4-fach Fußschalter für ENGL Fireball 100

suain
suain
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.03.19
Registriert
14.03.08
Beiträge
59
Kekse
923
Ort
Berlin
Schönen guten Tag!

Nachdem der ENGL Fireball 100 in mein Heim Einzug hielt und mittlerweile zünftig "eingeritten" wurde, stand die Frage nach einer geeigneten Fußschaltlösung im Raum.
Die Midi-Lösung hab ich als (für mich) unnötig befunden. Die Alternative mit 2 x ENGL Z-4
Zweifachfußschaltern fand ich dann allerdings etwas ausverschämt.
Grundsätzlich hab ich kein Problem für vernünftiges bzw. hochwertiges Equipment ordentlich Geld auszugeben. Ich tu das sogar sehr gerne. Aber 2 (einzelne!!) Doppelschalter, deren Belegung dann auch noch festgelegt ist (und das für insgesamt € 158), fand ich dann doch ein wenig herb...
Was tun? Selbstbauen. Gehäuse? Fehlanzeige.
Ich hab zumindest kein geeignetes gefunden. Die Gehäuse-Alternativen, in die 4 Fußschalter + LEDs passen und zudem ansehnlich sind, sind (für mich) unbrauchbar (Hammond-Blechdosen = klobig und fühlen sich beim Schalten wie Sch.... an).

Ergo: Kurz anal-ysiert: Was machen die Schalter? Schließen. Und das einpolig.
Welche 4-fach Schalter tun das noch am Markt? Z.B. der hier:

https://www.thomann.de/de/framus_fr_s4_rr_footswitch_red_rogue.htm

Kosten? €39, also OK. Was brauch man noch? 4 x LED-Fassung + LEDs (ca. €6), Schaltdraht, Lötkolben, Zinn, Saitenschneider, Bohrmaschine, 8mm-Bohrer (liegt hier rum). Macht Summa summarum €45 und ca. 1 Stunde der wertvollen Lebenszeit.

OK, fangen wir an:
Zunächst liegt das hier vor einem:

picture.php


Dann:

1. Entkernen
Man nehme z.B. Pinselreiniger :igitt: und entferne die Bedruckung. Danach werden die Rückstände des Pinselreinigers mit Nagellackentferner (riecht am Besten :rolleyes:) entfernt.
Anschließend die Kiste aufschrauben und sich kurz über die extrem knirsche Aderverlegung aufregen. Am Besten man entlötet die gesamte Verdrahtung und schiebt das großzügige Kabel (6m) um ca. 20-30 cm in das Gehäuseinnere nach. Danach das Kabel neu absetzen und die Adern bündig auf eine Länge schneiden (Reserve ist Alles!).
Nun sollte das Ganze wie folgt aussehen (LEDs wegdenken):

picture.php


2. LED-Fassungen
Auf dem oberen Bild sieht man sie schon. Ich empfehle Fassungen aus Chrom mit Innenreflektor. Die benötigten Bohrungen haben 8mm. Bohrlöcher entgraten und die Fassungen einschrauben. Dann die LEDs einstecken. Das wars schon.
Anm.: Der Schaltstrom beträgt ca. 10mA. Man kann damit also so ziemlich alle Standard-LEDs bestromen. Von superhellen LEDs (ca. 7000mcd und mehr) ist abzuraten. Ich habe blaue 5mm LEDs mit ca. 300mcd verwendet und die sind auch bei 10mA schon SEHR hell. Wem das zu viel ist, sollte die "normalen" in rot/gelb/grün wählen.

