laney gc 80 oder marshall vs 8080

von pro fighter q, 10.01.07.

  1. pro fighter q

    pro fighter q Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    108
    Erstellt: 10.01.07   #1
    hallo liebes board :)

    ich bräuchte einen neuen amp für den proberaum und für kleinere bis meinetwegen auch größere gigs ;). jetzt gibt es diese beiden demnächst bei ebay und da wollt ich mal anfragen für welchen ihr euch in diesem fall entscheiden würdet. der eine is hybrid, der andere rein transistor. kann mir eigentlich gar nicht richtig vorstellen dass so ne röhrenvorstufe bei hybrid combos viel ausmachen würde.

    lasst mal bitte hören für welchen ihr euch entscheiden würdet.
    musikrichtung von brit pop über indie bis punkrock. verschiedene zerrpedale hätt ich schon. daran solls nciht liegen.

    also danke fürs lesen, ...oder ignorieren :great:
     
  2. ...andi

    ...andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    26.10.11
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Eschenbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.07   #2
    hast einen von den beiden amps schonal angetestet?
    für gigs sollten beide auf jeden fall langen, kneipen kannst damit auf jeden fall beschallen, bei größerem gigs wirst sowieso abgenommen.

    der valvestate müsste für deine musikrichtung auf jeden fall taugen, vom gain her.
    der klingt in meinen ohren nichtmal so schlecht, regelrecht recht gut :p er is auf jeden fall zu empfehlen, aber ob der sound dir liegt weiß ich leider nicht ;)
    vom laney hab ich noch nie was gehört :p

    ums antesten wirst auf jeden fall nicht rumkommen, sonst macht noch nen fehlkauf.
    such dir nen großen musikladen, musst ja den amp da nicht kaufen. der marshall wird aber dort denk ich nicht aufzufinden sein, der wird ja nicht mehr produziert. wenns falsch is bitt ich des zu entschuldigen :)
     
  3. pro fighter q

    pro fighter q Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    108
    Erstellt: 10.01.07   #3
    jo danke!

    ich kann leider beide NICHT antesten, weil es beide nicht mehr im Handel gibt. dumm gelaufen.
    Ist zwar nicht die Musterlösung, aber ich glaub halt dass ich mit tretminen davor schon recht weit komme, hauptsache der cleane kanal kann was. aber das mit dem vs 8080 hört sich schonmal nicht schlecht an. wenn jetzt noch wem was zu diesem laney einfällt sei es ihm gedankt ;)

    hab übrigens n laney vollröhren top, die können schon was! nur wie es eben mit den transen ausscheut weis ich nicht.
     
  4. Threep

    Threep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    597
    Erstellt: 10.01.07   #4
    Das ist persönlicher Geschmack...

    Der Clean-Kanal soll laut Meinungen einiger gerade der Schwachpunkt des 8080 sein...

    Ich habe ihn leider erst seit kurzem..bin aber voll zufrieden damit...

    lies mal die 8 Erfahrungsberichte:

    Marshall Valvestate 8080 - Lesen Sie Erfahrungsberichte


    Einige haben auch den Stock-Speaker (Celestion G12 75) ausgetauscht und gute Erfahrungen gemacht.

    Ich finde den Clean Kanal gut. Ich finde eher die OD-möglichkeiten (besonders der 'crunch') müssten mit Effekten etwas auf die Sprünge geholfen werden.

    Aber das kann auch sein, weil ich noch am rumfummeln bin ;):D....

    Welche Gitarre spielst du denn?
    Strat oder LP? SC oder HB?
     
  5. pro fighter q

    pro fighter q Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    108
    Erstellt: 10.01.07   #5
    im moment ne lp mit 2 hb:D aber nicht mehr lange dann werd ich mir ne tele ins haus holen. um dann auch den verzerrten teil bedienen zu können dacht ich dann an eine mit sc/hb bestückung.
     
  6. Threep

    Threep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    597
    Erstellt: 11.01.07   #6
    also ich finde den 8080 mit meiner LP ziemlich gut. Mit der Strat kann ich eigentlich keine richtige Aussage machen, da es die Pacifica Stock-Pickups sind und nicht 'sonderlich' gut klingen.

    Weiteres Problem ist, dass ich hier in meiner Studentenbude nicht sonderlich aufdrehen kann, um mal zu sehen was Sache ist....;):o

    Ansonsten habe ich aber schon ein paar gute Sounds rausgeholt, ist halt wie immer alles Einstellungssache an den Reglern....:)

    Haste dich schon entschieden obs der Laney oder der Marshall wird?
     
  7. SKAsono

    SKAsono Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    422
    Erstellt: 21.01.07   #7
    Ich bin auch am Überlegen, ob ich mir den nicht anschaffen soll, weil für s50€ ist das schon ordentlich.
    Wie siehts mit dem Teil denn bei "härterer" Musik aus?
    Also Stoner/Rock bzw. Metall. Keine Mörderzerre oder so, aber schon verzerrt.
    Ich habe den MG15 und wenn das der Marshallsound sein soll, bin ich echt am Zweifeln.
    Will jetzt aber bloß keine Diskusion über die MGs losbrechen!
     
  8. pro fighter q

    pro fighter q Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    108
    Erstellt: 21.01.07   #8
    hab mich noch nicht entschieden.
    ich werd morgen mal meine klampfe (oh yes, meine neue tele custom!!) und meinen bandkollega packen, ins soundland tuckern und wild durchtesten. hoffe das bringt erleuchtung.
    die laneys kommen einem eben auch preislich sehr entgegen. schätze mal dass man da etwas weniger auf den namen drauf zahlt.
     
  9. price of gas

    price of gas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    120
    Erstellt: 21.01.07   #9
    Sry wenn ich so doof frage aber wozu brauchst du dann einen dieser Amps?

    Ich kenn nur den Marshall, spiele genau dieselben Sachen wie du (zumindestens würde ich für das, was ich spiele dieselben 3 Genres angeben) und mir hat er gut gefallen. Aber da mir der Vergleich fehlt ist diese Aussage wahrscheinlich nichtig.
     
  10. pro fighter q

    pro fighter q Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    108
    Erstellt: 22.01.07   #10
    kein problem :great:

    antwort 1: ich spiel in zwei bands und die beiden proberäume sind ca 70 km voneinander entfernt. hab kein bock mein mein laney halfstack mit in die s-bahn zu nehmen :D . das combo bleibt dann einfach im anderen proberaum.

    antwort 2: ich brauche sowieso ein etwas handlicheres gerät, dass ich eben zur not auch mal mit s-bahn transportieren kann und welches auf kleineren bühnen keinen platz weg nimmt und auch bei moderaten lautstärken ausgeglichen klingt.

    denke das sind zwei gute gründe :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping