Krämpfe in den Händen

von KevinXVX, 23.05.07.

  1. KevinXVX

    KevinXVX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    10.09.13
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.07   #1
    Hi Leute,
    und zwar hab ich ein ernstes problem ,ich spiele ca 2 jahre schlagzeug und hatte auch schon nen viertel jahr unterricht ,ich weiss nicht lange aber egal weiter im Text.Aufjedenfall bekomm ich jedesmal wenn ich etwas länger drumme krämpfe in den Händen.Die Sticks halte ich richtig und ich hab es auch schon mit magnesium usw. probiert aber es hilft alles nix. Hat jemand eventuell die selben erfahrungen oder einen rat für mich ? Würde mich sehr freuen mfg Kevin
     
  2. snbrl

    snbrl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    6.07.08
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 23.05.07   #2
    Wie hälst du sie denn? Illustration? Video?
    Und wo genau tut´s weh in der Hand?
    Benutzt du Techniken wie Möller etc?
     
  3. Diezel

    Diezel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 23.05.07   #3
    Hört sich für mich nach zu harten / versteiftem Spiel an. Höre immer wieder von "Kollegen" dass es anfängt zwischen Daumen und Zeigefinger oder auch am Daumenmuskel selbst zu krampfen.

    Besser werden sollte es wenn du ein wenig lockerer spielst und vorallem Sticks und Set nicht zu hart rannimmst. Evtl Moeller-Techniken ausprobieren oder mal von 2B auf 5B wechseln. Dürfte alles ein wenig Linderung für strapazierte Hände bringen :great:

    Grüsse
    Diezel
     
  4. kride20

    kride20 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    25.08.16
    Beiträge:
    1.691
    Ort:
    "Hauptstadt des Bieres"
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    3.000
    Erstellt: 23.05.07   #4
    Ich hab zwar gelesen, daß Du sagst, Du hältst die Sticks richtig. Ich frage nur, weil ich auch schön öfter dachte, ich sei am Ziel und dann geht es doch noch besser.
    Also, so locker wie möglich und so fest wie grad nötig.
    Wärmst Deine Muskulatur auch etwas auf, bevor Du Gas gibst?
    Spielst Du Sachen in einem für Dich zu hohen Tempo zu lange? Kenn ich auch, da will man unbedingt was hinbiegen, es klappt nicht, aber der Schädel muß durch die Wand;)
    Oder spielst nur einmal die Woche und dann gleich mehrere tunden, da macht meine Muskulatur auch irgendwann zu?
    Will also Deine Kompetenz net anzweifeln, aber mit der Zeit müßten die Krämpfe bei regelmäßigem Spielen verschwinden, bei optimaler Technik.
    Wenn ich Dir da jetzt nicht weiterhelfen konnte, dann fällt mir auf Anhieb auch nix mehr ein.

    Grüße
     
  5. KevinXVX

    KevinXVX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    10.09.13
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.07   #5
    Die Sticks halte ich wie es mir mein Lehrer gezeigt und der griff ist auch eigentlich recht locker.Ich spiele immoment 2 mal die Woche öfter geht nicht weil ich Praktikum 3 Tage habe und erst um 8 zu hause bin.Ich spiele mit Carbon Sticks .Die Krämpfe kommen im DaumenMuskel und ziehen dich bis in die mitte ,die Hand verkrampft dann immer und es ist schwer weiter zu spielen . Vor dem spielen die Hände aufwärmen mach ich nicht ich wüsste nicht wie , bin gerne für Tips offen und danke aufjedenfall für jeden beitrag mfg Kevin
     
  6. kride20

    kride20 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    25.08.16
    Beiträge:
    1.691
    Ort:
    "Hauptstadt des Bieres"
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    3.000
    Erstellt: 23.05.07   #6
    Du hast auch durch die lockere Haltung auch keine Angst, daß Du den Stick verlierst und spannst den Daumenmuskel zu sehr an? Das kenn ich nämlich von mir, grade wenn man dann schnellere Sachen spielt und das Gefühl hat die Kontrolle zu verlieren, dann reagiert man da wohl zumeist mit dem fester halten des Sticks um das Wegfliegen desselbigen zu vermeiden.
    Probier vielleicht auch mal leichtere Sticks.
    Zum Aufwärmen, spiele z.B. ein Paar Handsätze(Paradiddles) oder einfach Sachen die schon locker für Dich zu spielen sind, also Bewegungen die Deine Hände schon "kennen".
     
  7. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 23.05.07   #7
    Es soll auch Lehrer geben, die einem ne falsche Handhaltung beibringen oder man vergisst das gelernte wieder und es schleichen sich Fehler ein.

    Ich tippe immer noch auf schlechte Stockhaltung, speziell weil der Daumen eigentlich kaum Druck ausübt und somit garnicht verkrampfen kann/sollte.

    Ein sehr gutes Buch zum Thema Stockhaltung ist übrigens Rudimental Secrets von unserem User Beda B. (falls ich es noch nicht erwähnt haben sollte :D)
     
  8. KevinXVX

    KevinXVX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    10.09.13
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.07   #8
    hmm ich mach wenn ich zu hause bin mal nen Foto wie ich den Stick halte , aber ich bezweifele das es daran liegt . Aufjedenfall werd ich eure Tips mal befolgen und sehen was es bring. Besonders schlimm wird es wenn ich Double Stroke Rolls versuche zu spielen .Was ich vergessen hab zu sagen ,die Krämpfe treten irgendwie nur in der Rechten Hand auf ;(
     
  9. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 23.05.07   #9
    Dann beobachte doch mal deine Hände, ob du den Stock gleich fest hältst oder ob die Stockhaltung identisch ist.
    Konzentrier dich dabei mal auf den Daumen .....
     
  10. kride20

    kride20 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    25.08.16
    Beiträge:
    1.691
    Ort:
    "Hauptstadt des Bieres"
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    3.000
    Erstellt: 23.05.07   #10
    Da hab ich evtl noch ne Idee: Ich wollt vorhin schon fragen ob es nur die rechte Hand ist.
    Bei den Doublestrokes vermute ich, daß Du wahrscheinlich(wie ich auch, gewöhn es mir aber grad ab;)) zu faul bist das Handgelenk richtig einzusetzen und versuchst dieses Defizit mit Fingereinsatz zu kompensieren.
    Jetzt fragst Dich warum nicht auch in der linken Hand?
    Antwort: Da befürchte ich, daß Du den Doppelschlag eher "hintrickst" als ihn richtig zu spielen.
    Das sind die Dinge, die ich erlebt und festgestellt habe. Achte mal drauf und bin aufs Ergebnis gespannt, ich denk daß ich da nicht so falsch lieg.

    ich hoff es hat geholfen.

    Grüße
     
  11. KevinXVX

    KevinXVX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    10.09.13
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.07   #11
    Hmm da kannst du eventuell sogar recht haben weil mir ist schon aufgefallen das die Doubles mit der Linken hand nicht so gut gespielt sind wie mit rechts .Übe halt noch nicht all zu super lange aber ich versuch es wenn ich zu hause bin mal nur ausm handgelenk und gebe mal bescheid :)
     
  12. kride20

    kride20 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    25.08.16
    Beiträge:
    1.691
    Ort:
    "Hauptstadt des Bieres"
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    3.000
    Erstellt: 23.05.07   #12
    Würd mich freuen, wenn ich geholfen haben sollte. Und denk auch bei der rechten Hand ans Handgelenk, dann dürften Deine Schmerzen Geschichte sein;)
     
  13. TRommelman

    TRommelman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.13
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    464
    Erstellt: 30.05.07   #13
    Versuch mal dich vorher warm zu spielen. Erstmal schön die Muskeln lockern, und dannlangsam anfangen. Nicht immer gleich volle Power.
     
Die Seite wird geladen...

mapping