Kunststoffsax

von Roland Kramer, 27.06.07.

  1. Roland Kramer

    Roland Kramer Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    704
    Ort:
    Kohlscheid /Landkreis Aachen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.528
    Erstellt: 27.06.07   #1
    Was haltet ihr eigentlich davon:
    http://www.vibratosax.com/

    Wenn das wirklich 800g wiegen soll ... dann sollen'se ma' ein Bass bauen! Ein Kunststoffbass, so leicht wie ein Blech-Alt. Und zum extrapolierten Preis von 1800$ oder so. Wenn die so was bauen: haben wollen!

    Grüße
    Roland
     
  2. TigerTatziKatzi

    TigerTatziKatzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.07
    Zuletzt hier:
    9.06.16
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    149
    Erstellt: 27.06.07   #2
    Hm, weiß nicht, Kunststoffsaxophon verbind ich irgendwie mit so bunten Spielzeugsaxophonen :)

    Ist da ein klanglicher Unterschied?

    Grüße

    Annika
     
  3. Roland Kramer

    Roland Kramer Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    704
    Ort:
    Kohlscheid /Landkreis Aachen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.528
    Erstellt: 27.06.07   #3
    Jaja, die Materialdikussion ... :-)

    Zwei Lager:
    Die einen: Der Klang wird primär von der schwingenden Luftsäule verursacht; Oberflächeneffekte und Resonanzdämpfungen sind sekundär/tertiär, Mundstück/Blatt/Spieler macht mehr aus
    Die anderen:
    Das Material ist wichtig, höher Kupferanteil klngt wärmer, versilbert anders als lackiert oder entlackt.

    Such ma bei youtube nach den Begriffen King Grafton und hör Dir ein Kunststoffsax aus den 50ern an. Dann urteile selbst, ob's nach Spielzeug klingt oder nicht.

    Übrigens: die meisten Klarinettisten sind überzeugt, dass der durchschnittliche Zuhörernicht den Unterschied zwischen dem Kunstoffeinstiegsmodell von Yamaha und einer Buffet R-13 hört.

    Vielleicht ... ein Doppelblinndtest!?

    Prinzipiell hast Du natürlich Recht ... man denkt erst an Billigspielzeug ... ich würd's gerne mal testn!

    Grüße
    Roland
     
  4. strat-fan

    strat-fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Porto-Novo, Rép. Bénin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    688
    Erstellt: 03.07.07   #4
    ich find, allein das design macht die kiste schon interessant^^
    jetzt müssten sie nur noch n tenor bauen, es müsste gut klingen und erschwinglich sein^^
    hohe ansprüche irgendwie ;)
     
  5. saxplayer

    saxplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.07
    Zuletzt hier:
    3.08.07
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.07   #5
    Naja, wenn man bedenkt, dass Hersteller wie Keilwerth mit Neusilber, Messing und Kupfer unterschiedliche Klangfarben bekommen, dann hat Kunststoff auf jeden Fall nicht annähernd den Klang einer Messing-Kanne. Außerdem stelle ich mir Beschädigungen problematisch vor, denn es muß ja bei einem Schlag Risse geben.

    Sachen gibts...
     
  6. Roland Kramer

    Roland Kramer Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    704
    Ort:
    Kohlscheid /Landkreis Aachen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.528
    Erstellt: 10.07.07   #6
    Interessanterweise ist in der aktuelen sonic ein Vergleichstest vom Yana T-991 und 992. Im Fazit sagt der Tester, dass der Unterschied im Klang erstaunlich gering ist für den Preisunterschied (ca. 1k€) und den Wirbel, der immer bei er Materieldiskussion gemacht wird ... ich bin jedenfallls mal gespannnt, wann ich mal so ein Kunstoffexemplar unter die Fingers/
    an den Mund kriege.

    Gibt's hier eigentlich einen, der mal so ein Kunstoff-Sousaphon mal gespielt hat? Wie stabil sind die? Unterscheiden die sich im Klang vom Blechsousaphon!? Zahlt die Hausratsversicherung auch bei Kaberlbrand im Herzschrittmacher? Fragen über Fragen ...

    Neugierige Grüße
    Roland
     
  7. kryz

    kryz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 10.07.07   #7
    kA, ich finds interessant..
     
mapping