Laney VC 30 112 Frage zu Umbau/Modifikation etc.

von chorizo, 17.03.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. chorizo

    chorizo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.07
    Zuletzt hier:
    17.03.16
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.16   #1
    Hallo Leute!
    Ich habe eine Frage und zwar habe ich einen alten Laney VC30 von meinem Vater hier rum stehen. Scheinbar hat der Vorbesitzer etwas an dem Amp verändert bzw. modifiziert. Kann mir jemand erklären was genau gemacht wurde, bzw. worin der Sinn dieser Mod. besteht?
    scheinbar eine neue Klinkenbuchse (für den Lautsprecher) am Gitter befestigt und mit anderem kram verbunden...


    Hier ein Bild
    IMG_3062.JPG
     
  2. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    2.825
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    607
    Kekse:
    15.750
    Erstellt: 17.03.16   #2
    Das sind zwei Lastwiderstände, die die halbe Leistung aufnehmen, währen die andere Hälfte zum Speaker geleitet wird. Wenn sie parallel zur neuen Buchse geschalten sind, kann man den Amp auch ohne Lautsprecher betreiben, z.B. zu Recordingzwecken.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Christoph1

    Christoph1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.10
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    690
    Erstellt: 17.03.16   #3
    So richtig vertrauenserweckend sieht die Konstruktion aber nicht aus.....:coffee:
     
  4. rock4life81

    rock4life81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    3.630
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    1.282
    Kekse:
    5.049
    Erstellt: 17.03.16   #4
    Vor allem der mit Heißkleber fixierte Anschluss und die "verschraubten Dummyloads" :D ... Gehört für mich fast schon in die Kategorie "DIY-Umbau ohne KnowHow"
     
  5. Stratspieler

    Stratspieler Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.03.09
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    5.606
    Ort:
    Ländleshauptstadt
    Zustimmungen:
    2.412
    Kekse:
    38.326
    Erstellt: 18.03.16   #5
    Ich würde die Kokelwiderstände nebst Klinkenbuchse ausbauen, quasi den Amp an dieser Stelle wieder ins Original rückversetzen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping