Labels - Empfehlungen...

von ChrisK, 31.08.05.

  1. ChrisK

    ChrisK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.05
    Zuletzt hier:
    22.02.11
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.05   #1
    Hi Leute,

    könnt ihr mir evtl. ein paar Labels empfehlen die ich im Zuge eines Albums (Band eines Kollegen) anschreiben könnte? Es handelt sich um eine Punkrockband! Einfach Urls... Danke euch!

    Grüße
    Christian
     
  2. hosti

    hosti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    18.11.09
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.05   #2
    hätte da auch mal eine frage zum thema labels. wir sind eine ska-punk band die gerade dabei ist ein full length album (nach 2 promo-ep's) aufzunehmen und zwar in eigenregie. haben hierzu auch gutes equipment und guten semi-professionelles studio. aber das tut nichts zur sache. was ich wissen möchte ist, dass wir fürs album gerne ein label finden möchten. wie geht man da am besten vor?
    - das album zuerst ganz fertig machen und produzieren, sprich auch mischen, mastern usw. und dann zu diversen labels schicken?
    - oder mit vorproduzierten songs (nur zwei, drei) auf labelsuche gehen und schauen ob interesse besteht das album dann infolge zu promoten?
    - sind labels dann "nur" für den vertrieb usw. zuständig oder "helfen" die dann auch bei der produktion? bzw. für was sind labels alles zuständig?

    bin für eure antworten dankbar. vielleicht hat wer von euch schon erfahrung diesbezüglich, oder es hatte schon wer das glück mit seiner band ein label zu finden und kann das vorgehen schildern :)

    mfg
    hosti
     
  3. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 31.08.05   #3
    Unter Label verstehe ich das du eine Firma hast die dir ein Budget zur Verfuegung stellst. Mit desem Budget bezalts du dann eben auch die Produkton. Je nach Vertrag/Label schreiben sie dir das Studio vor und/oder setzen dir einen Produzenten vor die Nase der eure Musik 'verkaufsfoerdernd aendert'. Bei den meisten labels haengt dann noch ein Vertrieb im Hintergrund der schaut das es deine CD auch moeglichst ueberall zu Kaufen gibt. Dann je nach Vertrag kuemmern sie sich um Merchandise ( wuerde ich nicht aus der Hand geben weil da kannst du Geld machen ), Promotion usw.
    Dann gibt es die Labels die nur einen Teil der Produktion finanzieren sich dann aber eben auch um den Vertrieb kuemmern. Das sind meistens die kleinen Indie-Labels.
    Eines ist aber ueberall gleich: Du trittst die Verlagsrechte der Songs an das Label ab deshalb gut ueberlegen ob du das willst. Wenn du ein 'schlechtes' Label erwischt hat das obwohl es dir nichts gebracht ( schlechter Vertrieb ) hat die Verlagsrechte an deinen Songs. Wenn du dann das Label wechselst muesste das neue Label die Songs 'freikaufen'.
    Wenn du die gazne Produktion selbst bezahlst kannst du auch nur nach einem Vertrieb schauen der deine CD eben unter die Leute bringt. An einen reinen Vertrieb kommt mann um einiges leichter wie an ein Label.

    Meistens laeufts ja so das du denen eben ein Demo schickst und die sagen interessiert oder nicht interessiert. Gut ist dann bei Interesse in der Hinterhand schon neuere Songs zu haben die man praesentieren kann. Die muessen dann auch keine Mega-Produktion sein da sie ja nur als Beispiel dienen.

    Adressen hab ich leider keine aber da einfach mal die Zeit nehmen und durchs Internet surfen was es so gibt. Immer gut bei Bands schauen die in dieselbe Musikrichtung gehen.
     
  4. strassi

    strassi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    21.05.07
    Beiträge:
    291
    Ort:
    Heiligenhaus (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 01.09.05   #4
    das Label muss die Produktion übernehmen, damit der Labelcode auch da ist. Das Label ist aber nicht für den Vertrieb da, sondern für Promotion. Das heißt, das Label bemustert das Produkt bei den einzelnen Radiostationen. Das Label finanziert aber auch nicht in jedem Fall vor. Bei kleineren muss die Band ihre Kosten selbst tragen und das Label stellt dafür den Labelcode zur Verfügung.

    Für diese Produktion muss das Label eine Berechtigung haben. Das geht nur, wenn die Urheber diese Rechte an das Label abtreten. Geht leider nicht anders. Mit dieser Abtretung kann das Label einen Hersteller bzw. Presswerk beauftragen, die CD zu vervielfältigen. Das Label darf natürlich danach jederzeit Titel einer CD in Eigenregie auskoppeln und anbieten. (wenn sie das auch selbst finanzieren) Die Urheber können in dem Sinne nicht mehr ohne Label über ihre eigenen Stücke verfügen. Macht aber nichts, wenn das Label dafür sorgt, dass Geld reinkommt. Wenn nicht, dann verdienen beide nichts.

    Ich bin schon länger auf der Suche nach einer Produktion, aber leider haben die Bands, mit denen ich arbeite noch keine CD fertig. Ich stelle mich gern zur Verfügung, kann aber auch derzeit keine Vorfinanzierung machen. Ich kann aber das Label nur beantragen, wenn eine Produktion gemacht wird. Wenn das Label einmal existiert, geht es einfacher mit dem Labelcode.

    Wer Interesse hat, kann sich gern melden. Es ist auch egal, wo die Produktion gemacht wird. Das Presswerk kann sich jeder selbst aussuchen und zahlt auch nur das, was diese Firma berechnet. Mir geht es in erster Linie nur um das Label.
     
  5. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 01.09.05   #5
    Morgen,

    1. Zum Thema Label SuFu, auch wenns mühsam ist.
    2. URLS: Selber googlen macht schlau. Etwas anderes machen die Leute hier nicht. Wir sind ein Forum und keine Suchmaschine.

    Sorry,

    Thorsten
     
  6. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 01.09.05   #6
    Die meisten Label haben ja auch noch einen Vertrieb im Hintergrund so hatte ich das eigentlich gemeint. :)
    Aber man muss ja auch sehen das einem die beste CD nichts bringt wenn du keinen Vertrieb hast deshalb wuerd eich schon Wert drauflegen das das Label schon eine Chance auf einen guten vertrieb mitbringt.

    Labelcode kann man uebrigens auch von vielen Studios und Presswerken bekommen. Die haben auch meistens einen. Wie das dann allerdings mit der Abrechnung aussieht weiss ich nicht.
     
  7. strassi

    strassi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    21.05.07
    Beiträge:
    291
    Ort:
    Heiligenhaus (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 01.09.05   #7
    @toeti
    das diskutieren wir doch gern ;)

    da muss ich dir zustimmen Whych :-)
    ein Vertrieb wäre natürlich auch mein Fernziel. Es arbeiten aber auch einige Labels mit einem Vertrieb zusammen.

    Klar bieten die Presswerke den Labelcode an. Man darf aber auch nicht vergessen, dass der Labelinhaber an den Tantiemen beteiligt ist. Sobald ein Sender die Songs auflegt, bekommt das Label über die GVL einen Anteil. Sonst würde es ja keinen Sinn machen, sich als Label für die Veröffentlichung einzusetzen. Das ist ja die eigentliche Bezahlung des Labels. Das Label bekommt sozusagen erst Geld, wenn die Arbeit bzw. ein Song erfolgreich ist.
     
Die Seite wird geladen...