L/R gleiche Lautstärke

von Rumba Improvisada, 08.11.05.

  1. Rumba Improvisada

    Rumba Improvisada Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    20.12.10
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 08.11.05   #1
    Ich habe einige Dateien (mp3) bei denen der linke Kanal viel lauter ist als der rechte.
    Ich habe es bei cool edit pro mit "Normalize" (kreuz entfernen "Normalize L/R equally") und mit Hard Limit (wieder kreuz entfernen "Link L/R")
    versucht. Der Amplify Befehl bringt auch überhaupt nichts.

    Was ich will ist dass das Programm selbständig den Lautsärkenunterschied erkennt und anpasst.
    Seltsam ist dass Normalize manchmal funzt meistens aber nicht (links ist dann immernoch lauter als rechts).
     
  2. Rasti

    Rasti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    28.12.13
    Beiträge:
    752
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    635
    Erstellt: 08.11.05   #2
    ka was du meinst ehrlich gesagt... du hast mp3 files? was für files? deine eigenen? oder was?
     
  3. Stresslein

    Stresslein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    13.07.08
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Petersberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 08.11.05   #3
    Nun ja die "Normalisieren-Funktion" ist nicht für sowas gedacht, die soll ja die Gesamtlautstärke anpassen...

    Du könntest ne Analyse machen und dann siehst du ja die Durchschnittslautstärke auf jedem Kanal. Danach könntest du dann den jeweiligen (zu lauten) Kanal leiser machen ("von Hand").
    Aber ich weis nicht wie man bzw. ob man so ne "Analyse" mit Cool Edit Pro machen kann mit Wavelab gehts auf jeden Fall :rolleyes:
     
  4. Rumba Improvisada

    Rumba Improvisada Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    20.12.10
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 08.11.05   #4
    Es sind keine eigenen Aufnahmen... wobei mir jetzt verschlossen bleibt was es fürn Unterschied macht bezüglich der Fragestellung???

    @Hein:

    Jaaa..... das ist ja grad die Sache "von Hand". Weisst du es sind gaanz viele Dateien. Also es wäre schon cool wenn es da einen automatisierteren Weg geben würde.

    Ps: Bist du dir da mit Normalisieren ganz sicher? Weil wie gesagt manchmal macht er genau das was ich will, heisst R/L haben dann die gleiche Lautstärke. Aber nur dann wenn man das Häckchen bei Normalize L/R equally weg macht.

    Hier ein Bild [​IMG]
     
  5. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 08.11.05   #5
    Wieso soll der nichts bringen? Funktioniert bei mir wunderbar seit eh und je. Einfach den leiseren Kanal markieren und bei "Amplify" in 0.5dB Schritten herantasten. Willst du beispielsweise nur den linken Kanal markieren, musst du mit der Maus so weit nach oben gehen, dass neben dem Cursor ein L erscheint. Jetzt kannst du STRG+A drücken und der gesamte Linke Kanal ist markiert und kann verstärkt werden.
     
  6. Rasti

    Rasti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    28.12.13
    Beiträge:
    752
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    635
    Erstellt: 08.11.05   #6
    hm macht für mich keinen sinn dass du andere aufnahmen hast wo es links lauter ist als rechts... wer macht denn sowas? :p kanns evtl an deinem rechner bzw dem windows panning oder so liegen ?


    ansonsten: cubase, reinladen, und einfach panning verschieben bzw die eine seite erhöhen bis die gleich laut is.. ganz izi :p
     
  7. Rumba Improvisada

    Rumba Improvisada Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    20.12.10
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 08.11.05   #7
    So bei dieser File hat es z.b. zufällig geklappt mit dem Normalize Befehl. Einfach alles markieren (L+R) und Normalisieren. Keine "Handarbeit" sozusagen (izi, Rasti ;) )

    Zum Vergleich: (oben=links)

    Vorher:

    [​IMG]

    Nachher:

    [​IMG]
     
  8. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 08.11.05   #8
    Beim Normalisieren wird der höchste Peak gemessen und die Amplitude der gesamten Datei nach diesem Messwert proportional erhöht bzw. erniedrigt. Das kann in manchen Fällen dazu führen, dass beide Stereokanäle auf die gleiche Lautstärke kommen (wenn sie denn voneinander abweichen), in manchen Fällen aber auch nicht.
     
  9. Rumba Improvisada

    Rumba Improvisada Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    20.12.10
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 08.11.05   #9
    Thx für die Erklärung.

    Und welche Fälle wären das ?

    Ps: Die Sache mit der Anpassung per Hand/Gehör hat neben dem Faktum dass es sich um viele Dateien handelt (ca. 100) und dem entsprechend der Zeitaufwand groß wäre noch einen weiteren Haken: Der Lautstärkeunterschied schwankt (je nach Einsatz von Instrumenten zum Beispiel).
     
  10. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 09.11.05   #10
    Da es sich hier nicht um eigene Aufnahmen handelt

    und zudem sehr viele Dateien sind

    und somit der berechtigte Zweifel nach der Herkunft der Daten besteht, wird dieser Thread geschlossen.

    Nach Rücksprache mit dem Threadsteller wieder offen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping