Laney Amp gibt kein Ton mehr von sich

von JUL, 20.07.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. JUL

    JUL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    6.07.12
    Beiträge:
    640
    Ort:
    Stuttgart
    Kekse:
    281
    Erstellt: 20.07.10   #1
    Hi Kollegen!
    Mein Laney Hybrid Topteil (LV300, 1ne Röhre sitzt in der Vorstufe) gibt kein Ton mehr von sich.:(
    Das Top stand seit dem letzten Gebrauch ungenutzt 3 Wochen rum, davor hat es tadellos funktioniert.
    Beim einschalten kommt das übliche leise knacken über die Box. Aus der Box ist ein leichtes "surren" zu hören.
    Ansonsten leuchtet am Amp kein Licht mehr und der Amp ist regelrecht "Tod". Komisch ist, das die LED´s am Fußschalter aber leuchten.
    Habe mal die Sicherung hinten am Netzteil gewechselt, hat nichts gebracht.
    Garantie ist im Januar abgelaufen:mad:

    Hat einer vielleicht ne Idee was da los ist?
     
  2. JUL

    JUL Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    6.07.12
    Beiträge:
    640
    Ort:
    Stuttgart
    Kekse:
    281
    Erstellt: 22.07.10   #2
    Hat niemand ne Idee??
    Was kann das sein? Trafo hinüber? Vorstufenröhre kaputt?
    Hat es bei amps eventuell innen weitere Sicherungen?:gruebel:
    Werde den amp heute mal "öffnen". Oder ist davon abzuraten wegen gefährlicher Spannungen im amp?
    (hört man ja oft in Verbindung mit Röhrenamps...)
    HELP!!
     
  3. Stratspieler

    Stratspieler Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.03.09
    Zuletzt hier:
    27.01.21
    Beiträge:
    6.702
    Ort:
    Ländleshauptstadt
    Kekse:
    57.085
    Erstellt: 23.07.10   #3
    Moin,

    ich hätte da eine.

    Du scheinst Dich nicht wirklich mit Verstärkern auszukennen, wenn Du so schreibst....

    aber gern: um Dein Leben zu schützen: Ab zum Tech damit. Als Fehlerursachen kann vieles infrage kommen und daher ist eine Ferndiagnose schwierig. Möglich ist, dass eine Sicherung hin ist, das hat aber Ursachen. Möglich ist eine schlechte Kontaktgabe in FX- Buchsen, möglich ist ein defektes Bauelement, möglich ist... ;)

    Gruß Michael
     
  4. JUL

    JUL Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    6.07.12
    Beiträge:
    640
    Ort:
    Stuttgart
    Kekse:
    281
    Erstellt: 23.07.10   #4
    Danke für die Antwort.
    Dachte schon alle sind im Urlaub oder so:D
    Ja, zum Tech ist natürlich das Beste. Allerdings wiegt mein geldbeutel grad ziemlich wenig, und deswegen wollte ich mal so weit es geht selbst danach schauen. Groß investieren lohnt sich bei dem amp sowieso nicht. (NP 289)

    Du scheinst dich ja gut auszukennen.
    Ist es also gefährlich den amp mal auseinander zu nehmen? (Hybrid)
    Sind weitere Sicherungen im amp ausser der vom Netztstecker?
     
  5. peGa

    peGa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    9.10.20
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Bad Säckingen
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.10   #5
    Hi!
    Interressanterweise habe ich den gleichen Amp.. bei mir is die Garantie im Februar abgelaufen und er war auch plötzlich tot :D :D :D Ich hab den damals bei Thomann gekauft und hab da mal angefragt wie es aussieht von wegen entgegenkommen wegen Reparatur etc. Nach über nem Monat Wartezeit und die den zum Herstellerservice weiterleiten mussten kam er gestern an... wie Neu! Auf der Rechnung standen dann 0 € :D :D Laut "Rechnung" wurde anscheinend das Netzteil ausgetauscht sonst nix... Also ich weiss ja nich wo und wie du bestellt hast aber nachfragen kann sich anscheinend doch noch lohnen!
     
  6. JUL

    JUL Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    6.07.12
    Beiträge:
    640
    Ort:
    Stuttgart
    Kekse:
    281
    Erstellt: 23.07.10   #6
    Danke für den Tipp!!
    Hab ihn damals auch beim T bestellt. Werde da mal anfragen, was man so machen kann:)
     
mapping