Laney Lionheart

von Ketchupdeckel, 06.09.07.

  1. Ketchupdeckel

    Ketchupdeckel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    15.05.15
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.07   #1
    Hi,

    seit ein paar Monaten gibt es jetzt schon die Lionheart-serie von Laney, doch viel zu hören war von ihr NOCH nicht. Ich hoffe das wird sich ändern. Ich mein wenn man das so liest: handbuilt in UK
    un dann die features
    diesbezüglich hätte ich eine Frage und zwar hat er ja "nur" 20Watt, aber die Endstufe is ja bestückt wie die vom Vox AC30. Un der macht ja ma richtig Dampf. Kann man das von dem auch erwarten? Postet bitte einmal all eure Erfahrungen zu diesem Schmuckstück.

    Ketchupdeckel
     
  2. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 07.09.07   #2
    Die allseits beliebte Frage, ob 30 Röhrenwatt reichen... :)

    Frag mal hoss33 dazu, ich denke die Antwort wird dich freuen... ;)

    Edit: in dem Fall natürlich 20 Watt
     
  3. grundex

    grundex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.06
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.07   #3
    Hi,
    ich hab den Laney ChromeOzone mit 30 Watt (4x EL84), also prinzipiell wie der AC 30.
    Ich kann nur bestätigen, daß die Leisting vollkommen ausreichend ist. Ich komme damit wunderbar in der Band zurecht.

    gruß grundex
     
  4. forcefield

    forcefield Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    12.04.11
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Winterthur
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    177
    Erstellt: 07.09.07   #4
    Wenn ein amp lionheart heisst, kann man eigentlich erwarten, dass der dampf macht ;)
     
  5. Ketchupdeckel

    Ketchupdeckel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    15.05.15
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.07   #5
    Dankeschön für die bieherigen Posts. Aber weiß jemand vielleicht was vom Sound?
     
  6. JigsawJC

    JigsawJC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    6.10.12
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    863
    Erstellt: 07.09.07   #6
    ich interessiere mich auch für das Teil...die Soundsamples auf Laneys Homepage klingen aber vielversprechend, falls du die nicht schon kennst...
     
  7. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 07.09.07   #7
    ich habe ihn vor einiger Zeit mal im Musikladen ausprobiert.
    Sehr leckerer vintage Gitarrensound. Sehr kultivierte Zerre, für Metal ungeeignet, aber das mach ja nix :)

    Die Klangregelung habe ich nicht übermäßig flexibel in Erinnerung, ch würd mal sagen, der Amp fällt beinahe in die Kategorie "one trick pony", was er macht, das macht er klasse, ähnlich wie die alten AC30 und die 70er Jahre Marshalls.
    Ich habe ihn allerdings beim Anspielen nicht soweit aufgedreht daß die Endstufe mitgezerrt hat.

    Zur Lautstärke kann ich leider nichts sagen, außer der Empfehlung, sowas möglichst im eigenen Bandkontext abzuchecken wenns schon leistungsmäßig an der Grenze ist, es ist ja auch bei weitem nicht jede Band gleich von der Grundlautstärke her.
     
  8. Ketchupdeckel

    Ketchupdeckel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    15.05.15
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.07   #8
    @KlauP

    Danke schonma für die kurze Beschreibung.

    @all

    Ich hab jetzt bemerkt das, dass ne 2mal single-ended Endstufe is. Heißt das, dass pro Kanal nur 10 Watt zur Verfügung stehen?

    Bedanke mich schonma für weitere Berichte.

    Ketchupdeckel
     
  9. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 19.10.07   #9
    Also ;)
    Hatte vorgestern das Vergnügen das Top über die dazugehörige Box zu spielen.
    Sehr spartanische Klangregelung.
    Schöne warme Cleansounds und eine sehr sehr cremige Zerre. Hat mir sehr gut gefallen.
    Also klasse geeignet für die ganze ClassicRock Sparte, allerdings nichts wo es auf tightes geriffe ankommt, dafür ist der Amp zu "loose".
    Zur Lautstärke:
    Also der Amp ist nicht "laut".
    Reicht aber definitiv für die meisten Bands lautstärketechnisch aus.
    Der Cleansound hat halt nicht ultraviel headroom, aber die Endstufe zerrt so schön cremig, dass das eher positiv zu werten ist ;)

    Gainmäßig ist der Amp übrigens locker für Van Halen oder ähnliches zu gebrauchen.

    Könnte mir den Amp durchaus vorstellen für alles wo ich mal sanftere Töne anschlage ;)
    Mein GH100L ist da doch etwas brachialer :D

    Gruß
    Andy
     
Die Seite wird geladen...

mapping