Kritik

von LP|Chester, 11.09.05.

  1. LP|Chester

    LP|Chester Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    16.11.06
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.05   #1
    Ich glaube ich kann von mir selbst behaupten das ich recht gut mit kritik klarkomme...ich bin sänger einer band und jedesmal krieg ich das gleiche zu hören...du kannst nicht du kannst nicht du kannst nicht.....dies das ...höhen tiefen..nichts blablablabla....das nervt so deratig weil alles was ich singen kann wird schon als selbstverständlich genommen..nie sagt einer "hey gut " oder so....langsam wird es mir echt zuviel...und je mehr sie kritisieren desto mehr schnürt sich mein hals zam und der druck steigt und dann regen sie sich auch noch auf das ich schlecht drauf bin und das ich mich zamreissen soll. " sing dazu die quint und dazu die die quart und den dreiklang und balablabla....und wenn ich einmal was ned sofort schaffe heisst es ich wär ja SOOO scheisse. Dabei sing ich meiner Meinung nach echt schön und garnicht falsch...Muss man immer 100%tig den ton treffen damit sich was gut anhört?

    ich hab bald echt keine lust mehr...
     
  2. Nimrod-666

    Nimrod-666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    820
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    436
    Erstellt: 11.09.05   #2
    Hm kann ich nicht beurteilen aber wie wärs mit nem beispiel file oder sowas, hast du ne aufnahme von deinem gesang? Ich glaube ja nicht das du so schlecht singst wie die es darstellen.
     
  3. Lord Nibbi

    Lord Nibbi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Zu Hause
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.05   #3
    Mach denen doch einfach mal klar, dass Singen einfach nicht so einfach ist, wie sie es glauben und dass du dich schon ziemlich anstrengst.
    Was jetzt eventuell scheiße klingt: Wenn dir deine Kollegen mal wieder besonders auf den Sack gehen, dann sag irgendwas zu ihren Fähigkeiten. Z.b. zum Gitarristen: Spiel doch mal sauberer, oder zum Drummer: Halt mal den Takt gescheit.
    Ich weiß, hört sich nach Kindergartenmethode an, aber so kapieren die (hoffentlich) auch ganz schnell, dass ne Stime wie ein anderes Instrument zu behandeln ist und meiner Meinung nach sogar eins der anspruchsvollsten ist, noch dazu heimst man am meisten Kritik ein.
     
  4. benemaster

    benemaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    8.09.12
    Beiträge:
    500
    Ort:
    im Musik-Schmidt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 11.09.05   #4
    Also jetzt mal ganz ehrlich:
    Natürlich wird man oft kritisiert, aber schau dich mal an:
    Ich hab mir eben deine Beiträge angesehen, und muss sehen, dass du auch sehr oft kritik ausübst. Natürlich teilweise berechtigt, aber du bist ja auch nicht besser als die anderen. Und dass dich jemand kritisiert ist zwar ziemlich schmerzhaft, aber dann füge doch den anderen nicht auch diesen Schmerz zu (Kloß im Hals usw...) .

    Dann noch etwas, was ich auch erst im Forum richtig gecheckt habe:
    Lass dir die Kritik am A**** vorbei gehn. Kann dir doch eigentlich egal sein, ob dich jemand kritisiert, leb doch mal mit deinem eigenen Gedanken und denk nicht sooooviel darüber nach, wenn dich jemand kritisiert. Immer schön locker bleiben.

    Übrigens: Vielleicht ist die kritik ja berechtigt, aber solange du die Leute oder auch nur irgendjemanden (ausser die selbst) rockst, dann mach weiter und hör nicht auf. Und: Man hört sich selbst anders als andere Leute. Daher ist dein Gesang auch für dich schöner und passender als für andere! Vertrau mir, SingStar für PS2 lässt grüßen *Schleichwerbung*

    Mfg Bene
     
  5. LP|Chester

    LP|Chester Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    16.11.06
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.05   #5
    ich übe natürlich auch kritik aus aber nur wenn es berechtigt ist...habt ihr änhliche erfahrungen?
     
  6. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 12.09.05   #6
    Guter Tip!! Kritik, wenn sie sachlich und fundiert vorgetragen wird, ist extrem wichtig. Insbesondere auch im übrigen Leben. Man soll sich dadurch Gedanken machen, diese steigert die eigene Kreativität und kann einem zu einem noch größeren Erfolg verhelfen.


    Noch wichtiger ist allerdings, damit richtig umzugehen. Zum einen natürlich aus den eigenen Fehlern lernen, aber aufpassen, dass sie einen nicht verunsichert. Wenn das passiert, dann wirklich in der Tat ruhig mal sagen "Die können mich mal" und seinen eigenen Weg gehen.

    Aber in einer Band denke ich, dass Kritik sehr, sehr wichtig ist, denn sonst bewegt sich die Combo auf der Stelle.

    Prüfe, ob die Kritik an Deinen gesanglichen Leistungen sachlich und fundiert sind, geb ihnen eine eigene Gewichtung. Falls die Kritik berechtigt ist, arbeite an Dir, wenn Du 1 - 2 Nächte drüber geschlafen hast und immer noch der Meinung bist, sie sei unsachlich und unbegründet....dann: "Nach Dir die Sindflut".

    Keep Cool ;)
     
  7. LP|Chester

    LP|Chester Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    16.11.06
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.05   #7
    ich werd einfach mal was reinstellen in diesen thread...und ihr sagt mir ob das richtig /falsch ist...

    is incomplete von den backstreetboys...am anfang singen wirs noch noch genauso auf schnulzig und später wirds halt bearbeitet rockiger...bei dem teil am anfang regen sich immer alle auf ....und ich kann euch sagen vür mich als bariton (oder tiefer?) sind die tone von dem lied verfickt schwierig...

    morgen oder übermorgen ...ich wills nur gscheit aufnehmen
     
  8. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.244
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.430
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 13.09.05   #8
    Da drängt sich förmlich die Frage auf: wer bestimmt, wann Kritik berechtigt ist? Du? Dein Gitarrist?
    Kritik ist etwas, womit man leben muss. Dass man leider nicht gleich viel Lob erntet, liegt oft an einem selbst. Ich selbst hatte früher auch das Problem. Woran lag es? Dass die Leute dachten, ich hätte es nicht nötig oder bräuchte das nicht ("dass Du das gut machst, ist ja eh klar, das muss man doch nicht extra erwähnen"). Vielleicht einfach mal Bandintern äußern, dass es bißchen Aufmunterung gut für die Motivation ist.

    Dann musst Du sagen: ich bin der Sänger, ich bin Bariton: bitte ein Tönchen nach unten transponieren. Und wenn dann als Antwort kommt: "Ja, da muss ich ja ganz anders greifen auf der Gitarre (oder so), das muss ich komplett umlernen," dann ist an Dir, Kritik zu äußern.
     
