Lackschaden-Luftfeuchtigkeit

von kexx, 12.01.08.

  1. kexx

    kexx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.07
    Zuletzt hier:
    25.03.10
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.08   #1
    tag auch...
    also, ich hab mir zu weihnachten eine elektro-akkustische wester (yamaha apx) zugelegt...
    hab schon hin und wieder gelesen dass zu geringe luftfeuchtigkeit lackschäden hervorruft...
    meine frage ist jetzt, 1. ob das stimmt, 2. was ich dagegen machen kann...

    lg
     
  2. Richelle

    Richelle HFU + HCA A-Gitarren HCA HFU

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.558
    Ort:
    Tiefebene
    Zustimmungen:
    199
    Kekse:
    14.291
    Erstellt: 13.01.08   #2
    Lackrisse können bei häufigen und großen Temperaturschwankungen auftreten (bei manchen Gitarren sogar sehr typisch z.B. alte Gibson).
    Mehr Sorgen würde ich mir machen über Deckenrisse (Holzrisse) die durch zu geringe Luftfeuchtigkeit verursacht werden (Holz trocknet aus und reißt).
    Was kann man dagegen tun? - Relative Luftfeuchtigkeit durch Befeuchten immer über 40 % halten.
    Das Problem der Deckenrisse ist natürlich hauptsächlich bei massiven Decken eine Gefahr.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. Indy_aner

    Indy_aner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Zuletzt hier:
    4.01.10
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 13.01.08   #3
    Da gab es doch mal was vom ExSchlagzeuger :confused:

    Schau mal hier vorbei !

    Den dort beschriebene Dampit gibt es u.a. hier
     
Die Seite wird geladen...

mapping