Laney GH100L verstummt gelegentlich beim spielen!?

von bonnistyle, 08.11.09.

Sponsored by
pedaltrain
  1. bonnistyle

    bonnistyle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.09
    Zuletzt hier:
    6.05.14
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Hannover!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    280
    Erstellt: 08.11.09   #1
    Hallo,
    ich hab jetzt seit Juni meinen gebrauchten Laney GH100L (allerdings nur auf 50W mit zwei Endstufenröhren) und bin sehr glücklich mit dem Ding! Auch wenn er aus dem Jahr 93 ist und ich schon der 3. Besitzer bin, funktioniert alles noch super und es gibt kein Potikratzen oder sonstwas! Seit 2-3 Tagen nun aber, verstummt der Amp gelegentlich beim Spielen einfach!
    Es kommt aufeinmal kein Ton mehr, sonst ist alles wie immer! Leuchte leuchtet etc. Um den Ton wieder zu kriegen muss ich den Amp nur aus und wieder an machen, nichtmal Röhren abkühlen lassen! Einfach ausu nd wieder an, dann ist der Ton wieder ganz normal da!
    Ich mach mir etwas Sorgen darum^^ Woran liegt das wohl?
    Wenn ich die Box z.B. irgendwie falsch gestöpselt hätte dann wäre das doch schon früher aufgefallen oder?

    PS: Achja Röhren dürften nichtmal ein Jahr alt sein, daran kanns also eigentlich nicht liegen!
     
  2. -MK-

    -MK- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.09
    Zuletzt hier:
    28.12.17
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    379
    Erstellt: 08.11.09   #2
    lass es mal von einem techniker checken, bevor noch irgendwas anderes im amp schaden nimmt....wäre ja schade um den schönen amp, selber machen kannst du da ja relativ wenig...
     
  3. bonnistyle

    bonnistyle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.09
    Zuletzt hier:
    6.05.14
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Hannover!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    280
    Erstellt: 08.11.09   #3
    Mh ja, hatte ich auch dran gedacht, nur bis ich zum Musikladen komme dauerts mindestens noch ein bis zwei Wochen und so lange kein Gitarre spielen :/? Kaum auszuhalten :D!
    Ich beobachte das nochmal! Außerdem check ich nochmal die Kabel hinten! sonst jemand eine Idee?

    PS: Achso eine Frage noch:
    Ich hab eben mal geschaut. Mein Amp hat halt nur 2 Endstufenröhren drin, also auf 50Watt gedrosselt!
    Normalerweise hat meine Box 8Ohm (Zwei Anschlüsse von dem nur einer in den Amp geht, richtig?) und den hab ich auch beim Amp in den 8Ohm Anschluss gepackt? Nun habe ich neulich mal gehört das ich bei weniger Endstufenröhren auch die Ohmzahl halbieren muss, sprich ich müsste das in den 4Ohm Anschluss tun! Ist das richtig oO?
     
  4. mante

    mante Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    4.09.14
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    7.098
    Erstellt: 08.11.09   #4
    das wäre richtig so. Die 8 ohm box sollte in den 4 ohm ausgang am amp, wenn du diesen mit nur 2 röhren betreibst.
    Vielleicht löst das bereits dein problem.
    Wie schon geschrieben kann unsereins ohne technisches wissen wenig am amp reparieren.
    Um aber auszuschließen, dass es vielleicht die endstufenröhren sind, könntest du das andere paar des quartetts einfach mal einsetzen. Diesmal aber nicht vergessen die impedanz anzupassen.

    Viel glück und rock on!
     
  5. PacoCasanovas

    PacoCasanovas Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.05
    Zuletzt hier:
    9.03.10
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    7.458
    Erstellt: 08.11.09   #5
    Eine Vorab Info für Deinen Tech:

    - möglicher Unterbruch im Gleichstromröhrenheizungs-Bereich der V1 Röhre (alle GH100L Modelle ab Baujahr 1998 wurden mit Gleichspannungsheizung der V1 ausgerüstet)

    Du kannst übrigens gleich selber ohne Schraubenzieher herausfinden wo der Fehler möglicherweise steckt. Wenn der Fehler auftritt, Gitarre in den Return des Effektweges stöbseln und spielen, wenn Du dann Deine Gitarre noch hörst, liegt der Fehler mit grosser Wahrscheinlichkeit im Vorstufenkreis.

    Die Impedanzanpassung bei Verwendung von 2 Endröhren wurde schon besprochen. Ich denke nicht, dass Dein beschriebener Fehler mit dem Wechsel von vier auf zwei Endröhren zu tun hat.

    Alles Gute damit Deine Kiste bald wieder tut wie sie soll

    Gruss
    Paco
     
  6. bonnistyle

    bonnistyle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.09
    Zuletzt hier:
    6.05.14
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Hannover!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    280
    Erstellt: 08.11.09   #6
    Danke euch beiden :)!
    Also ich habe jetzt auf 4Ohm umgestöpselt, das war auf jeden Fall falsch!
    Dabei hat sich der Sound auch verändert, ist ein wenig klarer geworden nach meinem Empfinden! Aufjedenfall habe ich eben eine halbe Stunde gespielt und er ist nicht einmal verstummt! Ich beobachte das nochmal die Tage und mache Ansonsten den Test mit dem Effectloop ;) danke!
     
  7. jaeger28

    jaeger28 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.09
    Zuletzt hier:
    5.09.18
    Beiträge:
    864
    Zustimmungen:
    182
    Kekse:
    9.872
    Erstellt: 09.11.09   #7
    ab und an können Endröhrenpins auch korridieren - das kann man testen wenn man beim eingeschalteten Amp etwas an den Endröhren tippt und es knackt oder aussetzt, in dem Fall einfach mal die Röhren behutsam ziehen, Antikorossionsspray drauf, Rückstände entfernen und wieder einstecken. Wirkt manchmal Wunder!
     
  8. bonnistyle

    bonnistyle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.09
    Zuletzt hier:
    6.05.14
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Hannover!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    280
    Erstellt: 09.11.09   #8
    Ok danke :) heute ist es nämlich wieder passiert >.> Da der Amp schon recht alt ist könnte das auch durchaus eine Ursache sein!
     
  9. LouWeed

    LouWeed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    22.09.18
    Beiträge:
    1.443
    Ort:
    Ilinden/Mazedonien
    Zustimmungen:
    81
    Kekse:
    1.854
    Erstellt: 09.11.09   #9
    ich wuerde mal behaupten das liegt eher da drann das das n'elektronisches teil ist, das ist wohl eher die ursache:D


    PS>hab ganz vergessen, es gibt auch nen GH userthread
    https://www.musiker-board.de/vb/userthreads/162202-laney-gh-50-100-l-user-thread-8.html#post4252639

    EDIT: habs grad gesehen, du warst schon fuendig
     
Die Seite wird geladen...

mapping