  9. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 13.09.05   #9
    Das Problem hat jeder Saenger. Es ist so das jeder im Publikum meint er koenne beurteilen ob der Saenger was kann oder nicht aber sie urteilen in 99,9% der Faelle nur nach eigenem Geschmack. Gefaellt ihnen die Stimme nicht ist der Saenger natuerlich gleich Scheisse und kann nichts. Ueber den Gitarristen etc. wollen sie nichts sagen da sie ja selbst kein Instrument spielen koennen.
    Fakt ist dir bleibt nichts anderes uebrig wie dich damit anzufinden und zu Lernen drueber zu Stehen. Nicht umsonst sind meistens die Saenger verschrieen arrogante Deppen zu Sein aber anders gehts einfach nicht. Du musst dir eine gesunde Arroganz aneigenen um da raus zu Gehen und dich den Leuten zu Zeigen. Da gehoert ein dickes Fell dazu.
    Ich reg mich auch nach 16 Jahren noch oft ueber oberflaechliche Geschmacks-Kritik auf abner ich nehms mir lange nicht merh so zu Herzen wie frueher. Wenn ich nur unsere Reviewes anschaue in denen irgendwelche Schreiberlinge meinen sie wuerden Schwaechen hoeren aber nicht auf die Idee kommen das ich und der Produzent das genau so wollte, das eben an der Stelle de Gesang eher 'bruechig' kommen soll um das Feeling des Textes und der Musik zu Unterstuetzen. Wie gesagt jeder meint er koenne Saenger beurteilen aber das einzige was sie koennen ist ihrem eigenen Geschmack ausdruck verleihen. Gesangstechnik koennen die allerwenigsten wirklich bewerten. Wenn einer zu mir herkommt und sagt ganz klar ihm gefaellt mein gesang nicht ist das ok. Ueber Geschmack laesst sich nicht streiten und das akzeptiere ich auch. Aber Sachen wie: 'Ich find die Stimme schrecklich der kann doch nicht singen' lock mir nur noch ein muedes Laecheln auf die Lippen.

    Wenn allerdings meine eigene Band anfaengt mit so einem Scheiss koennen sie sich schnell einen neuen Saenger suchen. Als Saenger brauchst du die Rueckendeckung der Band. Wenn sie nicht zu dir stehen und zu dem was du machst kannst du die Sache vergessen.
     
  10. LP|Chester

    LP|Chester Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    16.11.06
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.05   #10
    die leute aus meiner band sind meine besten freunde ....es gibt ned viele bands in meiner stadt und wenn ich sage ich gehe dann gehe ich vermutlich für immer....ich werde keine andere band finden....ich werde ned gehen....ich will nur mit diesen leuten spielen...sie könnens nämlich recht gut. nur der drummer der saugut drums spielt bildet sich halt ab undzu ein mich kritisieren zu müssen...das blöde is er...er trifft auch jeden ton und kann vermutlich besser singen als ich...das verstehe ich auch alles....manchmal treffe ich eben den einen oder anderen ton ned....aber es ist halt schwierig sich mit einem nick carter zu messen der tausend effekte in der stimme hat, wenn man allein ist und der drummer sagt ich schaffs eh ned usw....ich werd ihnen in zukunft sagen sie sollen auch ein bissi nett sein zu mir wenn ich was gut mach ..is vielleicht ned verkehrt...
     
  11. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 13.09.05   #11
    Dann vergleich ihn doch mit einem Portnoy :D

    Aber ernsthaft, der Drummer koennte mich mal. Soll er doch selber singen wenn er meint er waere so toll. Verdammte Alleinunterhalter. Sollen doch einfach alles alleine machen wenn sie immer meinen alle andern koennen nix.

    Man bleibt nicht nur in einer Band aus dem Glauben heraus das man keine andere mehr findet. Es gibt genuegend Bands die Saenger suchen und auch genuegend davon nehmen Anfaenger. :)
     
  12. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.244
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.430
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 13.09.05   #12
    Nanana - immer mit der Ruhe. Aber wenn die Stadt so klein ist, sollte man eh die nächst größere ansteuern, sonst sind nach einem Auftritt in der Schulaula und einem in der Kneipe die Auftrittsmöglichkeiten abgegrast.
    Im übrigen geht es als Sänger nicht nur darum, den Ton sauber zu treffen oder besonders hoch zu singen, sondern eben auch darum, dass er da vorne steht und für das Publikum da ist.

    Warum versteckt sich denn der Drummer hinter seinem Set und steht nicht vorne gerade. Ich habe auch in Bands gespielt, wo der Keyboarder oder der Bassist besser singen konnten als ich. Aber denen hat man keine BHs zugeworfen :p
     
  13. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 13.09.05   #13
    Außerdem sind gute Sänger immer gesucht. ;) Mehr als Gitarristen, denn davon gibt es so viele :)
     
Die Seite wird geladen...