3. Verdrahtung
Ich will jetzt nicht die Switching-Sektion des Amps erklären. Wichtig ist: Die LEDs im Fußschalter werden in Reihe mit den Schaltern verdrahtet.
Wird nun ein Schalter betätigt, so wird der für die jeweilige Funktion zuständige Kontakt über die LED nach Masse geschaltet -> durch die LED fließt der Schaltstrom (leuchten) -> das Relais im Amp schaltet die gewählte Funktion.
Soweit die Theorie.
Die Praxis besteht aus 6 kullebunten Adern, die aus dem Anschlußkabel kommen: Schwarz, Weiss, Rot, Gelb, Grün, Blau.
Wer sich vor dem Entkernen die Beschaltung genau angesehen hat, wird (hoffentlich) feststellen, dass die Adern "Schwarz" und "Weiss" die Masse sind.
Also: Verdrillen, zusammenlöten und von dort aus auf alle 4 Kathoden der LEDs löten (das sind die kurzen Anschlussbeine!). Von den Anoden der LEDs geht es mit einem Stückchen Draht auf die Schließerkontakte der Schalter. Die gemeinsamen (mittigen) Kontakte werden mit den farbigen Drähten belegt (Rot, Gelb, Grün, Blau)
So sollte das dann aussehen:

picture.php


Gut zu erkennen:
Oben Rechts: Der schwarze Draht: Schaltungsmasse. Geht von Schwarz/Weiss aus zu Kathode 1, zu Kathode 2, zu Kathode 3, zu Kathode 4 und Ende.
Links: Schließerkontakt. Wird mit den Anoden der LEDs verbunden.
Achtung: Nicht wundern, die von Framus verwendeten Fußschalter sind unnötigerweise 2-polige Wechsler.

Nach getaner Arbeit kann das Ganze dann so aussehen:

picture.php


Noch Fragen? Nein? Ha, das Wichtigste fehlt noch. Rot, Gelb, Grün und Blau!
Welcher ist nun welcher? Und welcher kommt wohin?
Eigentlich ist das egal. Aber einer der Hauptgründe für das ganze Gebastel war, dass man die Belegung der 4 Schalter frei wählen kann.
Schauen wir uns mal die Unterseite des Schaltergehäuses an:

picture.php


Wenn man Stecker "B" in Buchse Nr. 20 und Stecker "T" in Buchse Nr. 21
im Fireball 100 steckt, dann sieht die Belegung der Adern folgendermaßen aus:

Rot: Clean/Lead (ungeschaltet=Clean, geschaltet=Lead)
Gelb: Master A/B (ungeschaltet=Master A, geschaltet=Master B)
Grün: Mid Boost (ungeschaltet=Mid-Boost Off, geschaltet=Mid-Boost On)
Blau: FX-Loop On/Off (ungeschaltet=FX-Loop Off, geschaltet=FX-Loop On)

Nun denn, Feuer frei!
Meine Belegung ist von Links nach Rechts: Clean/Lead, Boost, FX-Loop, Master A/B
also: Rot, Grün, Blau, Gelb

4. Beschriftung
Dementsprechend sollte man sich noch die Gehäuseoberseite beschriften.
Derer Möglichkeiten gibt es viele.
Ich habe mich für eine einfache, rotzig/räudige Variante entschieden. Geht ganz gut mit einem weissen Edding 780 (Lackstift).

picture.php



Ich hoffe es bleiben keine Fragen mehr übrig. Obwohl die Modifikation sehr poplig ist, hab ich dennoch so viel wie möglich beschrieben. Die Belegung der Adern ist der einzige Punkt an dem das Hirn mit ein paar mehr µ-PS laufen muss. Deswegen hab ich sie Euch aufgeschrieben.
Note: Den Mod nicht am laufenden Amp durchführen (man weiß ja nie) und KEINEN Kurzschluss bauen!!! (24VDC tun zwar nicht weh, aber Halbleiter mögen das eventuell nicht so gern).
Für eventuelle Fehler, Folgeschäden, Todesfälle, Explosionen komme ich nicht auf!
Wenden Sie sich in diesen Fällen vertrauensvoll an Ihre Versicherung oder Ihre Erben.


UND (Achtung Satire): Nur hochwertige Materialien benutzen! Ein Profi hört den Unterschied zwischen gelbem und grünem Draht!

Viel Spaß und viel Erfolg!


mfg
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
H
Hans_3
High Competence Award
HCA
Zuletzt hier
06.12.22
Registriert
09.11.03
Beiträge
16.625
Kekse
60.439
Schöne Arbeit!
 
raphrav
raphrav
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.13
Registriert
02.04.08
Beiträge
1.398
Kekse
3.432
Ort
Karlsruhe
wunderbare arbeit - von marshall gibts das selbe mit drei schaltern und schon led's für gerade mal 30€ - werd mir die idee klauen, den kaufen und entsprechend auf meinen DIY-Amp anpassen :)
 
Epiphone_SG
Epiphone_SG
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.22
Registriert
01.12.07
Beiträge
566
Kekse
5.107
Ort
nähe Mainz
Schöne Sache! Auch die Beschriftung gefällt mir! :great:
 
Smoke165
Smoke165
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.03.21
Registriert
10.06.09
Beiträge
3.492
Kekse
8.347
Hab mal eine Frage: Könnte mir einer vielleicht genau erklären wie ich 2 Led's in einen Engl Z-3 einbauen kann und wo man an die LED's kommt? Ich bin Vollleie, will mir aber da Led's reinbaun. Falls nötig, kann ich auch einmal ein Foto vom Innenleben des Z3Switches hochstellen.
Danke schonmal im vorraus
mfg Smoke
 
suain
suain
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.03.19
Registriert
14.03.08
Beiträge
59
Kekse
923
Ort
Berlin
Hab mal eine Frage: Könnte mir einer vielleicht genau erklären wie ich 2 Led's in einen Engl Z-3 einbauen kann und wo man an die LED's kommt?

Ich kenn den Z-3 zwar nur von Bildern, aber ich denke, das er nicht so gut geeignet ist. Die einzig sinnvolle Position für LEDs ist über den Fußschaltern, und da siehts mir ein bißchen eng aus. Das müsstest Du aber am Besten einschätzen können.
Wo man LEDs herbekommt? TubeTown, Musikding, Conrad, Reichelt u.a.m.

Die Schaltung müsste genauso sein wie o.a.
Meines Wissens sind die ENGL Switching-Sections funktional identisch.


mfg
 
Smoke165
Smoke165
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.03.21
Registriert
10.06.09
Beiträge
3.492
Kekse
8.347
nja solang ich die Led's nicht kaputt treten kann, ist das ja egal wo die sind. Ich will halt nur nicht beim Gig gucken müssen ob mein Mid-Boost grad an ist oder aus, nur so als Beispiel^^ (kommt da nicht jeder manchmal durcheinander :D). da wo die Buchstaben (R und S, siehe großes Versandhaus ausm Netz oder google) stehen, könnt man die Led's auch reinbauen (wollt die hässlichen Buchstaben eh noch abreisen^^ sind ja nur Aufkleber). Denke das wird schon passen. Hätte noch einen Footswitch von Marshall , aber ich will meinen Alten Amp verkaufen und hab mir eigentlich gedacht den dazuzupacken, da der nunmal eigentlich auch dazugehört..
Das Ding is nur das ich halt wirklich Laie bin und nicht unbedingt aus Schaltplänen von anderen Footswitches das auf den Übertragen kann^^ Mich wunderts auch das der eine Schalter zwei Kabel normal nach "draussen" hat und der andere hat eins das nach draussen geht und eins, dass zu dem anderen Schalter geht? Wie gesagt ich bin Laie, Idiotensichere erklärung wäre nett^^
Tut mir leid das ich da so doof bin^^ Bin für jede Hilfe dankbar
 
Chris-A
Chris-A
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.11.20
Registriert
27.05.06
Beiträge
250
Kekse
225
Ort
Wiesbaden
Coole Sache! Habe gerade nen neuen alten Blackmore und suche so etwas. Aber gibt's auch einen Tip, wie man mit einem Tritt sowohl Hi/Low + Clean/Lead umschalten kann?
Kann doch nicht sein, dass das nur über so nen MIDI-Kasten geht.
PS: der Blackmore hat keine Sub9 Buchse für den Z-5.
 
H
hatebreeder27
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.02.13
Registriert
19.07.09
Beiträge
80
Kekse
161
Hi,

Wenn man von Clean/logain auf Lead/Highgain umschalten will, wird man nicht um eine lösung mit bistabilen relais herumkomen.

Sowas werde ich demnächst wohl mal für meinen Powerball planen.

MfG
 
Chris-A
Chris-A
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.11.20
Registriert
27.05.06
Beiträge
250
Kekse
225
Ort
Wiesbaden
Kann man das ebenfalls in so eine Kiste einbauen? Zusätzlich zu den Schaltern + Dioden?
Schaltet das dann 2 Kontakte hintereinander oder 2 gleichzeitig... sozusagen ne Art doppelter Wechselschalter wie in der Wohnung?
Hast Du schon ne Idee zum Schaltplan oder willst Du dir was fertiges kaufen?
 
suain
suain
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.03.19
Registriert
14.03.08
Beiträge
59
Kekse
923
Ort
Berlin
Hi,

Wenn man von Clean/logain auf Lead/Highgain umschalten will, wird man nicht um eine lösung mit bistabilen relais herumkomen.
MfG

Warum so kompliziert? Er will doch nur 2 Kontakte gleichzeitig gen Masse schalten.

Schaltet das dann 2 Kontakte hintereinander oder 2 gleichzeitig... sozusagen ne Art doppelter Wechselschalter wie in der Wohnung?

2 gleichzeitig. Die verbauten Fußschalter sind 2-polige Wechsler. Also legst Du die beiden Adern für Clean/Lead und für LoGain/HiGain auf einen Schalter. Allerdings büßt Du dann etwas an Flexibilität ein, denn Du kannst dann nicht mehr Clean und HiGain zusammen nutzen.

Es gibt noch eine andere, sehr viel simplere Möglichkeit: Einfach 2 benachbarte Fußschalter entsprechend belegen und dann mit einem Fußtritt beide Schalter gleichzeitig betätigen. Das klappt in der Praxis sehr gut. So schalte ich zB von Clean + Effekt "an" auf
Lead + Effekt "aus".

mfg
 
Chris-A
Chris-A
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.11.20
Registriert
27.05.06
Beiträge
250
Kekse
225
Ort
Wiesbaden
Ich habe mir dann erstmal den "Fame FS400L 4-fach Stereo Fußschalter" für 22,90 EUR besorgt (inkl. LEDs) und werde ihn diese Woche mal so testen wie er ist. Mit Schuhgröße 46 sollte sich da auch so was machen lassen. Ansonsten wird mal rumgelötet.
 
H
hatebreeder27
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.02.13
Registriert
19.07.09
Beiträge
80
Kekse
161
Hi,

Mhhh, wenn man mehrere Kontakte auf einen Schalter legt, ist man wieder so unflexibel.

Ich wollte soetwas wie den Z-5 nachbauen.

MfG
 
Chris-A
Chris-A
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.11.20
Registriert
27.05.06
Beiträge
250
Kekse
225
Ort
Wiesbaden
Erstmal danke an -P-, ich habe mir den günstigen Schalter besorgt und funktioniert (jedenfalls am Blackmore) wunderbar. Um einen Überblick über die Schaltmöglichkeiten zu bekommen, habe ich mal was hochgeladen: engl-blackmore-user-thread-97. Mit nur 2 Schaltern sind auch alle Schaltkombinationen möglich. Zum Teil mit einem, zum Teil mit beiden gleichzeitig. Ist also durchaus eine Alternative.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben