Kurzfristig Schnupfen beseitigen

von JJansen91, 02.11.07.

  1. JJansen91

    JJansen91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    2.12.13
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    12
    Erstellt: 02.11.07   #1
    Tag zusammen!
    Ich hab seit ca. nem halben Jahr gehäuft mit Erkältungen/Schnupfen zu tun. Das ist natürlich extrem blöd, wenn man in ner Band singen muss. Ich war auch schon beim Arzt und der hat einen Mangel an Antikörpern festgestellt. Das wird jetzt behandelt, indem ich 6 Wochen lang einmal pro Woche Vitamine + Antikörper gespritzt bekomme. Das Problem ist, dass sich Besserung frühestens nach diesen 6 Wochen einstellen kann. Ich hab schon drei Spritzen bekommen und in drei Wochen hab ich nen Gig. D. h. nur wenn ich Riesenglück hab kann ich da ohne Schnupfen auftreten. Deshalb will ich mal vorsorgen und mal fragen, ob ihr ein Mittel kennt, was ich kurz vor dem Gig nehmen kann, damit ich dann ne frei Nase habe.
    Ich bin sehr dankbar für Tipps!
     
  2. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
  3. lunaberlin

    lunaberlin Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.11.07   #3
    Ja, den gibt´s in der Plauderecke

    Gesammelte Erkältungstipps

    @Jansen:
    Zum Thema "Nase frei" fällt mir nur ein (bin da leider auch sehr anfällig):
    Nasendusche - regelmässig angewendet scheint sie bei vielen zu helfen, ich bin mir da noch nicht sicher.... (in meinem Fall)
    Inhalieren (Salzwasser, Erkältungsbalsam)

    Im akuten Fall Nasenspray (wenn du das allerdings häufiger nimmst, bringts wahrscheinlich nix mehr) oder dieses Chinaöl auf die Schläfen

    Viel Glück!
     
  4. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.235
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.424
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 03.11.07   #4
    Gar nicht regelmäßig. Auch wenn der Vorgang etwas Überwindung kostet: Das ist DIE perfekte Ad-Hoc-Lösung, um schnell für mehrere Stunden komplett triefnasenfrei zu werden. Was ja auch logisch erscheint, den es durchspült den kompletten Weg und löst nicht nur etwas Schleim.

    Die Erkältung geht davon natürlich nicht weg, aber die Nase ist definitiv erstmal frei und es geht schnell und an jedem Ort, wo ein Wasserhahn ist. Auch wunderbar anzuwenden vor dem Schlafengehen, damit man sich spart, die halbe Nacht wach zu liegen und Taschentücher voll zu rotzen...

    Du musst Dir dafür auch nicht extra eine Nasendusche kaufen. Einfach paar Schaufeln lauwarmes Wasser in die hohle Hand, Nase reinstecken und richtig ordentlich einsaugen. Bis alles frei ist. Aber richtig durch - nicht auf halben Weg aufhören, weil sich Wasser durch die Nase getrunken doof anfühlt. Das Wasser darf nicht wieder komplett aus der Nase rauslaufem und muss ganz durch. So, dass Du es theoretisch runterschlucken kannst. Manche geben noch etwas Salz mit ins Wasser... ich selbst verzichte darauf.

    Einfach ein-zwei Stunden vor der Probe oder dem Gig paar ordentliche Schlucke durch die Nase ziehen. Das Gefühl ist gewöhnungsbedürftig und das hält hinherher auch noch ne Zeit an. Aber danach ist alles super....

    Meiner Ansicht nach das einzig Wirksame, um schnell und unkompliziert für einige Stunden schnupfenfrei zu werden.

    Das Problem bei Inhalalation und China-Öl ist, dass es zwar schleimlösend wirkt, aber nicht tief genug. Man hat erstmal noch mehr raus zu schnoddern und für sehr kurze Zeit scheint es zu befreien. Aber weiter hinten wartet schon der nächste Plocken. Ich habe Nächte damit verbracht, mir kleine Klopapier-Stäbchen zu rollen, in China-Öl zu tunken und mir in die Nase zu stopfen. Aber durchschlafen konnte ich nur nach einer ordentlichen Rohr-Spülung.:)

    Das Beste wo gibt.... ich schwöre drauf... hilft auch gegen Schnarchen.:)

    ....
     
  5. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 03.11.07   #5
    Ein wenig Schnaps mit Pfeffer. Kein Scherz. Danach ist die Nase total frei, auch die Atemwege, und du fühlst dich total fit, auch wenns dich erstmal ne minute nur rumschüttelt :D.

    Hab selber nicht gedacht das das so gut geht, aber ich wurde positiv überrascht.

    lg
    Stv
     
  6. JJansen91

    JJansen91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    2.12.13
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    12
    Erstellt: 03.11.07   #6
    Okay! Vielen Dank für die Tipps! Ich werd alles mal ausprobieren^^ Vor allem die Nasedusche! Das klingt echt wirksam...
     
  7. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 03.11.07   #7
    Hi Antipasti,
    ich hab' da eine viel praktischere und günstigere Methode:

    Etwas lauwarmes Wasser in ein Glas, 3 Prisen Salz dazu, umrühren.
    Dann taucht man einfach ein Wattestäbchen ein, führt das in die Nase und zieht kräftig nach oben. Streicht dann noch die Naseninnenwände damit aus, dreht das Stäbchen um und macht das Gleiche auf der anderen Seite.

    So steht nicht das 10. Gerät in Bad herum, was mir pers. auf den Senkel geht.... ;)

    Gute Vorbeugung und Heilung! :great:
    think
     
  8. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 03.11.07   #8
    inwiefern ist das jetzt günstiger als die Nase in die hohle Hand mit Wasser zu tauchen?
     
  9. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 03.11.07   #9
    Uups ich hab das "nicht" überlesen... sorry... aber angenehmer ist es allemal mit einem Wattestäbchen, da du weniger Wasser hochziehst. Kannst ja mal beides testen und dich für eine Tortour entscheiden.

    :)
     
  10. Tanita

    Tanita Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    4.05.12
    Beiträge:
    399
    Ort:
    Rhein-Sieg-Kreis
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    370
    Erstellt: 03.11.07   #10
    Tach,

    na ihr tut gerade so, als wäre eine Nasendusche die Hölleninvestition. :D So Dinger kosten um die zehn Euro und man kriegt noch Probesalzbeutelchen dabei. Hat den Vorteil, dass man exakt die richtige Salzkonzentration trifft.

    Ich fand's am Anfang auch voll ekelig, aber mittlerweile finde ich es bei Schnupfen oder Allergie sogar ziemlich angenehm.
     
  11. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.235
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.424
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 03.11.07   #11
    Ein Wattestäbchen ... also bitte ... es geht doch darum mit ordentlich viel Wasser das Ganze zu durchfluten... nicht zu benetzen.

    ... dat muss richtich durchgespült werden...

    Salz muss eigentlich gar nicht sein... da hätte ich auch Angst, das es mir die Schleimhäute verätzt.... ohne geht es genauso gut.


    Mir ging es gar nicht ums Geld... sondern darum, dass man es eben ohne Hillsmittel überall machen kann, wo es WAsser gibt.

    Aber tatsächlich finde ich es eine recht alberne Tendenz in unserer Gesellschaft, dass man sich wegen der einfachsten Dinge immer gleich irgend etwas kaufen muss. Auch wenn es nur 10 Euro kostet ... Ein Extra Gerät, nur um mir Wasser in die Nase zu saugen? Wozu? Es soll ja sogar Leute geben, die gehen so weit, die kaufen sich für teuer Geld extra für den Sommer eigene Skistöcke, nur um draußen spazieren zu gehen. :)
     
  12. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.856
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    967
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 03.11.07   #12
    Du solltest nicht 10 g Salz mit 1g Wasser mischen sondern eine isotonische Loesung machen, wenn schon ;) Bei ner isotonischen aezt nix, nur, wenn Du zu viel Salz drinne hast.
    Stuemmt. :) Da kann man auch extra Hosen kaufen fuer, glaub ich. etc pipapo. Aber eigene Stoeck fuer die Berge hat tatsaechlich was. Man braucht sie da hoehenverstellbar, und sie sind unheimlich Knie-entlastend.
     
  13. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 03.11.07   #13
    naja, "praktischerweise" hab ich grade so n bisschen Schnupfen und hab mir gradmal so ne Nase voll Wasser durchgezogen... is echt ziemlich befreiend - wobei ich immernoch irgendwie einen leichten Druck auf der betroffenen Nasenhälfte hab.. aber kann wieder dadurch Atmen und beim Schneuzen kommt nix raus :)

    hab mich zwar erst ein wenig verschluckt, so aus dem irgendwie unerwarteten Gefühl heraus, aber ist effektiv wirklich nicht so unangenehm, wie es klingt.. also: echte Option
     
  14. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 03.11.07   #14
    Ich=Wattestäbchenüberzeuger! sage und das aus Erfahrung, dass gerade so viel Wasser am Wattepäuschchen hängenbleibt, dass es löst. Zudem...

    ...desinfiziert das Salz die Schleimhäute und Nebenhölen, in die es sich durch das Hochziehen feinst verteilt. :)
    Anschließend lässt sich der Schmodder gut rausschnäuzen.

    Eben... die Menge machts ;)

    Mir geht es auch nicht um's Geld, sondern darum, dass ich es nicht fertigbringe, einen vollen Zug Wasser durch meine Nase zu jagen. Igitt!

    Einigen wir uns darauf, dass deine Methode für die hart Gesottenen und meine der Marke Sensitiv ist?!
    ;)
     
  15. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 04.11.07   #15
    ich einige mich auch gern mit euch drauf, dass nach spontanem ausprobieren vorhin, ich mein erstes "igitt!" mit einem "ziemlich hinnehmbar" ersetzen konnte.. also wenn das Wasser nicht grad eiskalt oder stark verunreinigt ist, geht das schon
     
  16. Tanita

    Tanita Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    4.05.12
    Beiträge:
    399
    Ort:
    Rhein-Sieg-Kreis
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    370
    Erstellt: 05.11.07   #16
    Alternativ geht auch Omas ausrangiertes Milchkännchen. Man zieht das Wasser ja eigentlich nicht hoch (nicht so doll für die Nebenhöhlen, wenn es zu viel ist), sondern lässt den Kopf runterhängen, klappt Gaumensegel an (Mund auf), damit nix in den Rachen läuft. Dann kippt man das Wasser in ein Nasenloch rein, das plätschert dann munter einmal um die Nasenscheidewand drumrum und zum anderen Nasenloch wieder raus.
    Beim Milchkännchen ist es halt mit dem "Zielen" etwas schwerer und man verschlabbert mehr Wasser beim "Einschenken" in die Nase.

    *Kicher* Wie man doch über so profane Dinge philosophieren kann. :D
     
  17. JJansen91

    JJansen91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    2.12.13
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    12
    Erstellt: 05.11.07   #17
    Ich merke: Nasenspülung ist eine Wisschenschaft für sich :D
     
  18. lunaberlin

    lunaberlin Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.11.07   #18
    Also ich hab so ein Plastikteil aus dem Drogeriemarkt für 10 €, das geht absolut unkompliziert :great:- nur, wenn die Nase richtig zu ist, dann ist es manchmal ein bisschen unangenehm und wenn man zu viel Salz erwischt :o
    (habe allerdings auch mal gelesen, dass zu wenig bzw. kein Salz auch nicht so gut sein soll.... sondern eben eine isotonische Kochsalzlösung am besten ist)
     
  19. Cookieman

    Cookieman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    21.01.13
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    78
    Erstellt: 05.11.07   #19
    Wenn ich jetz zu wenig Anti Körper hab , kann ich die auch irgendwie auf natürlichem Wege wiederkriegen ?( Viel Obst essen oder so )
     
  20. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.856
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    967
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 05.11.07   #20
    Viel Obst, viel Vitamine, und für die Darmflora (hat viel mit dem Immunsystem zu tun) Joghurt mit lebenden Kulturen :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping