage.^^Aber das hat nichts mit diesem Thema zu tun.Ich mach glaub ich einen neuen Thread auf.^^

    Naja,also nochmal vielen Dank
     
Die Seite wird geladen...

mapping