KT66 statt 6L6GC ?

von Rockin'Daddy, 06.04.06.

  1. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 06.04.06   #1
    Moinsen!

    Ich habe gerade in einigen Foren gelesen, daß die 6L6 problemlos gegen eine KT66 zu tauschen ist. Ich habe einen HRD, den ich gerne mal damit fahren würde, da ich den Klang einer KT66 einfach grandios finde.
    Was ist bei der BIAS Einstellung zu beachten etc?

    Ist mir klar, das die Dinger schweineteuer sind, aber der Weg zum Glück ist halt net billig.

    Danke für Eure Hilfe

    mfg
     
  2. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 10.04.06   #2
    Ach mensch, Männers!
    Keiner irgendwelche Ideen?
    Wo sind denn die Röhrenspezis, wenn man sie braucht!
     
  3. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 10.04.06   #3
    Die sollten Pin Kompatibel sein, richtig. Allerdings kann es gut sein dass sie eine etwas andere Schaltung benötigen (angepasste Widerstände) und dann wäre es noch gut möglich dass dein Amp den erforderten BIAS so ohne weiteres nicht liefert.

    -> Fachmann fragen...oder auf OneStone warten :rolleyes:
     
  4. Namenlos

    Namenlos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    734
    Erstellt: 10.04.06   #4
    Hallo,
    2 Stück benötigen immerhin 0,74Ampere mehr Heizstrom (das wären 2,5 Vorstufenröhren oder fast eine 6L6), das ist ziemlich grenzwertig. Ansonsten scheints zu gehen, bei EL34 kompatiblen Verstärkern ist das einfacher, da reicht der Heizstrom auf jeden fall.

    Grüße
     
  5. .point

    .point Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    413
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    200
    Erstellt: 04.02.07   #5
    Gibt es schon neue Erfahrungen zum Thema 6l6 vs. KT66 ??

    @Rockin'Daddy
    Hast du deine Röhren gewechselt?

    Hat jemand Erfahrungen zum Savage Special Edition mit KT66 ?
     
Die Seite wird geladen...

mapping